1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Optokoppler zur Relaissteuerung

Diskutiere Optokoppler zur Relaissteuerung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi zusammen, ich habe folgende Frage (für einen (Halb- oder Vollprofi bestimmt kein Problem): :stupid: Das Signal einer schon vorhandenen roten...

  1. #1 Frank70, 21.09.2008
    Frank70

    Frank70 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,
    ich habe folgende Frage (für einen (Halb- oder Vollprofi bestimmt kein Problem): :stupid:
    Das Signal einer schon vorhandenen roten 3mm-LED möchte ich nutzen, um ein Relais (5V) zu schalten - also eigentlich ein Optokoppler. Nehme ich nun einen Fototransitor, den ich vor die LED klebe? Wenn ja welchen, und wie beschalte ich den Rest?
    (Ein Parallelschalten des Relais direkt an die LED geht übrigens nicht.)
    Danke schon jetzt und viele Grüße,
    Frank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 21.09.2008
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    mahlzeit,

    parallelschalten eines optokopplers zur LED könnte helfen.
    Ich weis nicht wie gut Fototransistoren arbeiten wenn sie offen an eine LED gebracht werden, ich würde immer fertige Bauteile bevorzugen.

    Die beiden Anschlüsse für die LED im OPK schließt du parallel zur vorhandenen LED, bei den anderen beiden Anschlüssen ist es so das du diese in Reihe zur Relaisspule anschließt!


    MfG

    Marcel
     
  4. #3 Frank70, 21.09.2008
    Frank70

    Frank70 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    An die Variante, die LED eines Optokopplers parallel an die vorhandene LED anzuschließen, habe ich auch schon gedacht. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich damit nicht innerhalb der Pumpensteuerung, zu der die LED gehört, irgendwas kaputt mache. Was weiß ich, wo die LED da ihren Strom herbekommt.:confused:
    Ich erinnere mich, dass ein Bekanner vor langer Zeit solche Optokoppler aus LED und wahrscheinlich Fototransitor eingebaut in ein Stück Hülle von einem Tintenkiller für Lichtsteuerungen gebastelt hat. Funktionierte super, aber ich habe keinen Kontakt mehr zu ihm... Gehen tut also schon.
    Gruß,
    Frank.
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.917
    Zustimmungen:
    48
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    Moin Frank!

    googel doch mal nach "KEMO B045". z.B. westfalia.de

    Gruß Gert
     
  6. #5 Günther, 23.09.2008
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    6
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    ... parallelschalten halte ich für problematisch, da die Arbeitsspannungen der beiden LEDs vermutlich nicht exakt übereinstimmen. Reihenschaltung ist da besser . . .
     
  7. #6 Frank70, 23.09.2008
    Frank70

    Frank70 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    Wieso eine Reihenschaltung? Die Pumpensteuerung liefert für die LED eine Betriebsspannung, ohne dass ich intern nachvollziehen kann, wo sie herkommt. Wenn ich nun die Verbindung eines Anschlusses trenne und die LED des Optokopplers in Reihe schalte, leuchten vielleicht beide nicht - weil sich die Spannung ja nun aufteilt. Außerdem weiß ich nicht, in wie weit ich den Schaltkreis in der Steuerung mit einer weiteren LED belasten kann. Es müsste doch auch anders gehen. Aber wie?:confused:
     
  8. #7 kalledom, 24.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    Hallo,
    wenn Du die LED nicht weiterhin sehen mußt, setze einen kleinen Photo-Widerstand mit einer nachfolgenden Schmitt-Trigger-Schaltung (z.B. "Der 555 als Schmitt-Trigger": KHD Timer 555 ) auf die LED drauf.
    C4, D1 und D2 können bei der Schaltung entfallen.
    Der Photo-Widerstand kommt in Reihe mit einem weiteren Widerstand mit ähnlichem Wert zwischen Plus und GND, der Mittelpunkt führt nach R4.

    Edit: Ein Photo-Transistor (Emitter an GND, Collektor über Widerstand nach Plus und an R4) funktioniert auch.
     
  9. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    Hi,
    Vorschlag: versuchs mal so wie im upload. Die 230V Ansteuerung natürlich durch dein LED-Signal ersetzen. Freilaufdiode beim Relais nicht vergessen, sonst ist der Transistor tot.
    lg
    Triti
     

    Anhänge:

  10. #9 Frank70, 29.09.2008
    Frank70

    Frank70 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    Hi Triti,
    aber dann bleibt doch das Problem, dass ich eben die LED des Optokopplers elektrisch mit der vorhandenen LED parallel schalten muss. Diesen Eingriff wollte ich mir ersparen, weil ich halt nicht weiß, ob die Steuerung mit der LED das mitmacht. Oder?:confused:
     
  11. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optokoppler zur Relaissteuerung

    Du willst also ein LED-Signal behalten, das Ding soll leuchten.
    Hmmmm. Aber das muss ja nicht die selbe sein. Schliess statt der LED den Optokoppler an und schalte einfach beim Relais eine andere LED mit - so hast du auch eine Anzeige wenn geschalten wird.

    Sonst versuchs wie Kalledom geschrieben hat.
    lg
    Triti
     
Thema:

Optokoppler zur Relaissteuerung

Die Seite wird geladen...

Optokoppler zur Relaissteuerung - Ähnliche Themen

  1. Taster an Optokoppler

    Taster an Optokoppler: Hallo zusammen, ich möchte einen einfachen Taster (1-polig) zum ansteuern eines Eingangs von einem Board nutzen. Das Board hat 2 Kontaktstifte...
  2. Halbleiterrelais/Optokopplermodul für Hutschine

    Halbleiterrelais/Optokopplermodul für Hutschine: Moin moin Für meine CNC-Fräse möchte ich einen Positionierlaser schalten. Dieser hat 3-5mW, eine Versorgungsspannung von 3V DC - wobei ich ihn...
  3. Optokoppler messen

    Optokoppler messen: Hallo Ich habe hier ein Problem ich kann den Optokoppler nicht messen... Der Optokoppler funktioniert doch wie ein Schalter siehe Schaltbild.....
  4. Optokoppler Schaltplan (2 Eingänge, 1 Ausgang)

    Optokoppler Schaltplan (2 Eingänge, 1 Ausgang): Guten Morgen zusammen, ich benötige mal eure Hilfe.. da diese Materie doch zu weit weg ist für mich ;) Ich suche für ein "Bauprojekt" folgende...
  5. Optokoppler

    Optokoppler: Mit den Termopto (Terminal Sized Optos) bietet Weidmüller eine Familie von 60 Optokopplern in kompakter Bauform. Die 6 mm breiten Module mit...