1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

Diskutiere Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Tag, ja bitte nicht wundern und zum lachen ist mir auch nicht mehr zumute. Hoffe ich habe es im richtigen Teil des Forums plaziert, sonst...

  1. #1 auslandselektriker, 21.03.2014
    auslandselektriker

    auslandselektriker Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag, ja bitte nicht wundern und zum lachen ist mir auch nicht mehr zumute. Hoffe ich habe es im richtigen Teil des Forums plaziert, sonst bitte verschieben.Ich lebe auf den Philippinen und seit 2 Monaten steigern sich bei uns die Spannungsschwankungen, in einem bislang nicht bekannten Ausmass.Also nun zu meinem Problem und einer damit verbundenen Frage.Wir werden ueber einen Step Down Trafo ( 9kv zu 230 V ) 1 phasig beliefert ( das teil haengt am Mast vor unserem Haus = amerikanische Versorungsart ).Seit nunmehr etwas ueber 2 Monaten erleben wir hier zusaetzlich zu den normalen Ausfaellen des Stroms 2x am Tag diese extremen Spannungsschwankungen innerhalb einer Sekunde on 230 auf 180 oder weiter runter auf 130, 125 und wieder rauf auf 160. Also kreuz und quer.Fuer die normalen Stromausfaelle arbeite ich seit Jahren mit einer Online USV 2000 Watt ( puffert aus 4 Autobatterien 48 Volt auf 230 Volt ).Versorgt unser ganzes Haus hier ( ausser den Aircons ).Diese gleicht auch diese Schwankungen aus, allerdings schaltet sie permament zwischen Unterspannung, Stromausfall, Ueberspannung hin und her. Manchmal 5x pro Minute.Das ist erstens nervig und zweitens sicher nicht gut fuer die Lebensdauer.Daher habe ich mir einen automatischen Spannungsregulator gekauft. AVR genannt. Der kann zwischen 140 und 260 Volt ausgleichen.Allerdings arbeitet er mechanisch mittels Stellmotor und ist schon eine Verbesserung.Dieser ist nun vor der Online USV eingesetzt und mildert das Problem schon ein wenig.Trotzdem bleiben immernoch die kurzen Spannunsschwankungen hier kommt er schlicht nicht mehr mit.Nun also zu meiner Frage !Koennte ich einem Kondensator in Reihe, oder parallel geschaltet, diese Spitzen irgendwie puffern ?Ich habe mir bereits einen mit 300 uF 250 Volt AC 60 Hz gekauft. Nur bevor ich eine Bombe einbaue, frage ich lieber vorher einen Fachman.Hier im Lande lernt aber niemand diesen Beruf, sondern jeder macht es einfach ( entsprechende sehen auch die Installationen aus ). Daher wenden ich mit mit dem Problem besser an Fachleute ( hier im Forum ) in der Hoffnung einen wertvollen Tipp, Hinweis zu bekommen.Bitte keine !!! das duerfen nur ausgebildete elektriker u.s.w. Hinweise, sorry nutzt nichts, da es keine solchen Leute hier gibt ......Bitte keine VDI oder andere Vorschriften zitieren, die gibt es hier naemlich nicht. Hier wird noch mit zusammengeroedelten Kabeln gearbeitet.Auch Hinweise ( Versorger u.s.w. ) ja hunderte Leute beschweren sich hier, aber es bringt nichts, da die Hauptleitungen ) 9KV vermutlich schlicht ueberlastet sind und daher die daran angeschlossenen Step Down Trafos diese Schwankungen einfach weitergeben.Sollte es jemanden geben ( im Forum ) der sowieso gerne Urlaub machen moechte, also ein Zimmer waere frei und Strand ist 20 Meter vor der Tuer. ( Sieht aus wie in der Barcady Werbung )Ansonsten muss ich selber ran selbst ist der Mann/Frau in diesem Lande.Herzliche Gruesse von der InselMichael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    Ein Kondensator nützt bei Wechselspannung gar nichts. Er verbraucht nur zusätzlich Strom. Er wird 50 mal in der s umgeladen, hat daher auch nicht immer Spannung. Außerdem würde gespeicherte Energie auch ins Netz zurückfließen und 3. Ist die gespeicherte Energie Gleich und nicht Wechselspannung. Es gibt kaum eine Möglichkeit die Spannung bei größerer Leistung konstant zu halten. Wenn es nur um den PC geht, wäre es evtl möglich mit einer online USV. Diese nimmt den Strom praktisch ständig von der Batterie und speißt permanent nach, solange die Netzspannung noch vorhanden ist. Das Umschalten entfällt daher.
    Kann man praktisch auch selber bauen, 24V Batterie + Wechselrichter + Ladegerät
     
  4. #3 oberwelle, 21.03.2014
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    Moin..

    ein Kondensator puffert die Spannung bei Gleichspannung prima, in der Wechselspannung wechselt die Spannung ja hin und her, folglich bringt dieser nur was wenn die Spannungsspitzen bzw. Einbrüche im Millisekunden Bereich sind.
    Aber das dürfte bei dir nicht der Fall sein.
    Allerdings erhöht ein Kondensator leicht die Spannung ( hat was mit der Zuleitung zu tun, die leicht Induktiv ist ).
    Allerdings kann dieser keine Spannungsschwankungen glätten..

    Ohne viel Geld in die Hand zu nehmen, sehe ich keine Möglichkeit eine stabile Versorgung für die Leistungsstarken Geräte zu bekommen.
    Geräte die Spannungsunempfindlich sind würde ich nicht an die USV anschließen, diese belasten diese nur unnötig.


    OW
     
  5. #4 auslandselektriker, 21.03.2014
    auslandselektriker

    auslandselektriker Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    Herzlichen Dank fuer diese Info. Auch wenn es nicht hilft mein Problem zu loesen, zumindest zeigt es mit auf das ich auf dem Holzwege war.Somit brauche ich den Weg mit den Kondensatoren nicht weiter zu verfolgen, spart mir zumindest das Geld.Ja der Hinweis mit der USV war schon richtig, eine solche nutze ich auch. Diese schafft es auch problemlos die Spannung konstantzuhalten, aber dafuer schaltet sie permament zwischen 3 Zustaenden hin und her ( das per Relais ). Ein andere USV wird es vermutlich auch nicht anders schaffen, diese jetzige kostete neu ueber 1500 Euro. Also kein Billigmodell.Waere denn ein Wechselrichter die man fuer Solaranlagen nutzt eine Moeglichkeit ? Dieser schaltet doch rein elektronisch oder sehe ich das falsch ?
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    Wie gesagt es gibt auch USVs mit Onlinebetrieb, die schalten nicht um
    ONLINE USV-Systeme AG - Produkte - Klassifikation - Online
    Bei der Kombination aus Ladegerät - Akku -Wechselrichter schaltet auch nichts genauso wie bei der online USV.
    Problem ist hier nur ein passendes ladegerät zu finden, das die Spannung auf 14 bzw. 28V konstant hält und das auch bei größerem Strom, und wenn dieses dann noch ein Schaltnetzteil mit Weitspannungseingang hat, geht es auch noch mit voller Leistung wenn nur noch 90V ankommen.
     
  7. #6 auslandselektriker, 21.03.2014
    auslandselektriker

    auslandselektriker Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    WOOOW ! Das war genau der richtige Tipp.Damit lassen sich alle Probleme loesen. Hab mir gleich so ein Teil bestellt allerdings bei amazon da die auch hier zu mir liefern.Ganz herzlichen Danke fuer die Hilfe !!!!!Gruesse von der Insel
     
  8. #7 Lötauge35, 21.03.2014
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    für die Konstanthaltung von Wechselspannungen giebt es "magnetische Spannungskonstanthalter" einfach mal googeln...
     
  9. #8 oberwelle, 21.03.2014
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    Moin..

    die Funktionieren aber nicht bei solch starken Spannungseinbrüchen.. ;)


    OW
     
  10. #9 auslandselektriker, 22.03.2014
    auslandselektriker

    auslandselektriker Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    Nun ich habe vor der Backupanlage eine AVR ( Automatic Voltage Regulator ), ich denke das ist soetwas. Arbeitet mechanisch.140 bis 260 Volt. Dieser faengt mir einen grossen Teil der Probleme ab, nur eben nicht die kurzen Spitzen, da ist er einfach nicht schnell genug.Daher ist der Tipp mit dem Doppelwandler wirklich die beste, allerdings auch nicht gerade die billigste Loesung.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

    Die USV überbrückt halt auch Spannungsausfall. Schwankungen kann man theoretisch auch mit einer Kombi aus Netzteil und Wechselrichter und evtl. einem dicken Elektrolytkondensator dazwischen konstant halten z.B.
    Phoenix Contact QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/30 Hutschienen-Netzteil, Schaltnetzteil, DIN-Netzgerät 24 V/DC 30 A 720 W im Conrad Online Shop | 103423
    Wechselrichter VOLTCRAFT SW-600 24V 600 W 24 V/DC 24 V/DC Fernbedienbar im Conrad Online Shop | 511748
    Das Netzteil liefert konstant 24V auch wenn die Eingangsspannung von 85-264V schwankt
    Der Wechselrichter erzeugt aus den 24V wieder 230V
     
Thema:

Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt

Die Seite wird geladen...

Netzschwankungen extrem 230 V zu 105 Volt - Ähnliche Themen

  1. LED Feuchtraumleuchte Nextrema 6000-840 ET

    LED Feuchtraumleuchte Nextrema 6000-840 ET: Hallo. ich biete hier die Möglichkeit ein noch nie montierte Leuchte zu ergattern. Hersteller Trilux Nextrema 6000 840 ET. Leuchtfarbe weiss....
  2. Ich suche extrem helle LEDs

    Ich suche extrem helle LEDs: Wie oben geschrieben brauche ich "extrem" helle LEDs die ich in ein ferngesteuertes Auto einbauen will. Ich will mit Ihnen Scheinwerfer bauen mit...
  3. Generator mit extremer Flankensteilheit in diskreter Transistorschaltung gesucht

    Generator mit extremer Flankensteilheit in diskreter Transistorschaltung gesucht: Hallo Leute, Ich möchte mir einen Tesla-Trafo bauen. Allerdings mit ein paar Änderungen gegenüber den üblichen Schaltungen. 1. Nikola Tesla...
  4. Strom"verbrauch" extrem hoch

    Strom"verbrauch" extrem hoch: Hallo Leute, ein Bekannter von mir hat ein Problem. Er betreibt eine kleine Gaststätte bzw. Kneipe. Sprich 1 Raum von etwa 50m² mit Küche und...
  5. Stromstärke addieren bei Extremfällen?

    Stromstärke addieren bei Extremfällen?: Hallo liebe Elektriker, Ich beschäftige mich hobbymässig mit Elektrotechnik und bin auf ein Problem gestoßen wobei ich nicht weiss, ob es...