1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

Diskutiere Motorschutzschalter immer Vorschrift ? im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Motorschutzschalter. Ist es immer Vorschrift, einen Drehstrommotor über einen Motorschutzschalter zu...

  1. #1 magnus_martin, 12.09.2012
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine Frage zum Thema Motorschutzschalter.
    Ist es immer Vorschrift, einen Drehstrommotor über einen Motorschutzschalter zu betreiben?
    Bei Anlage die ohne Aufsicht laufen ist das ja Klar (z.b. Pumpe usw.), oder wenn der Motor überlastet werden kann (Holz-Wippsäge), aber wie sieht das bei einer mobilen Späne-Absaugung (keine Stationäre) aus?
    Es steht ja immer einer direkt daneben der merkt wenn eine Phase ausfällt.
    Das der Motor überlastet werden kann, ist eher unwahrscheinlich bei einer Späne-Absaugung.


    Darf ich in diesen Fall auf einen Motorschutzschalter verzichten und einen "Primitiven" 3-Poligen Schalter verwenden oder ist das nicht zulässig?


    Danke für eure Antworten schon mal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ninafant, 12.09.2012
    ninafant

    ninafant Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Ob es zulässig ist oder nicht weiß ich nicht, einen Phasenausfall während des Laufes wird aber auch Niemand festellen, automatischer Wiederanlauf nach Spannungsunterbrechung ist auch nicht so der Hit.
    Und Möller bzw. Eaton hat einen Motorschutzschalter mit Gehäuse für nicht mal 60€ im Angebot, da erübrigt sich meiner Meinung nach alles weitere. Dazu noch einen Unterspannungsaulöser und fertig.
    [h=1]Eaton 286089 Typ Pkzm01-16-g [/h]
    Gruß Markus
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Da kannst du den Motorschutz weglassen. Was du allerdings mit primitiv 3-pol meinst weis ich nicht. Den Motor und vor allem den Anlaufstrom des Motors sollte der Schalter schon verkraften.
     
  5. #4 andi2206, 12.09.2012
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Es gibt hier auch noch Experten, die können dir sicher auch die Normnummern schreiben.
    Aber ich würde die Späneausaugung nie ohne Motorschutz betreiben.


    andi2206
     
  6. #5 wooden made electrician, 12.09.2012
    wooden made electrician

    wooden made electrician Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    9
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Ganz interessant dazu zu lesen ist die vds2033 !
    Ich weiss ja leider nicht was die Absaugung absaugt, wird aber wohl was feuergefährliches sein.
    Vielleicht klärt uns der Thread-Starter über den Sachverhalt auf.


    Mit freundlichem Gruß
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Auch wenn du was brennbares saugst, wird daraus nicht zwingend eine Feuergefährete Betriebsstätte sonst ist deine Wohnung auch eine.
     
  8. #7 magnus_martin, 12.09.2012
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Also, es handelt sich dabei um eine Art "großen Staubsauger".
    Gibt es für den Hobbybereich von Güde, Scheppach usw..
    Oben ein Stoffsack unten ein Plastiksack in den die Späne fallen.
    Das Gerät wird auch nur Hobby mäßig, von meinem Vater benutzt, der gerne in seiner Freizeit mit Holzarbeitet,
    es handelt sich dabei sogar um einen Fachkundigen Elektro-Ingenieur, der merkt schon wenn ein Phase ausfällt;).

    Es ist also keine Industrieanlage, die Unbeaufsichtigt in Irgendeinem Nebenraum lauft!

    Habe dabei an einen MöLLER Lastschalter 20A; 3pol. T0-2-1 gedacht.
     
  9. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Im privaten Bereich ist vieles machbar und viel Spielraum.
    Fackelt die Bude aufgrund eines Defekts oder Überhitzung des Saugers ab, wird die Versicherung den Ausgleich ablehnen, wenn die thermische Überwachung gefehlt hat. Ist so, wie ein Auto ohne ABE zu fahren.

    Wer dann 30 Euros für den Motorschutzschalter sparen will, sollte sich des Haftungsrisikos bewußt sein.

    Gruß Gert
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Wenn der Motor nicht mehr als 4KW hat.
     
  11. #10 wooden made electrician, 12.09.2012
    wooden made electrician

    wooden made electrician Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    9
    AW: Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

    Schade das meine Beträge immer so auseinander genommen werden. Die Frage nach dem einzusaugenden Materiel ist für mich immer noch der Einstieg zur Diskussion, Frank.

    Nach VdS 2033 : 2007-09 ist sind feuergefährdete Betriebsstätte nach den "Sicherheitsvorschriften für elektrische Anlagen bis 100V" (VdS 2046) Räume oder Orte oder Stellen in Räumen oder im Freien, bei denen die Brandgefahr durch:
    >die Art der verarbeiteten oder gelagerten Materialien,
    >die Verarbeitung oder die Lagerung von brennbaren Materialien oder
    >die Ansammlung von Staub oder Ähnlichem

    verursacht wird!

    Also kann von der Art des einzusaugenden Materiales auch die Betriebstätte festgemacht werden. Wie gesagt, kann, muss aber nicht zwingend.

    Mit freundlichem Gruß
     
Thema:

Motorschutzschalter immer Vorschrift ?

Die Seite wird geladen...

Motorschutzschalter immer Vorschrift ? - Ähnliche Themen

  1. Motor an 380 V mit Motorschutzschalter verbinden

    Motor an 380 V mit Motorschutzschalter verbinden: Hallo Leute Problemlösungen zu finden ist gar nicht so einfach, deshalb versuche ich es mal bei Euch. Forum ist sehr übersichtlich aber leider...
  2. Einstellbereich motorschutzschalter

    Einstellbereich motorschutzschalter: Hallo, Ich arbeite auf einem prüffeld, wo auch Motoren der unterschiedlichsten grösse zum Einsatz kommen. Je nach Prüfling sind andere Motore...
  3. Motorschutzschalter oder Leistungsschalter

    Motorschutzschalter oder Leistungsschalter: Hallo, der Siemens 3VU1600-1MN00 läuft gebraucht mal unter Motorschutzschalter mal unter Leitungsschutzschalter. Äußerlich kann ich Ihn nicht von...
  4. Motorschutzschalter welche Vorsicherung

    Motorschutzschalter welche Vorsicherung: Hallo Leute, Ich hab folgende Frage und zwar ich möchte einen Motor (wie auf typenschild steht) an einem Motorschutzschalter anschließen...
  5. Auswahl Motorschutzschalter

    Auswahl Motorschutzschalter: Hallo Elektriker, ich möchte einen 380 V Drehstrommotor eines Stallventilators mit einem geeigneten Motorschutzschalter ausrüsten.Folgende Daten...