1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

motor

Diskutiere motor im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; hallo habe hier eine rechenaufgabe zum motor komm aber nicht ganz klar damit Pab 550W n=2800min In=1,3A cos 0,85 Pzu=765,56W S=901VA Q=477var...

  1. #1 elektroazubi09, 01.12.2009
    elektroazubi09

    elektroazubi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hallo habe hier eine rechenaufgabe zum motor komm aber nicht ganz klar damit
    Pab 550W n=2800min In=1,3A cos 0,85
    Pzu=765,56W
    S=901VA
    Q=477var

    I=0,93A
    Istr=0,53A
    Zstr=754,71 Ohm
    Pstr=180W
    Pges=540W

    Phase L1 fällt aus berechnen sie nun die aufgenommene leistung ! also widerstand 1 und 3 sind in reihe der 2 parallel zu 1 und 3 da jetzt der L1 weg ist

    1509,42Ohm*754,71ohm/1509,42ohm+754,71ohm=Rgesamt 503ohm

    P=U²/Rges = 318W

    so weit hab ich des jetzt ausgerechnent und müsste stimmen oder ?
    nur jetzt versteh ich folgendes nich die nächste fragen
    berechnen sie die scheinleistung bei ausfall des L1 also
    S=U²/Rges nur bei 901VA ändert sich istr und zstr wie komm ich auf mein S muss ich das jetzt noch mal komplett mit der scheinleistung durch rechnen oder kann man das mit ner formel von wirk auf scheinleistung umrechnen ???
    wenn nicht müsste ich ja mit den S=901Va wieder den Istr und Zstr berechnen da der sich ja ändert.
    danke im vorraus

    Help
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 02.12.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: motor

    Der Motor ist also in Dreieckschaltung geklemmt?

    Ich nehme auch mal an das es sich um ein 230/400V Netzt handelt

    -> mit deiner folgenden Rechnung hast du dann aber nicht den Wirkwiderstand sondern den Scheinwiederstand ausgerechnet.

    Also Zges = 503Ohm; dann kommt auch nicht P, sondern S als Leistung raus!

    Wenn du jetzt die Wirkleistung ausrechnenn willst könntest du über den Wirkleistungsfaktor (cosphi) gehen, da bei den proportionen der Widerstände der Winkel bei beiden Schaltungen gleich bleibt.

    -> Achtung: Sollten die einzelnen Scheinwiderstände mal nicht wie in diesen Fall den selben cosphi haben kannst du sie auch nicht so einfach zusammenfassen!
     
  4. #3 elektroazubi09, 02.12.2009
    elektroazubi09

    elektroazubi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: motor

    Der motor ist in dreieck geschalten richtig
    eigentlich muss ich ja nur eins bedenken wenn ich den motor berechne wenn ich die wirkleistungwerte haben will dann mit cos und bei der scheinleistung lass ich den cos weg ??
     
  5. #4 ebt'ler, 02.12.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: motor

    Scheinleistung ist ja quasie die Gesamte elektrische Leistung, wenn du die Wirkleistung haben willst kannst du einfach mit den Wirkleistungsfaktor (cosphi) multimpizieren.

    P = S * cosphi
    Q = S * sinphi
    S = wurzel(P^2+Q^2)

    Aber bei anderen Aufgaben muss es nicht unbedingt sein das der cosphi aller Teilschaltungen gleich bleibt, wie es in diesen Bsp. war!
     
  6. #5 Günther, 02.12.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: motor

    ... also, ich glaub, dass diese Aufgabe ein wenig praxisfremd ist:
    Zwar fällt bei einem Ohmschen Verbraucher in Dreieckschaltung und Ausfall einer Phase die aufgenommene Leistung auf die Hälfte (1 + ¼ + ¼), nicht aber bei einem belasteten Motor.
    Der behält seine Drehzahl in etwa bei (weil sich ja weder seine Polzahl noch die Netzfrequenz ändert). Damit gibt er aber nach wie vor die gleiche Wirkleistung ab und nimmt die gleiche auf wie zuvor.
    Dies kann er aber nur (bei unveränderter Netzspannung) durch höhere Stromaufnahme der verbliebenen Phasen.
    Darum muss auch der Motorschutzschalter exakt auf den Nennstrom eingestellt sein, weil der Motor sonst durchbrennt.
     
  7. #6 ebt'ler, 02.12.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: motor

    Da hast du wohl Recht :D
     
  8. #7 elektroazubi09, 02.12.2009
    elektroazubi09

    elektroazubi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: motor

    naja wie auch immer diese aufgabe war am montag in meiner gesellenprüfung gestellt worden mal schaun was bei raus kommt
    danke für eure hilfe gruß
     
Thema:

motor

Die Seite wird geladen...

motor - Ähnliche Themen

  1. Anschluss eines Motors für Staubabsaugung

    Anschluss eines Motors für Staubabsaugung: Einen wunderschönen guten Tag liebe Forengemeinde, ich bin auf dieses Forum gestoßen da ich derzeit nach einer Lösung bzw. Hilfe für ein DIY...
  2. Fehlersuche _ Einphasen-Außenläufermotor (BLAUBERG)

    Fehlersuche _ Einphasen-Außenläufermotor (BLAUBERG): Blauberg einphasen Außenläufermotor aus radiallüftungs Ventilator mit Thermo control läuft nocht nicht mehr... Temperatur Steuerung zeigt via...
  3. Panasonic Brushlesmotor

    Panasonic Brushlesmotor: Hallo, ich habe mir einen Panasonic Motor Typ MBMC9A2AZB gekauft . Leider wren die Orginalkabel nicht mehr komplett . Ich habe ihn zwar zum laufen...
  4. 230v Kondensatormotor

    230v Kondensatormotor: Hi. Habe hier einen 2.2kw 230v KondensatorMotor aus einem Spalter. Beim Anschalten brummt und dreht minimal und dann fliegt die Sicherung....
  5. Wechselstrom in Gleichstrom wandeln um Motor anzusteuern

    Wechselstrom in Gleichstrom wandeln um Motor anzusteuern: Hallo, zuerst etwas zu mir: Ich bin neu in dem Forum und hätte eine Frage bzgl. meines Vorhabens bei der ich Erfahrungen bräuchte. Ich studiere...