1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Moderner Lichtschalter im alten Haus

Diskutiere Moderner Lichtschalter im alten Haus im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich habe eine, für den Fachmann wahrscheinlich sehr einfache, Frage... Habe mir ein neuen Lichtschalter mit Sprachsteuerung...

  1. #1 stiba, 08.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2014
    stiba

    stiba Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe eine, für den Fachmann wahrscheinlich sehr einfache, Frage... Habe mir ein neuen Lichtschalter mit Sprachsteuerung zugelegt. In unserem Haus gibt es aber nicht einmal FI Schalter. Wir haben noch die alten Keramik Sicherungen..



    light_current.jpg
    So ist mein aktueller Lichtschalter angeschlossen. Es kommt von oben und von unten ein schwarzes Kabel(Phase). Beide leuchten mit Phasenprüfer. Diese beiden Kabel sind zusammengelegt auf einen Pin des Schalters. Von Oben kommt zusätzlich noch ein Lila Kabel was an den anderen Pin des Schalters gelegt ist. (Phasenprüfer leuchtet nur wenn der/das Schalter/Licht an ist)

    light_new.jpg

    Nun soll ich den neuen Schalter laut Bedinungsanleitung so anschließen.. Ist der Einbau bei unserer Verkabelung überhaupt möglich? Wenn ja, wie?

    Vielen Dank im vorraus

    Christian

    PS: zusätzlich zu den beiden schwarzen und dem Lila Kabel in der Schalterdose geht noch ein rotes einfach von oben nach unten durch.. (ist nicht aufgetrennt oder so)
    EDIT: neben dem roten gibt es auch noch ein graues Kabel das auch einfach nur durchgeht...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 08.02.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    Jein..

    So erst einmal nicht.

    Die Rote Ader könnte jedoch der PE(N) Leiter sein oder auch was völlig anderes.
    Kannst du feststellen wo sie hin geht ? wahrscheinlich zu der Steckdose unterhalb des Schalters ?

    Die Ader aber nicht einfach durchtrennen, könnte u.u. übel werden

    Mfg Dierk
     
  4. stiba

    stiba Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    siehe EDIT: "neben dem roten gibt es auch noch ein graues Kabel das auch einfach nur durchgeht..."
     
  5. #4 Micha94, 08.02.2014
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    Grau wird N, Rot PE sein der zur nächsten Steckdose geht, daher einfach mal eine Öffnen ! In dem Falle das Rot und Grau überall vorhanden sind könnte man sogar einen Fi nachrüsten !!
     
  6. stiba

    stiba Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    Feststellen wo hin Sie(die rote und graue leitung) geht, kann ich leider nicht.. unterhalb des Schalters ist keine Steckdose. Oberhalb aber eine VTL-Dose.
    Ein Kollege empfahl mir zunächst an der Lampe zu schauen, ob dort die lila und graue Leitung angeschlossen ist. Wenn ja. Sicherung raus, im der Schalterbox die graue(Nullleiter) auftrennen und zwischen schawazer Phase und dem grauen in der schalterbox zunächst mit einer lampe testen. Wenn dies geht, entsprechend dem Schalterplan anschließen.
    Was ich zunächst nicht bedacht hatte.. Der neue Schalter selber ist ja nun, im gegensatz zu vorher, selber auch wieder ein Verbraucher...

    Stimmt das soweit?
     
  7. stiba

    stiba Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    bzgl. des FI.. habe mit meinen Kollegen gerade spekuliert, ob unten im Haus (im Haupssicherungskasten) nicht evtl. doch schon ein FI ist.. Und hier oben in den Wohnungen halt nur Keramiksicherungen sind..
     
  8. #7 Micha94, 08.02.2014
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    Ist eine andere Steckdose im raum ? Dann öffne halt mal die ..

    Abzweigdose auch mal öffnen und Foto machen.
     
  9. stiba

    stiba Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    an der Stekdose ist der graue auch der nullleiter.. und der rote die erde... also wird es im schalter wohl auch so sein..
     
  10. #9 Strippe-HH, 08.02.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    47
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    Ja, das ist das alte Schwarz grau rote Leitungssystem was bis 1967 verbaut wurde. Bestimmt scheint das Gebäude noch älter zu sein und hat Einzeladern in Bergmannrohre, daher auch der Violette Draht zur Brennstelle ( den gab es im Kabel nicht) und die durchgeschliffenen Adern von Rot und Grau in der Schalterdose.
    Wenn es möglich ist von der Abzweigdose die sich oft über dem Schalter befindet einen blaue Einzelader nachziehen weil der neue Schalter einen Nullleiter braucht.
    Außerdem hat die ganze Sache wegen alter Diazed-Sicherungen keinen Einfluss, es ist eine alte Bestandsanlage und da braucht man keinen FI-Schalter ( wie ein Vorschreiber der Ansicht ist) nur weil sich einer einen besseren Schalter einbauen möchte.
     
  11. stiba

    stiba Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Moderner Lichtschalter im alten Haus

    Danke für die Antworten!
    @Strippe-HH: "Wenn es möglich ist von der Abzweigdose die sich oft über dem Schalter befindet einen blaue Einzelader nachziehen weil der neue Schalter einen Nullleiter braucht."
    Geht es auch einfach den grauen in der schalterdoese aufzuteilen?
     
Thema:

Moderner Lichtschalter im alten Haus

Die Seite wird geladen...

Moderner Lichtschalter im alten Haus - Ähnliche Themen

  1. Lichtschalter Montieren

    Lichtschalter Montieren: Guten Tag, ich habe mich jetzt schon durch einige Seiten hier gelesen, komme aber leider nicht weiter. Soeben habe ich meinen nicht...
  2. Lichtschalter von TeHaGe

    Lichtschalter von TeHaGe: Kennt jemand diesen Hersteller?? und wenn ja könnt Ihr mir eine Adresse nennen wo ich die Lichtschalter erwerben kann? Bei uns hat sich leider...
  3. Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?

    Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?: Hallo zusammen, nach langem Suchen im Internet versuche ich mein Glück nun hier: Zuvor die folgende Anmerkung: Ich bin kein Fachmann. Ich weiß,...
  4. Phase von einem Lichtschalter abgreifen

    Phase von einem Lichtschalter abgreifen: [Hat sich schon erledigt, kann geschlossen werden] Moin, bin ganz neu hier im Forum, daher erstmal ein allgemeines "Hallo!" in die Runde! Habe...
  5. Austausch Lichtschalter - Hilfe beim verdrahten...

    Austausch Lichtschalter - Hilfe beim verdrahten...: Hi. Würde mich riesig über Unterstützung hier im Forum freuen - von jemand der weiss was er tut - nicht so wie ich... Meine Frau wollte erst...