1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

Diskutiere Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Servus, wir bauen gerade. Es sind 17 Deckenspots in der Filigrandecke vorbereitet. Da der Elektriker schweinemaessige Preise nimmt (633 EUR all...

  1. #1 Gargamel, 22.02.2011
    Gargamel

    Gargamel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    wir bauen gerade.

    Es sind 17 Deckenspots in der Filigrandecke vorbereitet.

    Da der Elektriker schweinemaessige Preise nimmt (633 EUR all inclusive), will ich die Spots selbst installieren.

    Meine Fragen hierzu:

    1. Der Elektriker hat 3 Trafos vorgesehen. Reicht das aus?
    2. Welchen Trafo soll ich nehmen? Gibt es auch Trafos, die ich jetzt fuer Halogen Strahler und spaeter fuer LEDs verwenden kann?
    3. Wenn man mehrere Spots an einen Trafo anschliessen will, muss der Elektriker vor dem Betonieren der Decken ja quasi schon die Verkabelung von Spot zu Spot vorgenommen haben, oder?
    4. Welche Spots/Leuchtmittel koennt ihr empfehlen?

    Danke im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 22.02.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    1) woher sollen wir es wissen ?

    • wieviel Watt haben die Leuchtmittel die geplant sind
    • max. platz für den Trafo
    2) Das sind viele, ist nur die Frage was du willst

    • Dimmbar ?
    3) Ja, sollte er.. Auch würde ich Gehäuse einbauen lassen von z.B Kaiser Voltus Elektro Shop | Gehuse fr Einbaustrahler | Befestigung | Elektromaterial

    unter dem Suchbegriff Kaiser findest du im Shop noch mehr

    4) Was möchtest du denn haben ?

    • max. Watt
    • Farbe
    • Preisklasse
    • Durchmesser
    Oder evtl doch HV Leuchten ?

    Wende dich doch einfach an Michael

    Der kann dir sicherlich ein paar Leuchten zeigen und auch die Preise hat er gleich zur Hand


    Mfg Dierk
     
  4. #3 Gargamel, 22.02.2011
    Gargamel

    Gargamel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    Es sollen 20 bzw. 35 Watt Leuchtmittel verwendet werden.
    Beleuchtet werden Flur (7 Stueck) und Kueche (10 Stueck).

    Reichen fuer den Flur 20 Watt und in der Kueche dann 35 Watt?

    In der Decke sind Hallox Dosen eingebaut.
    Dort bekommt man laut Elektriker auch die Trafos unter.

    So sieht die Decke momentan aus:
    Dosen.jpg


    Dimmen muss ich die Lampen in Kueche und Flur nicht.

    Die Trafos sollten nur spaeter auch mit LEDs verwendbar sein...


    Keine Ahnung. Sie sollten nur nicht zu teuer sein.

    Ich dachte da an sowas:
    Voltus Elektro Shop | PAULMANN 98830 Quality EBL Set schwenkbar 5x20W 105VA 12V GU5,3 51mm | Gnstig online kaufen / bestellen..

    HV Leuchten moechte ich nicht unbedingt.
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    Zu 3.

    eine Verkabelung ist auf dem Foto nicht erkennbar. Aber einige Leerrohre. Also erstmal den Verlegeplan vom Installateur anfordern.

    Gruß Gert
     
  6. #5 Gargamel, 22.02.2011
    Gargamel

    Gargamel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    Tach Gert,

    das werde ich machen.
    Notfalls werde ich auch die Hardware kaufen und den Elektriker das einbauen lassen.

    Denn der verlangt geschaetzte doppelte Preise fuer die Spots, das Gleich bei der Sat-Antenne...
    Wobei es ja auch fuer einen handwerklich begabten Laien kein Problem darstellen sollte, die Spots einzubauen.

    Und den Verlegeplan muss er mir als Bauherr ja zukommen lassen.

    Bleibt noch die Frage:
    Welche Spots/Trafos/Leuchtmittel koennt ihr mir empfehlen?
    Sind die verlinkten Paulmann in Ordnung?
    Braucht man wirklich ueberall schwenkbare Spots? Im Flur sollten es doch auch starre Spots tun, oder?
     
  7. #6 Kaffeeruler, 22.02.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    7x35W = 245W, dürfte schon schwer werden einen Trafo zu finden der günstig ist und von der Stange. Wenn der platt ist haste es finster 1-3 Tage

    Ich würde Flur min. 2 einsetzen, Küche min. 3.

    Der Eli hat bei 3 Trafos mit max. 20W LM gerechnet, somit 1 Trafo Flur und 2 in der Küche. Was nu besser ist, ohne Grundfläche und verschaltung ( werden alle über einen Schalter geschaltet ? ) schwer zu sagen.

    Und wie gert auch schon anmerkte kommts noch drauf an wie wo welche Rohre liegen

    Auch bekommste in die HaloX Gehäuse net jeden Trafo rein. Siehe Datenblatt KAISER - HaloX-P Gehäuse . Die Leuchten wären z.B zulässig für die Gehäuse..

    Nachtrag: Auch im Flur können schwenkbare sinnvoll sein, wenn man z.B Bilder hat od Nischen zum ausleuchten.. ist geschmacks sache..


    Mfg Dierk
     
  8. #7 Zelmani, 22.02.2011
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    Wenn es nicht dimmbar sein muss, warum dann nicht gleich Hochvolt-LEDs? Das spart Dir

    a) die Trafos,
    b) Unmengen an Strom und nichtzuletzt auch
    c) einiges an Leuchtmittelkosten

    LEDs gibt's heutzutage schon in behaglichem Warmweiß, für fast jeden Sockeltyp und mit absolut beachtlichen Lichtstärken!

    Ich habe mir neulich aus Neugier mal einen 4,7-Watt GU-10-Strahler von Bioledex bestellt und war echt platt, was die Leuchtkraft angeht. Es hieß zwar, dass man damit 50W-Halogen-Strahler ersetzen kann, aber ich wollte es nicht so recht glauben. Jetzt planen wir im Geschäft meiner Frau insgesamt 30 50W-Hochvolt-Halogenstrahler gegen diese LED-Strahler auszutauschen. Somit reduzieren sich die Stromkosten für die Beleuchtung um 90 Prozent. :)

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  9. #8 Gargamel, 23.02.2011
    Gargamel

    Gargamel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    Erstmal vielen Dank!

    So, habe jetzt nochmal nachgeschaut: Der Elektriker hat lediglich 20 W eingeplant.
    Reichen dafuer die 3 elektronischen Trafos?

    Zelmani: LEDs waeren im Flur sicherlich eine Option.
    Dafuer brauche ich aber auch zwingend Trafos, oder?

    Welcher Trafo ist denn fuer LED und Halogen geeignet?
     
  10. #9 Zelmani, 23.02.2011
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    Hallo Gargamel,

    ne, Trafo ist nicht erforderlich. Da der Chef das auch verkauft, stelle ich mal einen Link zu seinem Shop ein: HV-LED. Das ist jetzt allerdings ein relativ teurer Spot, vergleichbare Spots anderer Hersteller kriegt man anderswo auch für die Hälfte (fairerweise muss man halt auch dazu sagen, dass Voltus nun mal nicht in erster Linie ein Leuchtmittelfachgeschäft ist...). Selbst 15 Euro klingt natürlich erst mal viel, die Dinger haben aber eine mittlere Lebensdauer von 50.000 Stunden gegenüber 2000-4000 bei Halogenlampen und verbrauchen nur etwa ein Zehntel an Strom!

    Also überleg Dir das nochmal mit den Niedervolt-Halogen-Spots. Wenn Du nicht dimmen willst, ist das in meinen Augen rausgeschmissenes Geld und nicht mehr zeitgemäß.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  11. #10 Gargamel, 23.02.2011
    Gargamel

    Gargamel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

    @Zelmani: Besten Dank!

    Restfragen:

    1. Das heisst also, ich kann die von dir verlinkten Lampen direkt in einen normalen GU10 Einbaustrahler wie diesen hier einbauen?
      Z. B. in diesen hier: Voltus Elektro Shop | PAULMANN 98919 Quality EBL Set schwenkbar 4x50W 230V GU10 51mm | Gnstig online kaufen / bestellen..
    2. Den Einbaustrahler kann ich direkt verkabeln ohne Trafo?
    3. Und ausser der Nicht-Dimmbarkeit (die meiner Meinung nach im Flur/Kueche zu vernachlaessigen ist) habe ich keine Nachteile?
    4. Bisher hatte ich immer den Eindruck, dass LEDs relativ fieses kaltes Licht erzeugen. Ist das bei den Power LEDs anders? Koennte ich mir auch erstmal die Einbauleuchten einbauen und dann mit einer LED testen?
    Danke im Voraus!
     
Thema:

Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen

Die Seite wird geladen...

Neubau: NV-Trafos/Halogen Spots einbauen - Ähnliche Themen

  1. Neubau ohne Fundamenterdung

    Neubau ohne Fundamenterdung: Hallo Leute! Bitte um eure Hilfe. Ein guter Bekannter hat sich von seinen Arbeitern einen Rohbau bauen lassen. Da er dies ohne Baumeister oder...
  2. Planung Installation Neubau

    Planung Installation Neubau: Hallo zusammen, ich bin gerade an der Elektroplanung unseres Neubaus. Es wird eine gewöhnliche Standartinstallation, ohne Bussystem, werden. Nun...
  3. Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt

    Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt: Hallo Zusammen, ich benötige dringend in einer Problemstellung die Auskunft von Sachkundigen. Bei einer Diskussion unter Arbeitskollegen ist...
  4. Prüfprotokoll bei Neubau Pflicht?

    Prüfprotokoll bei Neubau Pflicht?: Hallo liebe Elektriker, als Häuslesbauer habe ich eine Frage. Da die Elektroinstallation fehlerhaft war (Potenzialausgleich war nicht...
  5. Null-Leiterklemme mit Heißkleber in Zählerschrank "montiert" bei Neubau

    Null-Leiterklemme mit Heißkleber in Zählerschrank "montiert" bei Neubau: Hallo Leute, hab da mal eine Frage zur fachgerechten Elektroinstallation bei Neubauten. Mein Nachbar hat einen Neubau, welchen er nun knapp 6...