1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

Diskutiere Mobile Unterverteilung in Werkstatt? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich möchte in einer ca. 30 qm großen Werkstatt Maschinen aufstellen, die sowohl mit 220 V, als auch mit 380 V betrieben werden. Hierfür...

  1. Maschi

    Maschi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte in einer ca. 30 qm großen Werkstatt Maschinen aufstellen, die sowohl mit 220 V, als auch mit 380 V betrieben werden. Hierfür wollte ich einen tragbaren Baustromverteiler in der Werkstatt aufstellen, der an eine fest installierte 32 A CEE-Steckdose angeschlossen wird. Diese Steckdose befindet sich in der Werkstatt. Die gesamt-Anschlussleistung beträgt ca. 15 kW.

    Ist es nach den geltenden Vorschriften (VDE, DIN, o.ä.) erlaubt, die Maschinen in der Werkstatt über eine ortsveränderliche Unterverteilung (mit eigenen Sicherungen und FI-Schalter) zu betreiben oder müssen die Steckdosen, an die die Maschinen angeschlossen werden, zwingend fest installiert sein?

    Vielen Dank für eure Antwort(en).

    Maschi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oberwelle, 12.05.2015
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

    Moin..

    wenn die Maschinen einen Frequenzumrichter verbaut haben, könnte der erhöhte Ableitstrom dir einen Strich durch die Rechnung machen.

    Diese könnten dann nur fest installiert werden.


    OW
     
  4. #3 Kaffeeruler, 12.05.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

    Wieso nur fest ?

    Mfg Dierk
     
  5. #4 oberwelle, 12.05.2015
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

    Moin..

    wenn der Ableitstrom höher 3mA ( ? ) dann geht das nur über einen festen Anschluß ( zusätzlicher Schutzleiter ).
    Ich gebe zu, ich bin zu faul zum suchen wo das in der VDE steht.. :D


    OW
     
  6. #5 Kaffeeruler, 12.05.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

    Wenn du auf den Passus, ich glaube die 0113 von 2007 ( liegt mir nicht vor ) anspielst, da ist es m.w. aktuell 10mA bei AC u DC.

    Allerdings mag ich mich damit auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen wollen ;) Evtl hast du noch ne Erleuchtung

    Zumindest kann man auf den TYP B FI verweisen der ja beim FU zum tragen kommt und zwar ab Hauptverteilung und net erst im Baustromverteiler wenn er denn Mobil ist und in mehr als eine Steckdose eingesteckt werden kann vor Ort.

    Das der in etwa 600€ kostet sollte man dazu sagen


    Mfg Dierk
     
  7. Maschi

    Maschi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

    Hallo!

    Vielen Dank für eure Antworten. Gesetzt den Fall, dass ich nur Maschinen ohne Frequenzumrichter betreibe, wäre es denn laut Vorschriften erlaubt, eine mobile Unterverteilung in der Werkstatt zu benutzen?

    Vielen Dank für eure fachmännischen Antworten.

    Maschi
     
  8. #7 AC DC Master, 12.05.2015
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

    dafür werden die dinger gebaut .

    ja, bis 10mA darf auf dem Schutzleiter ein Strom fließen.
     
  9. #8 oberwelle, 13.05.2015
    oberwelle

    oberwelle Guest

  10. #9 Kaffeeruler, 13.05.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

    Ok, die 0160 ist also eine weitere Anforderung für dann 3,5mA AC...

    warum dies dann net in der 0113 gleich mit eingeflossen ist...

    Mfg Dierk
     
Thema:

Mobile Unterverteilung in Werkstatt?

Die Seite wird geladen...

Mobile Unterverteilung in Werkstatt? - Ähnliche Themen

  1. Mobile Unterverteilung verdrahten *Hilfe*

    Mobile Unterverteilung verdrahten *Hilfe*: Hallo, ich bin neu hier, habe aber trotzdem schon die Suchfunktion benutzt aber nichts gefunden was mir weitergeholfen hat. Ich bin gelernter...
  2. mobile Solaranlage / Inselanlage

    mobile Solaranlage / Inselanlage: Hallo zusammen, gibt es Schaltpläne & Preiskalkulationen (und falls ja wo?) zu einer Eigenbau Solar- Inselanlage oder alternativen mobilen...
  3. Mobiles Eis-bike (akkubetrieben)

    Mobiles Eis-bike (akkubetrieben): Hi, mit dem Sharehouse in Berlin wollen wir ein Eisbike planen, welches mit Akkus betrieben werden soll. Welche Dimension sollte dieser Akku...
  4. Autobatterie als mobiler Laptopakku

    Autobatterie als mobiler Laptopakku: Hallo, erstmal vorab: ich habe nur ein paar Elektrotechnik Vorlesungen gehabt und nur wenig Ahnung. Ich hätte gerne eine günstige und starke...
  5. Mobile Stromversorgung für Kaffeemühle / Batterie und Wechselrichter

    Mobile Stromversorgung für Kaffeemühle / Batterie und Wechselrichter: Hallo, ich hoffe, ich habe für meinen ersten Post direkt das richtige Unterforum getroffen. Wenn nicht bitte verschieben. für die im Titel...