1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue E-Instalation für Werkstatt

Diskutiere Neue E-Instalation für Werkstatt im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Abend. Nachdem ich mit meinem Kompagnon gestern und heute seinen Alten keller ausgereumt habe wurde mir klar das seine werkstatt noch...

  1. #1 Der Ripper, 04.08.2009
    Der Ripper

    Der Ripper Strippenstrolch

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend.


    Nachdem ich mit meinem Kompagnon gestern und heute seinen Alten keller ausgereumt habe wurde mir klar das seine werkstatt noch etwas warten muss.

    Als ich heute zu nahe an der Wand entlang lief bekam ich einen schlag. Das Licht blieb an, das Radio auch.


    Nachdem ich mit dem multimeter alle dosen abgeklappert habe war ich sehr erstaunt. Die angeblich nicht funktionierende dose brachte es auf ca. 120Volt.

    Die anderen beiden wahren ok und hatten 220V.
    Eine Starkstrom (drehstrom?) ist auch vorhanden, jedoch habe ich da die finger von gelassen. Ich errinere mich zwar das es 3 mal 230V sein müssen aber irgendwie war dann diese rote dose zu Angsteinflösend nach meinem schlag.


    Nunja, viel erzählt. Da wir die wände eh alle neu verpuzen müssen und die steckdosen auf einer seldsarmen höhe hängen (ehemalige eis küche) macht es sinn die komplette instalation neu zu machen.

    Nur ist es so das das haus sehr alt ist. es gibt auf 4 stockwerken etwar 10 sicherungskästen mit alten schraubsicherungen aus keramik.

    Niemand kann sagen was wo angeschlossen ist.
    Niemand weiß was da 120V liefert. Muss ein traffo sein denke ich.

    Nun ist der raum lehr.

    Morgen wollen wir mit einem eding an den wänden anzeichnen wo dosen schalter und verteiler hinkommen.

    Ist es in einer Werkstatt ratsarm von vorneherrein mit 2,5mm² zu arbeiten ?

    Sollten licht und steckdosen seperat abgesichert werden?

    Können wir den strom für den raum über die starkstromleitung beziehen und den starkstrom erhalten um z.b. große maschienen wie drehbänke betreiben?


    Der Elektricker soll eigendlich nur kommen um eventuel neue Leitungen in einem Sicherungskasten anzuklemmen oder die starkstromleitung in dem neuen verteiler.

    MFG Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Neue E-Instalation für Werkstatt

    Im eigenen Interesse sprich mit ihm an was Du machen kannst.

    Lutz
     
  4. #3 elektronikmaus, 04.08.2009
    elektronikmaus

    elektronikmaus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neue E-Instalation für Werkstatt

    Moin,
    also es wäre schon ratsamer 2,5 Quadrat zu nehmen, da du ja auch den Drehstromanschluss behalten möchtest, für evtl. Erweiterungen. Und wenn der Anschluss weiter als 18m von der Verteilung (Haupt- oder Unterverteilung) entfernt ist, musst du sogar 2,5 nehmen.

    Steckdosen und Beleuchtung würde ich in jedem Fall immer seperat absichern. Denn falls mal eine Sicherung auslösen sollte und jemand hat einen heftigen Stromschlag bekommen, liegt jetzt am Boden, du willst ihm helfen aber die Beleuchtung ist mit ausgegangen, dann könntest du dich auch evtl. noch verletzen in dem du über irgendwas fällst.
    Am besten wäre es auch noch vor dem Steckdosen-Stromkreis einen RCD (ehem. FI) zu installieren. Denn Leitungsschutzschalter (Sicherungen) schützen zwar vor Überströmen und Kurzschlüssen aber nicht vor Fehlerströmen, und das tut halt mal ein RCD!

    Die Zuleitung für deine Stromkreise kannst du problemlos über die Starkstromleitung beziehen- wenn du damit die 5-adrige Leitung meinst. Sie muss aber auch hochgenug abgesichert sein. Denk auch an die Selektivität- ich weiß bei einem alten Haus kann das durchaus schwierig werden.

    Informiere dich aber bitte -bevor du das alles angehst- über die 5 Sicherheitsregeln, wenn du ein Laie bist.

    MFG
     
  5. #4 Der Ripper, 05.10.2009
    Der Ripper

    Der Ripper Strippenstrolch

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neue E-Instalation für Werkstatt

    Hallo mal wieder !

    Ich habe jetzt mit dem E- Mann gesprochen.

    Wir legen jetzt die leitungen (2,5) für Steckdosen und Licht.

    Alles zu den Dosen usw.
    Alles nach den Regeln.

    Dann ist einmal der Starkstrom schon vorhanden.
    Zusätzlich wird noch eine 2. Leitung gezogen die dann in einem kleinen Sicherungskasten Endet. Nur für den bereich Werkstatt und Treppe.

    Einmal werden wir den Durchlauferhitzer absichern, Licht und Steckdosen auch einzelnt. Die Treppe kommt mit ans Werkstatt Licht. (sind ja auch nur eine oder 2 Lampen)

    Angeschlossen wird das alles vom netten E-Mann.


    Meint ihr das ist so ok oder ist da irgendwas bedenklich ?


    MFG Sascha
     
  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Neue E-Instalation für Werkstatt

    Ist nicht zu empfehlen... sondern Vorschrift...
     
  7. #6 elektronikmaus, 06.10.2009
    elektronikmaus

    elektronikmaus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neue E-Instalation für Werkstatt

    Hallo,
    also das hört sich eigentlich gut an. Alles mit 2,5 Quadrat abzusichern ist natürlich das beste, da du ja geschrieben hast, dass du noch einen Durchlauferhitzer hast.
    Achte wie gesagt nur auf den RCD, das der eingebaut wird!

    Ansonsten wünsch ich dir viel Glück und keine teure Rechnung!

    MFG WinkeWinke
     
  8. #7 Klemme 0, 07.10.2009
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neue E-Instalation für Werkstatt

    Hallo,
    ihr müsst auch die Leistung der Geräte beachten,vielleicht reicht eine Strippe nicht aus!!
    Erst mal über die KW nachdenken und dann sieht man weiter!!
    LG Klemme 0
     
  9. #8 AC DC Master, 11.10.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Neue E-Instalation für Werkstatt

    moinsen.

    ich finde es etwas bedenklich, an der wand entlang zu laufen, eine gewischt zu bekommen und dann gleich alles neu machen zu wollen. vielleicht doch erstmal versuchen
    diesen misstand zu klären. okay, vielleicht klärt sich das ganze auch während der ganzen neuinstallation.
    ich kenne die gegebenheiten nicht vor ort und die größe der UV in der nähe der werkstatt. persönlich würde ich eher eine UV für die werkstatt installieren und dort die leitungen hinziehen und eine große leitung zur alten UV. müßte man eben wissen wie viel
    leistung am ende in der werkstatt sein wird samt DHE.
     
Thema:

Neue E-Instalation für Werkstatt

Die Seite wird geladen...

Neue E-Instalation für Werkstatt - Ähnliche Themen

  1. Wieder ein neuer

    Wieder ein neuer: Hallo zusammen, auch ich möchte mich kurz Vorstellen, so wie es sich m b M n gehört. Mein Name im reallife ist Andi, bin 38 und Elektrofachkraft...
  2. Der Neue Alte

    Der Neue Alte: Hallo Forum... ... ich bin wieder da ... :hello: ... hatte mich aus privaten Gründen abgemeldet, die jetzt aber wieder geregelt sind ......
  3. Neue Sprechanlage installieren !

    Neue Sprechanlage installieren !: Guten Abend , ich bin völlig ratlos und benötige eure Hilfe . Ich habe eine alte Sprechanlage HT 411 -02 und habe heute eine andere Sprechanlage...
  4. neuer Stromverteilerkasten gesucht

    neuer Stromverteilerkasten gesucht: hi, wir brauchen einen neuen Stromverteilerkasten, da in unserem kein Platz mehr für 2 neue Stromkreise ist. Wenn wir eine Steckdosenleiste...
  5. Neuer Hausverteilungskasten,

    Neuer Hausverteilungskasten,: Guten Tag, wir sind gerade am überlegen ob ein neuer Sicherungskasten an der Reihe wäre, weil der Sicherungskasten den Kontaktschutz nicht...