1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

Diskutiere Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten Produktdetails Es gibt auch Grundlaststecker, da würde ich mal mit dem...

  1. #11 Kaffeeruler, 04.09.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    Produktdetails

    Es gibt auch Grundlaststecker, da würde ich mal mit dem Elektriker der die Freischalter montiert hat drüber reden..

    Evtl kommen ja auch die Grundlastmodule von Eltako zum tragen... oder aber Freischalter mit weniger als 50mA Schaltschwelle

    http://www.biologa.de/download2/komplett/Biologa_Hauptkatalog_2009.pdf ab Seite 51


    Mfg Dierk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Lötauge35, 04.09.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    ich schalte zBsp. meine Steckdosen manuell mit einem Schalter an der Türe ab.
    funktioniert immer.
     
  4. #13 gammelwanne, 04.09.2009
    gammelwanne

    gammelwanne Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    Hallo,
    ohne über den Sinn und Unsinn von Feldfreischaltung oder ähnlichem zu diskutieren, verlieren diese doch spätestens mit einem beheizten Wasserbett, wo man direkt auf den Heizdrähten schläft ihren Sinn. Und da die Temp.Regler der Wasserbetten elektronisch sind, benötigen diese auch ständig 230 V um zu funktionieren. Und wenn man dort nun einen extra Stromkreis anlegt oder per Verlängerungskabel den Strom von woanders holt, kann man auch die restl. Steckdosen im Schlafzimmer an lassen.
    Daher würde ich einfach empfehlen die Überwachung auszubauen/auszuschalten, bei Eltaco kann man mittels Drehrädchen auch auf permanent on schalten und muss hierzu nicht extra eine Grundlast einbauen, welche den Schallter ständig einschaltet.

    Mfg Andy
     
  5. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    Seh ich auch so, ausser man Heizt vor und wenn man sich ins Bett legt macht mans aus.

    Den Bildern zu Urteilen sind es wohl eher Regler die eine Elektronik beherbergen. Diese Elektronik schaltet dann die grosse Last, die Heizung. Es fliesst also immer ein kleiner Strom, der Standby Strom der Elektronik. Baut man nun einen empfindlicheren Feldfreischalter ein (oder stellt den vorhandenen empfindlicher ein) wird dieser den kleinen Strom als Last anerkennen und das Netz zuschalten.

    Nun hast du aber ein anderes Problem, der Feldfreischalter ist nun sinnlos, denn er wird NIE mehr abschalten. Ein Feldfreischalter schaltet erst ab, wenn garnichts mehr fliesst (oder eben ein einstellbarer kleiner Strom). Weil die Elektronik aber auch Strom braucht, wenn das Bett garnicht Heizt, wird die Spannunf vom Netzfreischalter nicht mehr abgestellt.

    Zum Netzfreischalter muss man ganz klar wissen: Es IST mit einer Einbusse im Komfort verbunden. Bei Geraeten die einen Stand-by Strom haben ist es immer das Problem, entweder reicht der kleine Strom nicht aus das das Netz zugeschaltet wird, oder das Netz wird nicht mehr abgestellt.

    gruss
     
  6. #15 Jademuschel, 04.09.2009
    Jademuschel

    Jademuschel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    Nein Nein.

    Mein Problem ist das der Netzfreischalter schon alles abschaltet aber das Wasserbett dann nicht mehr anspringt.

    Ich hatte einen Geopathologen im Haus der alles vermessen hat. Das Wasserbett ist total unbedenklich. Die Bewegung des Wasser wäre bedenklicher als der Strom.

    Das Bett heizt ja immer nur kurz auf und geht dann wieder aus. Nur tut es das jetzt nur noch wenn ich das Licht anmache.
     
  7. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    Wie gesagt, das was du willst, funktioniert so NICHT.

    Entweder die Heizung schaltet nicht mehr ein, oder der Netzfreischalter nicht mehr aus. Da werden auch Grundlastelemente und EInstellungen nix dran aendern, ist so. Der Regler muss eine Spannung anliegen haben damit er die Heizung anschalten kann. Anders gehts nicht.

    gruss
     
  8. #17 Jademuschel, 05.09.2009
    Jademuschel

    Jademuschel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
  9. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    Hmm... du willst eine Quadratur eines Kreises... das geht nicht wie schon oben beschrieben...
     
  10. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    Nochmal dazu warum es nicht funktioniert:

    Der Netzfreischalter schaltet davon abhaengig die Spannung an und aus, ob ein Strom fliesst, sprich ein Verbraucher Strom braucht. Dein Wasserbett Regler benoetigt immer einen Stand By Strom, damit er die Temperatur messen kann und die Heizung damit an und ausschaltet. Wertet der Netzfreischalter diesen kleinen Strom bereits als Last, wird er die Spannung nie mehr unterbrechen, ausser man zieht den Regler aus der Steckdose. Wertet der Netzfreischalter diesen kleinen Strom nicht mehr als Last, schaltet der Netzfreischalter aus. Nun liegt aber keine Spannung mehr am Regler an, das heisst er kann weder die Temperatur messen noch die Heizung an und ausschalten. Daher ist es auch voellig egal ob der Reger auf maximum oder minimum ist.

    gruss
     
  11. #20 Lötauge35, 05.09.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

    Ich find das mit den Netzfreischaltern sowiso Unfug, da sich in einem Kabel oder Zuleitung die elektromagnetischen Felder gegenseitig aufheben. (Bsp. Zangenampermeter).

    Wenn wir schon mal beim Wasserbett sind, ist da wirklich Wasser drin? Könnte mir vorstellen das sich in so einer lauwarmen Brühe die Legionellen Keime im Wasser stark vermehren??
     
Thema:

Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten

Die Seite wird geladen...

Netzfreischalter - Feldfreischalter und unsere Wasserbetten - Ähnliche Themen

  1. Netzfreischalter macht Probleme - Licht blinkt?

    Netzfreischalter macht Probleme - Licht blinkt?: Hallo! Ich war heute bei einem Verwandten und dieser hat mir ein Problem mit einem Netzfreischalter in seinem Schlafzimmer gezeigt. Immer wenn er...
  2. Netzfreischalter will nicht ....

    Netzfreischalter will nicht ....: Hallo zusammen Ich bin was Elektrik angeht ein absoluter vollnoob. Nur als Info vorweg ;) Zu meinem Problem: Heute hat E-On bei uns in der...
  3. Eltako Feldfreischalter (wie bitte anklemmen?)

    Eltako Feldfreischalter (wie bitte anklemmen?): Hallo, ich habe mir diesen feldfreischalter der firma eltako zugelegt um die elektro strahlen in meinen schlafzimmer einzudemmen. die funktion...
  4. Feldfreischalter von ELTAKO

    Feldfreischalter von ELTAKO: Hallo, ich habe nen Feldfreischalter FR12-230V von ELTAKO eingebaut und kann die Abschaltschwelle nicht richtig einstellen. Voltus Elektro Shop |...