1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motorenwahl und Stärke

Dieses Thema im Forum "Motoren, Schütze und Schaltungen" wurde erstellt von rudi72, 30.09.2016.

  1. rudi72

    rudi72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten,

    habe eine theoretische Frage.
    Eine Maschine wird mit 1500 rpm von einem 4 poligen Motor 1:1 angetrieben. Der Motor nimmt dabei 5 kw auf.
    Der Motor soll nun durch einen 2 poligen Motor mit 3000 rpm ersetzt werden mit einer Untersetzung von 2:1.
    Welche Leistung muß der neue Motor haben?

    LG und einen schönen Tag an Alle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Günther, 01.10.2016
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    3
    AW: Motorenwahl und Stärke

    bei gleicher angetriebener Maschine: gleiche Leistung von 5kW natürlich !
     
  4. rudi72

    rudi72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motorenwahl und Stärke

    Das widerspricht meinem Verständnis von Über/Untersetzungen. Nach dem Flaschenzug-Prinzip https://de.wikipedia.org/wiki/Flaschenzug verringert sich die Antriebskraft/Zugkraft bei einer Untersetzung. Wenn ich somit 2:1 Untersetze, müsste die benötigte Kraft ebenso 2:1 zurückgehen um die gleiche Arbeit zu verrichten, bei doppeltem Weg/Drehzahl.
     
  5. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    15.907
    Zustimmungen:
    18
    AW: Motorenwahl und Stärke

    Bei doppelter Drehzahl und gleicher Leistung hat der Motor aber nur das halbe Drehmoment. Erst nach dem 2/1 Getriebe ist das Drehmoment wieder gleich und die Drehzahl natürlich auch.
    Ein 5kW Motor hat in der Regel bei 3000U/min Synchrondrehzahl auch eine dünnere Welle wie einer mit 1500U/min Synchrondrehzahl. Weil halt das Drehmoment geringer ist.
     
  6. #5 Siggi S, 16.10.2016
    Siggi S

    Siggi S Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.09.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motorenwahl und Stärke

    Norm-Motor 5,5kW Bauform B3 1500 UPM+Drehmoment=36 Nm
    3000 UPM=18 Nm
    Bauform B3/132 S beide Wellen gleich 38x80 mm(dxl)
    Sonstige Maße auch
    Motor 7,5 kW 3000 UPM 25 Nm
    Untersetzung/Drehzahlregelung wie? (Fu o.ä) elektrisch
    oder mechanisch (Verstellgetriebe)o.ä
    Tatsächlicher Kraftbedarf der anzutreibenden Maschine ist entscheidend
     
  7. ego

    ego Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    3
    AW: Motorenwahl und Stärke

    Die Motorleistung muß um die Verlustleistung des Getriebes erhöht werden?
     
Thema:

Motorenwahl und Stärke

Die Seite wird geladen...

Motorenwahl und Stärke - Ähnliche Themen

  1. Energie und Leistung

    Energie und Leistung: Hallo. Ich hänge gerade etwas an der folgenden Aufgabe: Ich will im Jahr 5 Millionen Tonnen CO2 einsparen und baue Windräder mit 1MWLeistung. Wie...
  2. Leistung, Drehzahl und Drehmoment

    Leistung, Drehzahl und Drehmoment: Guten Abend, aktuell bereite ich mich für eine Klassenarbeit vor. Das Thema ist Antriebstechnik: Wirkungsgrad, Motorenprinzip, Leistung, Drehzahl...
  3. LED Hintergrundbeleuchtung TV

    LED Hintergrundbeleuchtung TV: Guten Tag, wie schon in meinem anderen Thread erwähnt bin ich gerade umgezogen und am Revonvieren. Jetzt wollte ich mir im Internet so ein LED...
  4. Ankündigung Softwarewechsel

    Ankündigung Softwarewechsel: Hallo liebe Mitglieder und liebe Gäste, die Zeit verlangt es, dass wir morgen am 04.11. unser Elektrikforum auf den neusten Stand bringen müssen....
  5. Freigabe der Mittelwellenfrequenzen auf 846kHz und 999kHz mit einer Sendeleistung

    Freigabe der Mittelwellenfrequenzen auf 846kHz und 999kHz mit einer Sendeleistung: Moin liebe Freunde der analogen Funktechnik, wie ihr sicher mitbekommen hat gibt es in Deutschland keinen einzigen aktiven Mittelwellsender...