Neutralleitertrenner

Diskutiere Neutralleitertrenner im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Das sind dann die Risiken, mit denen man in der Schweiz wohl leben muss, wenn das so gefordert wird:D Theoretisch ist das sogar bei uns auch...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.029
    Zustimmungen:
    185
    Das sind dann die Risiken, mit denen man in der Schweiz wohl leben muss, wenn das so gefordert wird:D
    Theoretisch ist das sogar bei uns auch gefordert, zumindest im Gewerbe. Nur macht man es da halt mit N-Trennklemmen. Die kann man zwar nicht aus versehen ausschalten, aber aus versehen nicht wieder einschalten. Ergebnis ist dann das Gleiche
    Nachteil bei der Schweizer Variante ist, das man bestimmt keine passenden 3 bzw 4 Phasenschienen dafür bekommt. Ist übrigens auch bei uns nicht anders, wenn man mal konsequent FI/LS einsetzen will
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ike

    Ike Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    12
    Für 2polige fi/ls bekommst du von eaton passende schiene L1 N L2 N L3 N L1 N usw
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.029
    Zustimmungen:
    185
    Klar, und was wird mit Drehstrom? Bisher kann ich das beliebig mischen. Jede Wohnung hat z.B einen Herdanschluss. Einzig ABB hat bisher ein System, da gibt es keine Hutschiene mehr, da sitzen die LSS auf einem Stromschienensystem. Ist aber ziemlich teuer
     
  5. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    69
    Es gibt für fast alles Schienen
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.029
    Zustimmungen:
    185
    Aber nicht für FI LS gemischt Drehstrom Wechselstrom.
    z.B. in einer Wohnung das übliche Herd, Gs, WM, Trockner und Bad in einer Reihe 1 4poliger und 4 2polige FI LS. Da gibt es nichts und bei größeren Verteilungen (mehr als 12 TE in einer Reihe) ist gemischt, wie bisher auch nicht möglich. Wie gesagt ich kenne da nur dieses System
    https://new.abb.com/low-voltage/de/produkte/installationsgeraete/smissline-tp
    Da muss man sich aber von normalen LS verabschieden
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.029
    Zustimmungen:
    185
    Hier noch ein Video
     
  8. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    69
    Dann machste halt nee Reihe 2polige FI/LS, und den 4poligen in Kombination mit dem Überspannungschutz und von mir aus noch nem Hauptschalter!
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.029
    Zustimmungen:
    185
    Klar, bei einem in der Wohnung geht das aber im Gewerbe? Aber selbst in einem größeren EFH wird es Mißt. Willst du mal was nachrüsten geht das Theater wieder los.

    Hab übrigens gerade mal gegoogelt Ein FI/LS 2polig B16/0,03A bekommt man schon für läppige 90€ und ein normaler B16 LS kostet 10€.
    Deshalb hab ich das System wahrscheinlich noch nie in der Praxis gesehen. Schade eigentlich ich find das nicht schlecht.
     
  10. e4ch

    e4ch Strippenstrolch

    Dabei seit:
    31.12.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    3
    Update: Ich habe jetzt erst die Seite 2 gesehen mit weiteren Antworten. Ich lass meine Antwort trotzdem mal so stehen:
    Die sehen in der Tat so aus. Hier noch ein Bild von Hager selbst: hxxp://standard.dmonline .ch/downloads/hager_leitungsschutz_2008.pdf (auf der zweiten Seite ganz gross). Die Schalter im Bild sind etwas moderner als bei mir, aber vom Typ her ähnlich.
    Du meinst es ist ein Problem, weil ein Laie versehentlich den Nullleitertrenner ausschaltet, aber die Phase nicht?
    Erstens müsste das ja mechanisch auch den LS daneben aussschalten (wenn der Nocken nicht überall abgebrochen wäre), aber du hast recht, das gilt dann nur für L3, aber L1 und L2 bleibt dann weiterhin eingeschaltet. Schön ist das nicht, aber wo siehst du dann das grösste Risiko wenn nun L1 unter Strom wäre und der Nullleiter abgeklemmt? Der Nullleiter gilt ja wie auch die Phase als Leiter der nicht angefasst werden darf. Und wenn man an Steckdosen herumschraubt ohne alle Phasen auszuschalten ist man selber schuld.
    Ausserdem lässt sich der Nullleitertrenner nicht von Hand schalten. Mit Wurstfinger ist also nichts. Es braucht einen Schraubenzieher dazu. Ich habe es nicht geschafft den bei mir mal probehalber auszuschalten.
    Jedenfalls wird eine solche Installation üblicherweise so gemacht, meines Wissens auch heute noch.
    Bei mir möchte ich sowieso alles durch FI-LS ersetzen, also hat sich das dann für mich erübrigt, aber vielleicht ist es schon eine Diskussion wert was (andernorts in der Schweiz) so alles gemacht wird? Grobfahrlässig ist das aber bestimmt nicht.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.029
    Zustimmungen:
    185
    Wenn L1 und L2 eingeschalten sind und der N aus, hängen die Verbraucher von L1 und L2 in Reihe an 400V. Nehmen wir mal an es ist der Herd. auf L1 hängt die elektronik, im einfachsten Fall die Uhr wenn du jetzt die Platte von L2 einschaltest bekommt die Uhr annähernd 400V ab wegen dem hohen Innenwiderstand und die Platte bekommt kaum Spannung. Die Uhr ist dann im Eimer.
    Auch aus diesem Grund ist der N bei 4pol. FI Schaltern gekennzeichnet. der schließt zuerst und öffnet zuletzt.
     
Thema:

Neutralleitertrenner

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden