1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

Diskutiere Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moin, ein Kollege hat eine Leuchte montiert, nur den Schalter ausgeschaltet und die Leuchte angescglossen. Beim einkürzen der Leitung flog dann...

  1. #1 wolle23, 20.12.2009
    wolle23

    wolle23 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ein Kollege hat eine Leuchte montiert, nur den Schalter ausgeschaltet und die Leuchte angescglossen. Beim einkürzen der Leitung flog dann der vorgeschaltete 4-polige FI raus.

    Beim Verabschieden bemerkte dann der Kunde, daß in einem benachbarten Raum eine (oder auch mehrere, weiss ich nicht genau) Leuchte ausgefallen ist die morgens noch ging.

    2 Tage später vielen in verschiedenen Räumen mehrere weitere Leuchten aus und der Fernseher stellte seinen Betrieb ein.

    Der Kunde besteht darauf, daß der Kollege Schuld sei weil der Zeitpunkt des kollektiven Sterbens direkt nach der Leuchtenmontage liegt.

    Wir besprachen den Fall im größeren Kreis, die meisten guckten blöd in die Runde und murmelten "Blödsinn, Abzocker", aber eine Möglichkeit schien verfolgenswert:

    Was wäre denn wenn bei dem FI der N zuerst abgeschaltet würde. Wir hätten dann mit einer evtl. großen Sternpunktverschiebung die Möglichkeit mehrere Stromkreis in Reihe an 400V zu legen und so evtl. einiges elektronisches zu zerschießen.

    Aber andererseits kann es sich dabei gerademal um eine Millisekunde oder so handeln - kann das sich derart auswirken?

    Die Prüfung des Falles sieht so aus: Alles ausgefallenen Leuchten waren Niedervolt-Halogenleuchten und der Grund für den Ausfall jedesmal ein nicht mehr funktionsfähiger elektronischer Trafo. Der Fernseher war leider nicht prüfbar da der Kunde (dankenswerter Weise) diesen entsorgt und neu gekauft hat und den Kaufpreis nun uns in Rechnung stellt. Was der Chef davon hält kann man sich denken, wie er damit umzugehen gedenkt werden wir sehen... Vermutlich kundenfreundlich - aber das hängt natürlich sehr davon ab ob wir stichhaltige Gründe dafür finden, daß wir wirklich Schuld waren.

    Also: Wir kamen auf eine Möglichkeit, diese finde ich aber eher unwahrscheinlich.

    Seht ihr das als wahrscheinlicher an als ich - und warum?

    Oder fällt euch noch mehr ein was es gewesen sein kann?

    Und genausowichtig: Wie soll ich in der Zukunft verfahren wenn nur mal eine Leuchte zu montieren ist aber eine halbe Firma hinter einem FI hängt? So wird das Arbeiten ja imemr lustiger. Hätte man ihn von Hand ausgeschaltet wäre ja vermutlich das Gleiche passiert. Was soll man denn noch tun außer ausschalten?

    PS: Könnte man den Schaden an die Firma Hager weiterreichen? Der FI darf doch wohl so etwas nicht machen... Ich muss den doch unter Spannung ausschalten dürfen ohne, daß der den Rest der Anlage tötet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. asdf

    asdf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

    Ist der FI evtl. verkehrt angeklemmt? Beim 4-Poligen ist ja vorgegeben, wo der N hin muss.

    Und selbst wenn der FI falsch angeklemmt ist, ist das doch wohl die Schuld desjenigen, der den FI verbaut hat?

    Desweiteren finde ich es vom Kunden sehr dreist, dass er den defekten Fernseher "schon mal entsorgt" hat. Da kann ja jeder ankommen.. Ich finde das riecht eindeutig nach Betrug!
     
  4. #3 wolle23, 20.12.2009
    wolle23

    wolle23 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

    a) Wie bitte soll man den FI Anschließen um ein solches Problem zu bekommen? Ich denke aber auch, daß mein Kollege das sehen würde. Wir sind beide seit über 20 Jahren in dem Job.

    b) Der "Geruch" ist mir klar...
     
  5. #4 servicetechniker, 20.12.2009
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

    Meine Vermutung da du schreibst das sich weitere geräte erst später verabschiedet haben, das der N Vielleicht nicht 100% kontakt mehr hat oder gar keinen. Hatte vor 2 Wochen den Fall Fi flog Kunde selber eingeschaltet und danach Notdienst angerufen das sein Licht nicht mehr richtig funktioniert ich sonntags hin spannung gemessen und der N am Fi eingang und ausgang eine Spannung von 180V zueinander. Fi gewechselt alles ok. fi war ca 10Jahre alt
     
  6. #5 wolle23, 20.12.2009
    wolle23

    wolle23 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

    Nicht so uninteressant die Ideee.
    Kann ich leider gerade nciht prüfen, mal sehen was der Kollege sagt.

    Allerdings ist der Fall schon rund 3 Wochen her und seit dem läuft offenbar alles wieder (mit neuen Teilen). Ich glaube nicht, daß der FI erneuert wurde.
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

    Euer Kunde scheint ein "Abzocker" zu sein. Beseitigt das kaputte Gerät... da macht auch keine Versicherung mit...
     
  8. #7 Kaffeeruler, 20.12.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?


    Ich hatte das mal mit den Sicherungsautomaten die nicht richtig wiederkamen... Hatte uns 2 PC NT´s gekostet. Die VT wurde freigeschaltet durch den FI und auch so wieder eingeschaltet. Die Automaten waren mech. noch eingerastet . (ca 15-20 Jahre alt)

    Mfg Dierk
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

    Hatte genau das gleiche Problem mit einem ABB FI.

    Dieser löste aus, ich stand vor der Verteilung und schaltete ihn wieder ein. Direkt über der UV eine 1x58W Leuchte mit EVG, welche im einschaltmoment mit kurzem aufflackern den Geist aufgab, aus dem FI war ein typiches, bruzelndes Geräuch zu höhren. Auch andere Glühlampen in der nähe flackernden hel und Dunkel auf.

    Der Fehler war eindeutig ein nicht richtig durchschaltender N, welcher auch nach direktem auschalten aller LS und nochmaligem einschalten des FI reproduzierbar war.

    Zum Glück war nur dieses eine EVG defekt, sonst nichts.

    Zur möglichen Ursache: In der UV fanden sich grössere Mengen Bauschutt vor, welche beim erstellen eines Schlitzes für eine zusätzliche Leitung enstanden sein dürften.

    Einen Regressanspruch an ABB haben wir uns geschenkt.
     
  10. #9 wolle23, 20.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2009
    wolle23

    wolle23 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

    OK, schlechter Kontakt beim N beim EINSCHALTEN - das ist ein neuer Ansatz, gefällt mir ganz gut.

    Das wäre dann auch länger als eine Millisekunde wie bei unserer Theorie des zu schnell abgeschalteten N.

    Wenn man das beweisen könnte wäre sogar jeder Anspruch abzuweisen weil der Defekt in der Anlage vorlag und nicht vom Kollegen verursacht wurde... Gefällt mir sehr gut die Idee.
    Aber wie beweisen? Eine Widerstandsmessung der Schaltkontakte des FI könnten sicher einen Anhaltspunkt liefern? Schmutz oder Brandspuren sollten messbar sein - oder? Auch die Spannung zwischen N Eingang und N Ausgang könnte hilfreich sein.

    Aber wenn jemand noch mehr Ideen hat... immer her damit.
     
  11. #10 Prüfling, 20.12.2009
    Prüfling

    Prüfling Leitungssucher

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

    Zum defekten Fernseher:
    Es ist sehr wohl möglich, daß dieser 2 Tage später als Folge der 400V den Geist aufgab. Die Geräte größerer Bildschirmdiagonale sind im Netzteil mit einer PFC-Schaltung ausgestattet (Power Factor Control, stellt eine sinusförmige Stromentnahme aus dem Netz bei Schaltnetzteilen sicher).

    Vor der PFC-Schaltung sitzt hinter dem Gleichrichter nicht wie gewöhnlich ein fetter Elko, den den kurzen Spannungsimpuls wegintegriert hätte, sondern nur ein Kondensator mit max. 1 µF. Dieser ist zu klein für solche Impulse, daß die kurzen 400V das PFC-Netzteil in den Tod trieben. Das paradoxe ist an dem PFC-Netzteil, das ja dem eigentlichen Netzteil vorgeschaltet ist, daß je nach Schaltungsauslegung das nachgeschaltete Schaltnetzteil auch bei defektem PFC-Netzteil noch funktioniert. Da aber die Spannungsaufstockung des PFC-Netzteils fehlt, arbeitet das Schaltnetzteil überlastet. So kann es durchaus noch die besagten 2 Tage gearbeitet haben, bevor es ausstieg.

    Insofern ist es nicht unwahrscheinlich, daß der Kunde recht hat.
     
Thema:

Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört?

Die Seite wird geladen...

Nach Leuchtenmontage mehrere elektronische Teile zerstört? - Ähnliche Themen

  1. Notlicht nach Auslösung des Sicherungsautomaten

    Notlicht nach Auslösung des Sicherungsautomaten: Ich grüße alle Forenteilnehmer und habe folgende Frage: Im Falle einer Auslösung eines Sicherungsautomaten besteht die Möglichkeit, je nach...
  2. Maschinenrichtlinie Prüfen nach VDE 0113-1 / EN 60204-1

    Maschinenrichtlinie Prüfen nach VDE 0113-1 / EN 60204-1: Hallo zusammen, ich will nach VDE 0113-1 / EN 60204-1 eine Maschine zur Inbetriebnahme prüfen (Drehstrom 16A und 32A). Ich habe viele Fragen die...
  3. Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern

    Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern: Hallo zusammen, Ich wohne in einem Mehrfamilien-Altbau mit 5 Etagen. Das Treppenhauslicht wird mittels Tastern auf jeder Etage geschaltet. Bei der...
  4. Halogen Nachtischlampe - Dimmer gegen Schalter tauschen

    Halogen Nachtischlampe - Dimmer gegen Schalter tauschen: Hallo zusammen, ich bin kein Elektroexperte, aber auch kein Grobmotoriker. Aktuell habe ich bei meiner Oma ein Projekt zu dem ich eine kleine...
  5. Kühlschrank springt nur nach Tastendruck an

    Kühlschrank springt nur nach Tastendruck an: Hallo, mein Liebherr KPT 1750 kühlt super, aber springt nicht von allein an. Erst wenn ich die SuperCool Taste betätige springt der Motor an....