1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motoransschluß

Diskutiere Motoransschluß im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, schönen Abend im Forum ein Neuling hat eine Anfrage,<br><br>habe einen Motor der mir Kopfzerbrechen macht.<br><br>Ursprung France...

  1. Slasch

    Slasch Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, schönen Abend im Forum ein Neuling hat eine Anfrage,<br><br>habe einen Motor der mir Kopfzerbrechen macht.<br><br>Ursprung France A.L.Claret<br>Type MK 85Y<br>230 V<br>2,6 A<br>50 Hz<br>2850 U/m<br>Stromart&nbsp; E Mono<br>Betriebsart Continu<br>Ch/N. Leistung 1/3<br><br>Die Anschlüsse kommen direkt aus dem Motor ohne einen vorhandenen Klemmsockel. Orginal. Habe die Wicklungen herausgemessen. Es sind zwei Wicklungen. Bei einer Wicklung ist eine Mittelanzapfung - aber nur mit einem Kabel ausgführt. Also es kommt ein gelbes Kabel als Schutzleiter aus dem Motor. Dann ist ein gelbes, welches von der Mittelanzapfung kommt und mit einem Kabelschuh versehen ist. Dann kommt ein weißes (bei dem ist auch ein Kabelschuh vorhanden) und ein rotes Kabel welche eine Wicklung bilden. Dann sind zwei schwarze Kabel die die beiden Enden der Wicklung mit Mittelanzapfung sind. Also für mich momentan nicht nachvollziehbar 6 Kabel für einen einfachen Drehstrommotor?<br>Vielleicht gibt es die ja, nur weiß nichts davon und habe auch im Forum und Internet nichts gefunden.
    Habe Zeichnung angehängt.

    <br><br>Danke mal schon im vorhinein Slasch
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Motoransschluß

    Schreibe mal die gemessenen Widerstandswerte der Spulen mit in die Zeichnung.
     
  4. Slasch

    Slasch Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motoransschluß

    Anbei die Werte
     

    Anhänge:

  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Motoransschluß

    Ich denke mal, das ist ein Kondensatormotor mit umschaltbarer Leistung. Die geteilte Wicklung kommt entweder in Reihe oder parallel an 230V. Bei Reihenschaltung hast du 1/3 Leistung. Die 2. Wicklung kommt in Reihe zu einem Kondensator auch an 230V.
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Motoransschluß

    Das ist wohl ein Kondensatormotor mit zwei Drehzahlen, aus Waschmaschine o.ä.

    Ets. Al Claret gibbets noch in Paris: 18rue vercruysse, 95100 Paris- Argenteuil

    Gruß Gert
     
  7. Slasch

    Slasch Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motoransschluß

    Danke für die Informationen. War die letzten zwei Tage ziemlich eingespannt. Bin jetzt erst nach Hause gekommen. Morgen ist Familientag. Am Montag muß ich nach Innsbruck, und Dienstag haben wir in der Familie eine Silberhochzeit, also wird der Motor bis Mittwoch warten müssen. Ich werde mal auf Grund eurer Information den Motor anschließen und sehen was sich tut. Der Kondesator, der bei diesem Motor gelegen hat muß ich erst sehen, ob er den gewünschten Wert entspricht. Leider ist keine Faradangabe auf dem Typenschild. Aber ich habe einige Kondensatoren zur Verfügung sollte dies erforderlich sein. Erst mal Dankeschön und ich werde von mir hören lassen sobald ich Erfolg habe.

    Gruß Slasch
    PS. Ich hatte mal eine Ratte im Hauptverteiler nach einem 100 A Trenner gefunden, bei welchem nur mehr das Skelett vorhanden war. Sollte ich das Foto noch finden stelle ich dieses auch ins Forum.
     
  8. #7 Günther, 23.10.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Motoransschluß

    als Anhaltspunkt: bei 230V ca. 70µF pro kW Motorleistung. Achtung! Spannungsfestigkeit mindestens 400V~
    Steinmetzschaltung
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Motoransschluß

    Hallo Günther
    du hättest den 1. Satz in deinem Link mal lesen sollen. Da steht:
    Hier geht es aber um einen Kondensatormotor mit einer extra Hilfswicklung, die im Gegensatz zum Drehstrommotor einen anderen Widerstand wie die Hauptwicklung hat und 90° und nicht 120° versetzt ist. deshalb kannst du hier auch nicht die Faustregel der Steinmetzschaltung annehmen.
     
  10. #9 Günther, 24.10.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Motoransschluß

    ok, bigdie, da war ich zu oberflächlich . . . sri
     
  11. Slasch

    Slasch Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motoransschluß

    Nun der Bericht über den Motor. Ich habe mir jetzt Zeit genommen und auf Grund euren Anweisungen den Motor angeschlossen. Er hatte zuerst anscheinend Anlaufprobleme. Ich habe vorsichtshalber gleich eine Wandlerzange zum strommessen verwendet. Egal wie ich den Motor anschloss, es floß zuviel Strom. Statt 2,6 Ampere satte 7 Ampere. Der Verdacht auf einen Masseschluß bestätigte sich dann. Ja nun wird er entsorgt. Danke nochmals für eure Hilfe.

    Schöne Grüße noch aus dem Tirolerland Slasch
     
Thema:

Motoransschluß