1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

Diskutiere Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"? @placebo Du kennst aber schon den Unterschied zwischen einer Lüsterklemme und...

  1. ego

    ego Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    5
    AW: Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

    @placebo

    Du kennst aber schon den Unterschied zwischen einer Lüsterklemme und einer (schraubbaren) Dosenklemme(Dolü)?

    Lüsterklemmen waren noch nie anstelle Dosenklemmen zulässig.

    Warum Steckklemmen beim "in die Dose biegen" locker werden sollten, ist mir irgendwie nicht klar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 placebo, 29.01.2008
    placebo

    placebo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

    also ich finde keinen großen unterschied zwischen edks und lusterklemmen also ekl reihenklemmen und wagoklemmen werden durch huin und herbewegungen wieder gelöst und wenn sie nicht ganz fest sitzt können sich diese durchr reinstopfen wieder lösen und wo steht das diese zum klemmen in einer dose nicht zulässig sind ??
     
  4. Matsch

    Matsch Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

    Die Federklemmen lösen sich nicht beim Reindrücken in die Dose. Wenn man den Draht und die Klemme in der Hand hat kann man sie durch ziehen und drehen mit etwas Aufwand lösen, das stimmt. Aber das macht man ja nicht wenn man sie in die Abzweigdose drückt.
    Sonst würden ja diese Klemmen nie zugelassen werden!

    Das kann ich dir leider im moment auch nicht verraten. Bin mir aber sich dass dies in der VDE-Norm zu finden ist.
    Schraubverbindungen lösen sich im laufe der Jahre => Übergangswiderstand => Leistungsabfall an Kontaktstelle und im schlimmsten Fall Brand.
    Das Kupfer fließt nämlich unter Druck davon. Darum werden Lüsterklemmen nach einiger Zeit locker und sollten deshalb nicht verwendet werden.

    Aber Kalledom´s Vorschlag ist nicht schlecht. So kann man wirklich die ganzen Dinge umgehen.
     
  5. ego

    ego Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    5
    AW: Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

    Natürlich sind schraubbare Dosenklemmen(eine Schraube pro Klemmstelle, mehrere Leiter) zugelassen.

    Nur bezeichnet man diese eben nicht als Lüsterklemmen, jene besitzen bekanntermassen zwei Schrauben, also getrennte Klemmstellen pro Leiter.

    PS.: Placebo, irgendwie scheint an der Umschalttaste und den Satzzeichen deiner Tastatur ein defekt vorzuliegen.
     
  6. elo22

    elo22 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    9
    AW: Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

    Die fertigen Mehrfachsteckdosen haben selten mehr als 1 mm² Anschlussleitung. Alternativ selberklöppeln mit Markenqualität.

    Lutz
     
  7. elo22

    elo22 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    9
    AW: Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

    Dann nimm transparente WAGOs 273! Und es sind keine lusterklemmen.

    Lutz
     
  8. #17 servicetechniker, 30.01.2008
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

    also ich muss kalle auch recht geben bloß noch ein hinweíß aderendhülsen nach der leitung auswählen und mit einer geeigneten quetschzange quetschen. die gibt es im Baumarkt in einfacher form. danach bitte aber auch mit einen 2 poligen spannungssprüfer die neue steckdose prüfen
     
Thema:

Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"?

Die Seite wird geladen...

Neue Steckdose installieren, vorhandene Steckdose "anzapfen"? - Ähnliche Themen

  1. BGA V3 - Neue Tischsteckdosen

    BGA V3 - Neue Tischsteckdosen: Hallo zusammen, habe folgende Frage: Wenn eine neue (z.B.) 3fach Tischsteckdose im Büro eingesetzt wird muss die vorher geprüft werden oder erst...
  2. Steckdosen erneuern

    Steckdosen erneuern: Mein Vermieter möchte das ich in der von mir bewohnten Wohnung die Steckdosen und Lichtschalter tausche. Material wird gestellt, Einbau darf ich...
  3. Drähte vertauscht bei neuer Mehrfachsteckdose

    Drähte vertauscht bei neuer Mehrfachsteckdose: Nach zähem ringen und der Unterstützung einer E-Firma hat es das Forumsmitglied geschafft eine Prüfung vor Inbetriebnahme durchzusetzen. :) Und...
  4. neue Steckdose über "fremden" Stromkreis speisen

    neue Steckdose über "fremden" Stromkreis speisen: Hallo, ist es zulässig, in einem Raum eine zusätzlich Steckdose zu installieren, und diese dann über einen anderen Stromkreis zu versorgen als...
  5. Neue Steckdosen in Altbauwohnung

    Neue Steckdosen in Altbauwohnung: Hallo, ich habe hier ein paar Probleme mit den Steckdosen in unserer Altbauwohnung. Wir haben die Tage das Esszimmer renoviert und wollten in...