1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

Diskutiere Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes Heute sind elektronische Ladegeräte gerade für Blei Akkus so billig, das wohl keiner mehr ein...

  1. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    10
    AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Das mag so sein. Das in der Produktbeschreibung zum scooter abgebildete könnte aber so eins sein. Dann wäre es unbrauchbar.
    Ebenso unbrauchbar wäre es, wenn es laut Beschreibung nur genau 24 V abgibt. Deshalb würde ich das mal nachmessen, bevor ich mir die Akkus kaputtlade oder mich ständig über nicht vollgeladene Akkus ärgere.


    Gruß Gert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.059
    Zustimmungen:
    34
    AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Ich sehe nur den Link von dem das er kaufen will, und da steht für 24 Blei Gel Akkus 28,8V Ladeschlußspannung. Und genau das will ein moderner Blei gel Akku haben. Aufladen auf 28,8V dann auf 27,6V Spannung halten.
     
  4. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    10
    AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Das "alte" ist halt so abgebildet und beschrieben:
    Ladegerät scooter Jürgen.jpg


    Gruß Gert
     
  5. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.059
    Zustimmungen:
    34
    AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Wenn es zum Roller dazu war, wird es schon passen, ansonsten kämst du mit dem Roller keine 50m.
    Und selbst wenn es nur ein simples 24V Schaltnetzteil wäre, könnte theoretisch nach der Buchse noch ein Step-Up wandler auf 28V sitzen. Das mache ich bei meiner Zweitbatterie im Auto genauso. 12V Standardnetzteil (billig) und ein Stepup, der daraus 14V macht.
    Wenn du dafür einen Sepic-Wandler nimmst, sorgt der auch gleich für die Strombegrenzung wenn die Akkuspannung kleiner als die Netzteilspannung ist.
     
  6. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    10
  7. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.059
    Zustimmungen:
    34
    AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Damit misst du bei pulsierender Gleichspannung auch nur Misst.
    In das Gehäuse passt auch kein 10W Trafo, kann also eigentlich nicht ungeregelt sein.
     
  8. #17 Charliechen, 05.10.2014
    Charliechen

    Charliechen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Scheint gar nicht so leicht zu sein:
    "GErt" würde das alte Ladegreät entsorgen und "bibdie" meint dass das neue zu viel Strom abgibt. Ich dachte, dass ein Ladegrät gar nicht zu groß sein kann, weil es immer nur die benötigte MEnge abgibt. (was die Leistung/Ampere angeht- damit ist natürlich nicht die Spannung gemeint)
    GErt: Wie soll ich denn prüfen, dass nie mehr als 500mA fließen ? Beim Ladevorgang einen Multitester auf Ampere stellen udn in Reihe schalten ? Und dann die ganze Zeit beobachten ?
     
  9. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.059
    Zustimmungen:
    34
    AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Gel Akkus läd man normalerweise mit 1/10 Strom der Kapazität. Ein 4,5Ah Akku also mit max.450mA. Der Akku ist auch bei einem 1,5A Ladegerät nicht sofort kaputt, aber er "leidet" und stirbt schneller.
     
  10. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    10
    AW: Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Nur zu Ladebeginn, denn dann ist der Ladestrom am höchsten. Wenn der Ladestrom deutlich höher ist als 500mA evtl eine 24V 10 oder 5 Watt Glühlampe (KFZ) mal in Reihe schalten, zur Strombegrenzung.


    Gruß Gert
     
  11. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    10
Thema:

Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

Die Seite wird geladen...

Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes - Ähnliche Themen

  1. Stromzähler in neue Hausverteilung umsetzen ?

    Stromzähler in neue Hausverteilung umsetzen ?: Hallo Frorumgemeinde, Ich bin Micha und zur Zeit am Haus umbauen. folgende Situation: Der Vater / Elektrikermeister ist tätig als...
  2. BGA V3 - Neue Tischsteckdosen

    BGA V3 - Neue Tischsteckdosen: Hallo zusammen, habe folgende Frage: Wenn eine neue (z.B.) 3fach Tischsteckdose im Büro eingesetzt wird muss die vorher geprüft werden oder erst...
  3. Neues Küchenradio gesucht

    Neues Küchenradio gesucht: Hallo zusammen, es steht ja wieder Weihnachten vor der Tür ( Man ging das wieder mal schnell) und ich würde meiner Frau gerne so ein neumodisches...
  4. Neues von der Messe GET-Nord

    Neues von der Messe GET-Nord: Am gestrigen Tage hatte ich die Fachmesse GET-Nord besucht, die vom 17-19 November hier in Hamburg gastierte. Da gab es auch im Elektrobereich...
  5. Neuen Stecker am Schutzisolierten Gerät mit 3 Ader - Leitung?

    Neuen Stecker am Schutzisolierten Gerät mit 3 Ader - Leitung?: Ich habe eine neue Anschlussleitung an einen Winkelschleifer gemacht. Stecker auch neu gemacht! Schutzisoliertes Gerät! Nun hatte ich aber nur...