1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerk, Telefon Neubau

Diskutiere Netzwerk, Telefon Neubau im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: Netzwerk, Telefon Neubau Oder wäre es sinnvoller ISDN zu nehmen und würde das überhaupt so einfach gehen? Gruß

  1. Snewi

    Snewi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    Oder wäre es sinnvoller ISDN zu nehmen und würde das überhaupt so einfach gehen?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. asdf

    asdf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    Also die Fritzbox kann 2 Analoge Geräte und beliebig viele VoIP-Telefone.

    Du bräuchtest nur das Netzwerk-Patchfeld. von dort aus, kannst Du die Dosen direkt auf den Switch patchen, für VoIP, oder direkt auf einen der beiden Analog-Ports der Fritzbox!

    Ein einzelnes ISDN-Telefon könntest Du sicher mit der FritzBox betreiben. Sollen es mehrere sein, bräuchtest Du einen ISDN-Hub. Der wird dann zwischen den internen ISDN-Port der FritzBox und die ISDN-Dosen gehängt. Ich weiß nur nicht, ob das mit der FirtzBox so einfach geht. Zur Not evtl mal bei AVM anrufen und nachfragen, ich denke, dass die nen ziemlich guten support haben.

    Ich persönlich würde VoIP-Telefone benutzen, weil ich da ganz gute Erfahrungen mit gemacht habe. Außerdem können dann alle Netzwerk-Dosen auf den Switch aufgepatcht sein, man kann sein Telefon dann einfach ausstöpseln und woanders wieder einstöpseln, ohne darauf zu achten, ob das jetzt eine Telefondose oder Netzwerkdose ist.
     
  4. elengi

    elengi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau



    Ist die Frage was Du unter analoge Telefone u. VoIP nutzen verstehst. Schnurgebundene analoge Endgeräte kannst Du an der Fritzbox, ich gehe mal von der 7270 aus, 2 Anschließen. Analoge DECT-Telefone bis zu fünf, wenn sie direkt an der Fritzbox angemeldet werden. Die Fritzbox ist übrigens eine der Wenigen Geräte, die eine Verschlüsselung der Dect-Telefone bietet und vor Allem nutzt. Sonst hört dir jemand mit 30€ Equipment beim Telefonieren zu, ja ja man hat ja nichts zu Verbergen, wollte es nur gesagt haben. Und VoIP kann die Box selbst, bis zu 10 Accounts inkl. Wahlregeln und außerdem hat sie nun auch einen SIP-Registrar, d.h. Du kanst VoIP Soft oder Hardwareclients über (W-)Lan anbinden. Habe ich seit langem hier im Einsatz und kanns jedem für den Heimgebrauch uneingeschränkt empfehlen. Im Gegensatz zu vielen negativen Meldungen habe ich mit dem Fritzfon MT-D keinerlei Probleme.
     
  5. Snewi

    Snewi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    Aha das bedeutet ich brauche ein Voip telefon oder könnte ich auch ein analoges umcrimpen? Könnte ich denn über voip auch wie bei ISDN ein Telefonbuch zentral verwalten?
    Wenn ich dann die FritzBox als Router und Telefonanlage nehme bräuchte ich dann nur den Switch und kein Patchfeld mehr für die Telefone?

    Wenn ich ISDN nutzen würde könnte ich doch die Telefonanlage an ein Patchfeld hängen (S0-Bus) und hätte dann einen Verteiler für ISDN und meine Netzwerkdosen oder?

    Gruß
     
  6. Snewi

    Snewi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    So liebe Leute damit ich und auch ihr nicht ganz durcheinander kommt!

    Nochmal von vorne!!!!

    Ich möchte bei und im neugebauten EFH ein Netzwerk + Telefonnetzwerk aufbauen!
    Die Verkabelung ist soweit vorhanden! Es gibt 12 Doppeldosen und alle Leitungen gehen an eine zentrale Stelle in den Keller zum Hausanschlussraum!

    Hier steht ein kleiner Netzwerkschrank von Rittal!

    Wie muss ich nun weiter vorgehen?? Alle Kabel werden auf ein Patchfeld aufgelegt?

    Ich werde mit Netzwerkmäßig einen HP ProCurve 2524 zulegen! Ebenfalls die FritzBox Fon 7220 als DSL-Router und Telefonanlage!

    Wie sieht nun die Verkabelung aus? Welche und wieviele Patchpanels (evtl Modulträger Telegärtner) benötige ich also?

    Telefontechnisch möchte ich nun VOIP und analoges Telefon nutzen!

    Gruß
     
  7. elengi

    elengi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    Ja, und vom Patchfeld dann die Kabel entweder für Netzwerk zum Switch oder wenn für Telefon dann zur Fritzbox! Mach dich nicht verrückt, da gibt es z.B.Kabel rj12 auf rj45 umgekehrt und alle sonst erdenklichen Kabel/Stecker-Kombinationen.

    Leg überall rj45 Netzwerkdosen und die bist frei! Ob an der Dose dann Analog, ISDN oder Netzwerk läuft ist dann deine Entscheidung und jeder Zeit änderbar. Einfach oben am Patchfeld mit entsprechenden Kabeln umstöpseln!

    Nochmal, dieser Satz ist einfach zu Undeutlich! Wie möchtest du VoiP Nutzen?? Das sollte man etwas Konkretisieren... VoIP ist ein schöner Begriff, nur sollten man dann auch schreiben, was genau man denn möchte. Was analoge Endgeräte anbelangt, habe ich ja gesagt gehen nur 2. Sollen es mehrere analoge Sein dann bräuchtest du VoIP-Adapter, an welche die Telefone Angeschlossen werden. Der Adapter dann ans Netzwerk und Einstellungstechnisch den SIP-Registrar der Fritzbox konfigurieren. Oder auch bis zu 5 "analoge" (schnurlose) DECT-Telefone.

    Wie gesagt, du musst wissen was du willst ;-)
     
  8. Snewi

    Snewi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    Im Telefonbereich kenne ich mich gar nicht aus und deswegen bin ich so unsicher! Was ist denn mit VOIP machbar?? Und was mit ISDN??

    Gruß
     
  9. elengi

    elengi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    Hoho, wow! Nichtmal mehr 2 Wochen ...... ISDN, VoIP....

    Naja eine Kurze Unterscheidung ersetzt aber nicht das eigenstudium:

    ISDN = Digitale Telefonie, großer Vorteil gegenüber Analog: Du hast 2 Leitungen fürs Festnetz im Basisanschluss und bis zu 10 Rufnummern. Sprich kannst entweder 2 Gespräche übers Festnetz führen oder z.B. gleichzeitig Faxen u. Telefonieren.

    VoIP als Hauptanschluss (Wie meist bei Alice verbreitet) kann ich bezüglich Faxproblematik nicht empfehlen aber als Zusatz jeder Zeit. Ich nutze VoIP für Auslandsgespräche und komme damit super weg und habe eine perfekte Übersicht, anstatt mich auf die Korrekte Abrechnung der Sparvorwahlen zu verlassen und keine Vertragsbindung!

    Ich empfehle Dir einen ISDN-Anschluss als Hauptanschluss, aber das ist Geschmackssache. Nur wie gesagt, nochmals - Du musst Dir Gedanken machen was Du willst, dann hast Du eher eine Chance auf eine Empfehlung oder Vorschläge.

    Da fehlen Infos, wie z.B.:

    was sind deine Hauptgesprächsziele

    Was für Geräte möchtest Du einsetzten (FAX usw.) und wo sollen diese Stehen.

    Möchtest Du über den Computer telefonieren?

    Wie viele Rufnummern brauchst Du.

    Kinder? Brauchen die irgendwann auch ihr Telefon, usw.?


    Also, denk nach....
     
  10. Snewi

    Snewi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    Nun gut,

    also die Hauptgesprächsziele liegen in Deutschland eindeutig!
    Ich möchte kein Fax einsetzen bin aber für guten Comfort sprich Auswertungen von Telefonaten, zentrales Telefonbuch, Übersicht der Kosten! Ein Telefon soll im Wohnzimmer stehen, eines im Büro! Beide sollen wenn möglich klingeln wenn eine Nummer angerufen wird und natürlich möchte ich untereinander mit den Telefonen kommunizieren!

    Kinder sind bis dato keine da, wenn sie aber kommen dann eher über voip oder skype oder so!

    Bei ISDN könnte ich doch dann mit dem S0 der FritzBox auf ein ISDN Patchfeld oder? Wieviele Anschlüsse hätte ich dann?

    Gruß
     
  11. elengi

    elengi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Netzwerk, Telefon Neubau

    Oj oj oj, Du brauchst kein "ISDN-Patchfeld". Leg einfach alles CAT5/6/7 oder was auch immer Netzwerkseitig auf 1 Patchfeld. Und von diesem Patchfeld kannst Du kabelmäßig verbinden wie und was und wohin du willst. So kann eine Dose, wo mal ein Telefon war, später auch für ein Netzwerkclient z.B. verwendet werden.

    Bezüglich den evtl. kommenden Nachwuchs:
    VoIP? Soll bei denen dann der Computer 24h laufen, damit sie erreichbar sind oder raustelefonieren können?

    Ich hab keine Vorstellung über deine Räumlichkeiten. Aber such dir einen Zentralen Punkt für das Patchfeld und leg einfach mal in jeden Raum, bis auf Gäste-WC und evtl. Badezimmer u. Abstellkammer, mindestens eine Doppeldose. Beim Ferseher bzw. Leinwand oder was auch immer, nennen wirs' mal Mediabereich, würden auch 2 Doppeldosen nicht schaden.

    Dann ist später wurscht was an die Dose gehängt wird - Telefon, Fax, ISDN-Modem, Analoges-Modem, Computer, Mediacenter bzw. Streamingclient, Spielekonsole usw................

    Für Deine Bedürfnisse wäre alles ausser der Fritzbox völlig überdimensioniert. DA kannst Du auf jeden Fall deine ISDN-Geräte am S0-Bus (mit ISDN-Verteiler wenn mehr als ein Telefon z.B.) oder 2 Analoge Telefone oder 5 schnurlose DECT-Telefone anschließen. Das langt und bis Nachwuchs kommt, wenn überhaupt, oder Deine Bedürfnisse steigen, gibts eh neue Geräte usw. VoIP kannst Du in der Box problemlos einbinden und sogar vor dem Anrufen wählen, ob Du nun über Festnetz oder VoIP telefonieren willst, ja sogar automatisch mittels Wahlregeln! Oder später VoIP Software- oder Hardwareclients anschließen!

    Die Box könnte sogar Faxe entgegennehmen und an eine E-Mailadresse weiterleiten, diverse integrierte Anrufbeantworter, geimeinsame u. unterschiedliche Telefonbücher usw..

    Bezüglich der Auswertung ist natürlich wiederholt die Frage nach Details: Was möchtest Du denn Auswerten??

    Die Box kann z.B. jede Nacht ein Tagesprotokoll schicken, wo alle ein- u. ausgehenden Telefonate inkl. deren Verbindungsdauer gelistet sind - wenn das langt......

    Aus meiner Sicht sind für den vollen Umfang momentan ausschließlich die Fritzfons mt-d empfehlenswert. Die sind eben vollkompatibel und bieten alles. Benötigen nichtmal einen Anschluss, da sie schnurlos an das Dectmodul der Box angebunden werden....
     
Thema:

Netzwerk, Telefon Neubau

Die Seite wird geladen...

Netzwerk, Telefon Neubau - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkdose auf Telefonkabel auflegen

    Netzwerkdose auf Telefonkabel auflegen: Hallo zusammen, die "Infrastruktur" meines Hauses lässt es nicht wirklich zu, in benötigten Räumen Netzwerkdosen zu installieren, da CAT-Kabel UP...
  2. Ziehen neuer Netzwerk/Telefonkabel

    Ziehen neuer Netzwerk/Telefonkabel: Hallo, ich bin gerade in ein älteres Haus gezogen indem die Netzwerkkabel und Telefonkabel neu gelegt werden müssen. Mein Plan sieht...
  3. Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!

    Modernisierung einer Wohnung - Elektrik, Antenne, Netzwerk, Telefon - Hilfe!: Hallo zusammen, ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal in einem Elektrik-Forum anmelde, da Elektrik in Fachmanns Hände gehört, aber ich brauche...
  4. Netzwerktechnik und Telefonie

    Netzwerktechnik und Telefonie: Hallo Freunde der strukturierten Verkabelung, einen alten Thread von 2010 wollte ich nicht nochmal aufreissen, deswegen hoffe ich, dass ihr mir...
  5. Hausverkabelung mit Telefon und Netzwerk

    Hausverkabelung mit Telefon und Netzwerk: Guten Tag, ich renoviere aktuell mein Haus komplett (Zimmer für Zimmer). Dazu möchte ich gerne eine art Zentrale für alles erstellen. Meine...