1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

Diskutiere Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe! im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal in einem Elektrik-Forum anmelde, da Elektrik in Fachmanns Hände gehört, aber ich brauche...

  1. study

    study Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal in einem Elektrik-Forum anmelde, da Elektrik in Fachmanns Hände gehört, aber ich brauche Eure Hilfe zur Einschätzung der Lage. Ich hoffe, Ihr könnt hilfreiche Tipps geben.

    Die Lage:
    Wir haben eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus erworben (Baujahr 1973) und modernisieren komplett. Beim Abbau der Fliesen, Tapeten etc. hat sich der teilweise erbärmliche Zustand der Wände und alten Leitungen gezeigt (Im Bad zebröselte Impu-Leitungen, fiese Setzrisse in 11,5cm Wänden, Kabelchaos in der Küche etc.). Kurz: die Elektrik muss komplett neu. Allein der Sicherungskasten scheint mal überarbeitet worden zu sein.
    Gleichzeitig wollen wir die Wohnung auf den aktuellen Stand bringen was Anschlüsse, Antenne, Netzwerk und Telefon angeht.

    In meiner Naivität dachte ich, ich beauftrage eine Fachfirma und die macht dann alles. Inzwischen musste ich lernen, dass Elektriker nichts mit Antennentechnik zu tun haben müssen und auch die Bereiche Netzwerk und Telefon eigene Bereiche sind.

    Ich habe schon die Kröte geschluckt, für das Netzwerk (Patchpanel, Switch etc.) eine extra Firma suchen zu müssen und scheinbar auch für die Antennentechnik.

    Jetzt stehen erst einmal die Kabelverlegung und die Wohnungselektrik an. Es müssen haufenweise Steckdosen und Anschlüsse neu gesetzt werden und alle Kabel in bzw. auf die Wand.

    Mein Problem: Ich will scheinbar das Unmögliche:
    Mit liegt die Kabelführung im Magen:
    1. Ich möchte die Stromkabel von den informationstechnischen Kabeln getrennt verlegt haben.
    2. Die informationstechnischen Kabel sollen austauschbar (Leerrohr) verlegt werden.
    3. Es sollen keine Kabel im Versorgungsschacht runterhängen.
    4. Es soll nicht waagerecht in den 11,5cm schmalen Wänden geschlitzt werden.
    5. In den Wänden mit fiesen Setzrissen soll nicht senkrecht geschlitzt werden.

    Die Fachfirma will aber genau das Gegenteil, alles zusammen unter Putz, ohne Leerrohr, nicht austauschbar, Kabel im Versorgungsschacht, waagerecht Schlitzen in 11,5cm Wänden etc. Argumente sind: Leerrohr-Kabel-Austausch klappt nie gut, Biegeradien zu groß für Übergänge, waagerecht Schlitzen im Putz kratzt die Wand nur minimal an etc.

    Verlange ich zuviel, bin ich da übervorsichtig und hysterisch?

    Gleichzeitig kommen haufenweise separate Leitungen hinzu und die Absicherung soll aufgestockt werden.

    Brauche ich für eine 100qm Wohnung 7xFI-Absicherung? Inzwischen beläuft sich die Kostenschätzung auf den Preis eines Kleinwagens. Ich weiß, das Ganze hat seinen Preis, aber besonders die 4 zusätzlichen FIs (3 sind schon vorhanden) schlagen zu Buche und ich verstehe die Notwendigkeit nicht.

    Beauftragt man heute einfach, ohne nach der konkreten Umsetzung zu fragen und verlässt sich darauf, dass der Elektriker weiß, was er tut?

    Was meint Ihr? Ich wäre sehr dankbar über Eure Einschätzung. Details kann ich gern noch hier reinstellen.

    Es grüßt (langsam grauhaarig)
    study
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. study

    study Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    Ach ja, was ich vielleicht noch hinzufügen sollte:

    Die Wohnung hat zwei Flure (vorne, hinten), davon gehen die Zimmer ab. In den Fluren, im Bad und Gäste-WC werden die Decken abgehängt (einfachere Kabelführung).

    In den vorderen Flur soll die "Technik-Ecke" von wo aus die Antennenleitungen und die Netzwerkleitungen sternförmig in die Räume verteilt werden.
    Jeder Raum (WoZi, Zimmer 1-3) soll TV/Radio/Data-Anschluss (Multimedia, für z.B. KD Triple-Play) erhalten (plus TV für EssZi) und 2x CAT6a-Anschluss (Netzwerk). Verlegt werden soll Kathrein LCD111 und Cat7a-Kabel (Draka Silverline 1200MHz).

    Verteilerkasten: Die Fachfirma sagte, wir bräuchten noch zusätzlich 2x FI/LS B16A für WaMa und Trockner-Anschluss im Bad.
    Sowie 2x FI 40A 4polig für die Gesamtverteilung.

    Vorhanden sind bereits: 3x FI-Schutzschalter 40A/30mA (CDA 240 D/40A), 3x Vorsicherung FI-Schutzschalter (MBN 132/B32).
    Ferner 4x MBN 116/B16 für Beleuchtung und Steckdosen, sowie separate Leitungen und Absicherung für Boiler und Geschirrspüler Küche, sowie Anschluss und Sicherung für E-Herd und Durchlauferhitzer. Hauptschalter: 63A, SH363N, 63A, 400V. (alles von Hager).

    Brauchen wir die vorgeschlagenen Erweiterungen?

    lg, study
     
  4. Ewald

    Ewald Strippenzieher

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    Servus Study,
    so wird das nichts, mache eine Aufstellung und zwar so: Anzahl Leitungsschutzschalter ? polig ?Ampere, FI ? polig Fehlerstromauslösung ? mA.
    Grundsätzlich benötigt man für eine Zukunftssichere Installation : 1-2 4polige FI, für jeden Raum einen LS 12A, E-Herd 4poligen LS 16A ,Waschmachine,Geschirrspüler,Trockner,Warmwasdserboiler
    2 polige LS 16 A, für div.E-Geräte in der Küche 2 Stk. LS 2polig 12 A vorsehen. ev. 1Stk.LS 12A Reserve.
    Zu der Verlegung kommt ev. der Fußboden in Frage. Es gibt Kabelkanäle aus Gipsstuck oder überhaupt bei den dünnen Wänden Gipswände vorsetzen.
    Glück auf!
    Ewald
     
  5. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    Für meinen Geschmack:

    Andere Firma suchen.
    Wer zu Blöd ist, ein paar Datenanschlüße zu erstellen, dder taugt auch für den Rest nicht.
    Davon ab: 2 4polige FI reichen für eine Wohnung aus.
     
  6. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    Und das in Rohr! Da gibt es Möglichkeiten.

    Lutz
     
  7. #6 Strippe-HH, 08.03.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    46
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    Also meine ETW, Baujahr 1965 hat auch nur 11,5 Innenwände und die hab ich auch waagerecht für neue Leitungen geschlitzt. Was ist schon dabei: Putzstärke in der Regel 1,5 cm und die Steinfuge 1 cm dazu, davon bricht normalerweise kein Haus von zusammen.
    Rohre für Antenne und Cat-Leitungen verlegen, wozu ? Man kann auch Kabelfußleisten in den Zimmern verwenden.
     
  8. #7 Pavel Chekov, 08.03.2014
    Pavel Chekov

    Pavel Chekov Hülsenpresser

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    3
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    Ich denke auch das du mit einen anderen Installateur besser bedient bist. Netzwerk und Antennentechnik sollten für einen modernen Elektroinstallateur kein Problem sein. Ist ja auch Bestandteil seiner Prüfung. 2 Stck 4-polige Fi- Schutzschalter sollten reichen. Und der bezahlt kann auch eine Installation in Rohren verlangen. :-)
     
  9. #8 Strippe-HH, 08.03.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    46
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    @ Study
    Ja, das scheint wahrscheinlich das Problem zu sein.
    So wie die Fachfirma es dir gegenüber angegeben hatte, so wird es in der Regel auch nur gemacht.
    Und die verstehen schon ihr Handwerk, keine Angst.
    Alles andere sind dann natürlich Preise zu Kleinwagen-Tarifen wie schon angegeben.
    Ich selber hatte schon viele Leitungen wie Antenne, Cat 5 und NYM-Leitungen in einem Schlitz gepackt und da ist nix passiert.
    Warum auch, die Abschirmung muss mit den Potenzialausgleich ohnehin verbunden sein.
    Es ist nur wichtig das die Installationszonen eingehalten werden.
    Und selbst in meiner Wohnung läuft alles zusammen und es sind auch viele waagerechte Schlitze, wo mehrere Kabel zusammen verlegt sind: IMG (640x414).jpg IMG_0001 (439x640).jpg IMG_0003 (640x427).jpg
     
  10. #9 Kaffeeruler, 08.03.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    1,5cm ? Das ist bei uns aber schon Exotisch.
    Hier ist alles über 10mm schon extrem, seit Jahren. Meine Whng aus den späten 70ern hat gerade mal 10mm.

    Mfg Dierk
     
  11. #10 Strippe-HH, 08.03.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    46
    AW: Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    Manches Mal auch über 2 cm, da gucken die roten Zippel von den Putzdeckel nicht mal heraus. (Neubau)
    Bei Altbauten erlebt man allerdings beim Wände auf Fräsen auch so sein blaues Wunder da kann der NYM eher im Putz verlegt werden anstatt darunter.
     
Thema:

Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Modernisierung in einer Altbauwohnung, neuer Zähler, Zählerschrank mit Multimediafeld

    Modernisierung in einer Altbauwohnung, neuer Zähler, Zählerschrank mit Multimediafeld: Hallo alle miteinander, ich bin im Moment dabei einen Plan für die Modernisierung der Elektroinstallation in meiner neuen Wohnung zu erstellen....
  2. Modernisierung Altanlage - UVT auf Leichtbauwand

    Modernisierung Altanlage - UVT auf Leichtbauwand: ..............
  3. Haus modernisierung

    Haus modernisierung: Hallo, ich sage mal guten tag allen mitlesenden. ich bin neu hier 34 Jahre, gelernter Energieelektroniker. Lange nicht mehr in dem Beruf...
  4. Modernisierung Altbau

    Modernisierung Altbau: Hallo, eine kurze Frage. Und zwar soll ich einen Altbau modernisieren. Da ich bis jetzt nur Neubauten gemacht habe, bin ich mir nicht so ganz...
  5. Teilmodernisierung der Elektrik?

    Teilmodernisierung der Elektrik?: Hallo, das Mietshaus in dem ich wohne wird zur Zeit modernisiert. Das Nachkriegshaus(50er Jahre) hatte bisher nur eine 16A Schraubsicherung pro...