1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus.

Diskutiere Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus. im Hausgeräte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, ich bin ein Laie, ein typischer Heimwerker mit Halbwissen. Auch stehen mir nicht die Geräte eines Profis zur Verfügung und irgendwelche...

  1. #1 Wolfgang_MS, 25.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2010
    Wolfgang_MS

    Wolfgang_MS Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ein Laie, ein typischer Heimwerker mit Halbwissen. Auch stehen mir nicht die Geräte eines Profis zur Verfügung und irgendwelche Fachbegriffe muss ich im Lexikon nachschlagen. Ich versuche das Problem so gut es geht zu beschreiben und hoffe auf einige Denkanstöße und Tipps.

    Also, ich zimmere mir gerade eine Einbauküche zusammen. Das einzig wirklich neue daran ist der Elektroherd Marke "PKM EBH4 KP-3".

    Ich habe schon öfters einen Elekroherd angeschlossen, mit einer oder drei Phasen, kein Problem bis heute. Der Elektroherd ist neu, aber ich musste aus Platzgründen an der Rückwand ein Loch einfügen (der Wasseranschluss für die Spüle beanspruchte den Platz), womit die Garantie hinfällig wäre. Keine Angst, ich lasse weder Wasser durch den Herd laufen noch habe ich beim Loch-Ausschneiden interne Kabel des Herd beschädigt. So blöd bin ich auch nicht

    In meiner Wohnung habe ich drei Sicherungen für den Herd und eine "Hauptsicherung" für die ganze Wohnung. Genau diese Hauptsicherung fliegt beim Betätigen eines Herdschalters (für eine Platte) ständig raus. Auch wenn ich die drei Herdsicherungen nicht drin habe, fliegt die Hauptsicherung raus, sobald ich die Platte betätige.

    Und nun das für mich Seltsame. Die Herdplatten sind nicht mit dem Herd verbunden, scheiden also als Fehlerquelle aus. Aber auch wenn ich sie einstecke, bleibt das Resultat gleich.

    Alle drei Phasen habe ich wieder abgeklemmt, angeschlossen war nur N und PE. Resultat - die Hauptsicherung fliegt raus, wenn ich den Herdplatten-Schalter betätige.

    Mit einem Phasenprüfer habe ich mal die drei Herd-Sicherungen geprüft. D.h. Sicherung einzeln rein und geguckt, wo nun Strom ist. Bei der ersten war Strom auf zwei der Phasenkabel. Bei der zweiten ebenfalls auf den selben Kabeln. Die dritte Sicherung ist nur für das noch übrige Phasenkabel zuständig. Also, bei zwei der drei Sicherungen hatte ich Strom auf jeweils zwei Kabel. Ist das normal?

    Meine Idee ist nun, mal den Herdplatten-Schalter auszubauen und zu gucken, ob es da irgendwo nach einen Kurzschluss aussieht.

    Für jeden Tipp bin ich dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus.

    Hmm... heißt deine "Hauptsicherung" vielleicht Fehlerstromschutzschalter?
     
  4. #3 Kaffeeruler, 25.07.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus.

    Nun, dein Hauptschalter ist sicherlich ein FI, steht auch drauf.. z.B RCD bzw. FI 40/ 0,03A.

    Das er Auslöst auch ohne das die Sicherungen drin sind und nur mit N und PE angeschlossen ist normal wenn diese verbunden werden...Da wirste mit nem Polprüfer nichts...


    Entweder hast du eine Brücke am Herd reigebaut zwischen N und PE oder an der Dose oder du hast ein generelles problem mit der Leitung zum Herd oder es liegt am dem Loch.

    Ist die Leitung zum Herd 5 Adrig ?
    Sind N u PE getrennt ?

    Stell mal Fotos ein von deinen Anschlüssen...



    Den Polprüfer kannste auch gleich aus dem Fenster werfen...

    mfg Dierk
     
  5. #4 Wolfgang_MS, 25.07.2010
    Wolfgang_MS

    Wolfgang_MS Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus.

    Zu den Fragen:

    Ja, ich denke, das von mir als "Hauptsicherung" bezeichnete ist ein Fehlerstromschutzschalter. Darauf steht unter anderem: 400V, 40A, 0,03A und er hat oben eine Test-Druckknopf, welcher den Schalter sofort auslöst.

    Das Kabel ist 5-adrig, eine Brücke zwischen N und PE habe ich nicht drin. Aber mir fällt ein, dass ich, als ich die Kabel angeschlossen habe (Sicherungen waren natürlich nicht drin), mit dem PE Kabel gegen den Herd (vielleicht weil Metall) gekommen bin und der FI auslöste.

    Für die Herdanschlussdose an der Wand, also das andere Ende vom Kabel, muss ich erst einmal wieder einen Schrank ausbauen, welcher genau davor ist. Ich bin mir zwar sicher, dass ich dort alles richtig gemacht habe, aber natürlich werde ich da noch nachgucken. Es wird aber erst Übermorgen was, heute und morgen komme ich nicht mehr dazu.

    PE und N sollten eigentlich getrennt sein, auf der einen Seite keine Brücke drin und die andere Seite muss ich noch einmal nachsehen. Wie gesagt, erst Übermorgen. Dann habe ich vielleicht auch Gelegenheit, Fotos nachzureichen. Ich werde dann auch ein Bild von den Loch machen als abschreckendes Beispiel.

    Das Loch kann aber nicht die Ursache sein. Es schafft nur Raum für den Wasseranschluss. Dahinter ist nichts, keine Isolierung, keine Kabel und die Backofen-Rückwand ist noch 6cm entfernt. Rings um das Loch sind auch vom Werk aus Lüftungschlitze. Ich habe also nur einige Lüftungsschlitze vergrößert.

    Fast vergessen. Das Problem besteht nur bei einem der Herdschalter (Platte). Die drei anderen Platten-Schalter und der Backofen funktionieren und lösen den FI nicht aus.

    PS.: Den Polprüfer kann ich nicht aus dem Fenster werfen, er ist alles was ich habe. ;)
     
  6. #5 Wolfgang_MS, 27.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2010
    Wolfgang_MS

    Wolfgang_MS Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus.

    Fehler gefunden!

    Hallo,

    eine erfreuliche Meldung von der Heimat-Herd-Front. Der Fehler ist gefunden, und ich war nicht der Fehlerverursacher, sondern eine Schlamperei des Herstellers.

    Auf Verdacht habe ich den Herd aufgemacht um zu sehen, ob ich die Quelle des Kurzschlusses ausmachen kann. Wie gesagt sprang die Sicherung nur bei Betätigung eines bestimmten Herdplatten-Schalters raus. Mein erster Verdacht war, dass möglicherweise Späne vom Loch-Ausschneiden den Kurzschluss auslösten. Dem war nicht so.

    Ich ließ N und PE angeschlossen. Alle Herdsicherungen waren aus. Die Phasenkabel nicht angeschlossen.

    Ich tauschte den Problemschalter mit dem Nachbar-Schalter. Das Problem bestand weiterhin. Danach untersuchte ich die Kabel zum Schalter auf Beschädigungen und wurde fündig!

    Die Schlamperei der Herstellerfirma bestand darin, das alle Kabel lose verlegt waren und so mechanischen Kontakt zu anderen "Einrichtungen" bekommen konnten.

    Unter anderen sind an diesem Herd Tragegriffe in der Form von Drahtbügeln, welche man in den Herd zurückschieben kann. Aber genauso gut konnte man beim Herausziehen der Griffe ein Kabel erfassen und mitziehen (und sogar beschädigen). Das betreffende braune Kabel wurde offenbar von einen Griff erfasst und beim Tragen des Herds unter Zug-Spannung gesetzt. Dadurch klemmte sich das Kabel unter dem Radial-Lüfter, welcher an dieser Stelle scharfe Kanten hatte und bekam so elektischen Kontakt mit dem Herd-Gehäuse.

    Das war der Fehler. Und bei genauen Hinsehen ist es für die Kabel ebenfalls möglich, dem Radial-Lüfter zu nahe zu kommen und so Schaden zu nehmen.

    Das beschädigte Kabel werde ich jetzt an der beschädigten Stelle auftrennen und mit einer Lüsterklemme neu verbinden. Einfach nur Isolierband rum wird da nicht reichen, da wahrscheinlich einige der kleinen inneren Kabeldrähte zumindest angebrochen sind. Aber das mache ich erst morgen, für heute habe ich mein Erfolgserlebnis gehabt.

    Und natürlich werde ich dafür sorgen, dass die Kabel mit Kabelbindern fixiert werden, so dass diese in Zukunft keinen Kontakt mehr zu den Tragegriffen oder dem Lüfter bekommen können.

    So denn, Problem gelöst ohne Elektriker.:D
     
  7. #6 kurtisane, 27.07.2010
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus.

    Hallo, wenn Du es wirklich fachmännisch klemmen willst, nimm bitte eine Klemme aus Keramik u. passende Adernendhülsen !

    MfG.
     
  8. #7 Wolfgang_MS, 27.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2010
    Wolfgang_MS

    Wolfgang_MS Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus.

    Hallo,

    für den Fall das ich Keramikklemmen und Aderendhülsen auftreiben kann, werde ich natürlich die fachmännische Klemmung bevorzugen, ansonsten wird es eine Lüsterklemme, welche ich griffbereit habe.

    Ich habe noch zwei Fotos eingefügt, damit man meinen Beschreibungen besser folgen kann. Das eine Bild zeigt den Radial-Lüfter und das andere die Innenansicht von einen Tragegriff. Das wird auch der Tragegriff sein, welcher das Kabel mitgezogen hat.

    Nachtrag:

    Ich habe noch zwei weitere Fotos eingefügt. Das eine Bild zeigt das eingefügte Loch in der Herdrückwand, etwas was man auf keinen Fall machen sollte, wenn man noch Wert auf die Garantie legt :rolleyes:. Das zweite Bild zeigt den Grund für das Loch, nämlich den Wasseranschluss für Warmwasser, welcher mir (und dem Herd) im Weg war. Das Loch in der Herdrückwand einzufügen war für mich die bessere Alternative, ansonsten hätte ich entweder den Herd woanders einbauen müssen, den Wasseranschluss verlegen oder eine tiefere Arbeitsplatte verwenden müssen. So geht es aber auch.:p

    Der Herd ist inzwischen wieder zusammengebaut, eingebaut und funktioniert. Ich habe für das Klemmen des defekten Kabels eine Keramikklemme verwendet, aber keine Aderendhülsen.
     

    Anhänge:

Thema:

Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus.

Die Seite wird geladen...

Neuer Elektroherd, Sicherung fliegt raus. - Ähnliche Themen

  1. Wieder ein neuer

    Wieder ein neuer: Hallo zusammen, auch ich möchte mich kurz Vorstellen, so wie es sich m b M n gehört. Mein Name im reallife ist Andi, bin 38 und Elektrofachkraft...
  2. neuer Stromverteilerkasten gesucht

    neuer Stromverteilerkasten gesucht: hi, wir brauchen einen neuen Stromverteilerkasten, da in unserem kein Platz mehr für 2 neue Stromkreise ist. Wenn wir eine Steckdosenleiste...
  3. Neuer Hausverteilungskasten,

    Neuer Hausverteilungskasten,: Guten Tag, wir sind gerade am überlegen ob ein neuer Sicherungskasten an der Reihe wäre, weil der Sicherungskasten den Kontaktschutz nicht...
  4. Neuer Siemenskühlschrank unwucht?

    Neuer Siemenskühlschrank unwucht?: Hallo ich habe mir vor ca. 4 Wochen einen neuen Siemens Kühlschrank gekauft. leider habe ich jetzt festgestellt das der kompressor beim...
  5. Neuer Herd richtig angeschlossen ?

    Neuer Herd richtig angeschlossen ?: Hi, ich habe meine alte küche verkauft und nun eine neue mit neuem Herd. Ich habe wieder nach Farben angeklemmt (Kabel wurde vorher bei der alten...