Nulleinspeisung

Diskutiere Nulleinspeisung im Alternative Energie Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo an die Experten, ich lese schon lange an obigem Thema vieles durch. Jedoch komme ich immer an den Punkt, wenn es exakt wird, das doch etwas...

  1. #1 shrimps, 03.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2021
    shrimps

    shrimps Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    12
    Hallo an die Experten,
    ich lese schon lange an obigem Thema vieles durch.
    Jedoch komme ich immer an den Punkt, wenn es exakt wird, das doch etwas eingespeisst wird bis der Regelmechanismus greift.
    Gibt es keine elektronische Lösung die ähnlich einer Diode vollkommen sperrt ?
    Bitte keine Lösungen a la dieser oder jener WR kann das ausregeln.
    Das kenne ich bereits.(Regelmechanismen haben halt einen Restwert..)
    Und es geht mir mehr um die Theorie als die Praxis.

    Upps, Nachtrag: Es geht um Solarstrom.

    Nun denn mal los...
    Beste grüße
    Shrimps
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Nulleinspeisung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    91
    Worum geht es? Der Betreff sagt mir gar nichts.

    Lutz
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.666
    Zustimmungen:
    511
    Gibt es nicht. Gibt nur Messung und Regelung der erzeugten oder der verbrauchten Energie um annähernd Null Einspeisung zu bekommen. Und selbst da gibt es Fallstricke, z.B. Verbrauch steuern über PWM
    Hast du eine 6kW Heizung und steuerst die per PWM auf 1 kW, weil deine Solaranlage gerade 1kW zu viel liefert, dann speist du in der PWM- Pause 1 kW ein, für das du nichts pekommst und in der aktiven Zeit der PWM ziehst du 5 kW aus dem Netz, die du bezahlen musst.
     
  5. #4 Darkness, 04.06.2021
    Darkness

    Darkness Strippenstrolch

    Dabei seit:
    11.12.2016
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    7
    Wie schon angemerkt wurde, gibts dafür keine Lösung.
    Du hast nur geringfügig Einfluss auf die Regelgeschwindigkeit durch die Wahl der Komponenten.
    Zumindestens bei Systemen mit Speicher gibts dazu schon Tests, die teilweise gravierende Unterschiede in der Reaktionszeit aufzeigen.


    Für mich deutet deine Art der Fragestellung auf einen illegalen Betrieb an einem Ferrarisszähler ohne Rücklaufsperre hin.
    Falls das wirklich der Fall ist, dann kann ich dir nur dazu raten, das bleiben zu lassen!
    Kauf dir einen in Deutschland zulässigen WR mit Begrenzung auf 600VA und Einheitenzertifikat (z.b. Growatt MIC 600) mit 2-3 Modulen und melde die Anlage ganz Normal an.
    (Ist nur eine DIN A4 Seite für den VNB und ein paar Klicks im MaStR)

    Da bekommst du dann i.d.R. innerhalb von 8 Wochen einen Zweirichtungszähler verbaut.
    Falls du das dann trotzdem illegall um eine Nulleinspeisung erweiterst, ist das wenigstens eine ganz andere Hausnummer an einem Zweirichtungszähler als einem Ferrariszähler ohne Rücklaufsperre.
    (Beweis erst mal das da wirklich die ganze Zeit eine Nulleinspeisung eingestellt war)

    Soll natürlich jetzt nicht als Anleitung/Anstiftung verstanden werden, sondern nur als Hinweis.
    Die laut Hersteller zulässigen 1050Wp am MIC 600 sollten für den normalen Privathaushalt völlig ausreichen.
    Mehr macht i.d.R. keinen Sinn, da deutlich zu viel verschenkt wird und damit die Anlage unrentabel wird (da keine Einspeisevergütung)

    Wenn das wirklich nicht ausreicht, dann mach jetzt die 600VA und erweitere später, wenn mehr zulässig wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass in nächster Zeit (nach der Wahl) die Grenze wg. den Klimaschutzzielen angehoben wird
     
  6. #5 shrimps, 04.06.2021
    shrimps

    shrimps Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Darkness,
    bevor hier wieder die Kristallkugel Oberhand gewinnt:
    Nein und nix, ich habe noch gar nichts gekauft, installiert oder ähnliches !
    Nach einigen Antworten nehme ich nun mit, das es keine absolute Lösung gibt, dies ist wohl technisch bedingt...
     
  7. #6 Darkness, 04.06.2021
    Darkness

    Darkness Strippenstrolch

    Dabei seit:
    11.12.2016
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    7
    Eine "Lösung" gibt es schon. Allerdings nicht so wie du dir das vorstellst.

    Mit einer Inselanlage bzw. Umweg über DC wäre das möglich.
    PV und Netz laden den Akku, welcher dann einen Batteriewechselrichter versorgt.
    Quasi eine Online USV erweitert um einen PV Laderegler.

    Wirtschaftlich ist das ganze aber ziemlich unintressant, außer dir ist die Notstromfähigkeit soviel Wert.

    Meine Glaskugel bitte nicht persönlich nehmen.
    Ich hab da einfach schon zu viel in anderen Foren mitbekommen, was je nach Ausgangslage auch deutlich unterschiedliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte. Wollte daher nur mal vorher darauf hinweisen.
    Was du dann machst ist mir ziemlich egal, da du selbst mit möglichen Konsequenzen leben musst.
     
Thema:

Nulleinspeisung