1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

Diskutiere Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute, ich habe einen Kunden bei dem in mehreren Standorten Luftentfeuchtungsgeräte also Ortsveränderliche Geräte stehen. Um nun den...

  1. #1 servicemen, 04.08.2011
    servicemen

    servicemen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe einen Kunden bei dem in mehreren Standorten Luftentfeuchtungsgeräte also Ortsveränderliche Geräte stehen. Um nun den jährlichen VBG A3 Prüfung zu entgehen sollen diese Geräte nun fest angeschlossen werden (also Stecker und Steckdose ab und mit Klemmdose) fest mit der Installation verbunden werden und somit muss dann nur noch alle 4 Jahre kontroliert werden.

    Nun kommt der Knackpunkt der ganzen Geschichte.

    Es gibt neuere Geräte bei denen die Flexiblen Zuleitungen den gleichen Querschnitt haben wie die Zuleitung (1,5mm²) also wäre die Absicherung der Leitung und Gerät mit 16 A soweit in Ordnung. Bei den älteren Geräten verhält sich der Zustand anders, die Zuleitung hat dann einen Querschnitt von 1 mm² oder 0,75 mm² das ist zwar für das Gerät völlig ausreichend da die Leistung relativ gering ist, aber es ist ja eine Querschnittsverjüngung und die Zuleitung müsste dann ja mit max 4 -6 A Abgesichert werden. Der Hacken an dem ganzen,die Zuleitung der Steckdose geht meist auf mehrere Steckdosen. Nun ist man zum Entschluss gekommen das man einen kleinen Sicherungskasten anstatt der Klemmdose gesetzt werden sollte. Dann kann die 16 A Absicherung in der Verteilung bleiben und das Gerät ist richtig abgesichert

    Ist das dann bei über 120 Geräten eine praktikable Lösung? auch VDE gerecht da es sich ja um ortsveränderliche Geräte handelt ( mit Griff und Rollen)?

    Weiter entstehen dann weitere Probleme!

    Da die Geräte auch gewartet werden,d.h. die Maschinen werden geöffnet und gereinigt, bis her habe ich aus Sicherheitsgründen(w.g. drehende Teile wie Ventilator etc. evt offen liegende Klemmstellen ) den Stecker gezogen d.h. el. allpolig vom Netz getrennt aber wie verhält sich dann wenn das Gerät über den zusätzlichen Sicherungskasten nur einpolig vom Netz geschaltet wird mit BG und VDE? Es ist ja nicht Allpolig es sei denn es wird dann ein 2 Poliger Automat verbaut.
    Aber eine Sicherung ist im Sinne der BG kein Reparaturschalter den ich gegen unabsichtliches einschalten sichern kann. Auch bei einem Defekt der Maschine konnte ich bis jetzt den Stecker ziehen und das Gerät durch entfernen vor unabsichtlichen einschalten sichern.

    Leider finde ich in der VDE nichts was mir da so richtig weiter hilft um meinen Kunden von seinem vorhaben abzubringen das so zu lassen wie das ist.

    Wer hat schon mit einem solchen Problem befasst und wie sah die vernünftigste Lösung aus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 04.08.2011
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

    Da seh ich u.A. noch das Problem mit Stecker, Anschlussleitung der Geräte ändern = Eingriff ins Gerät = Wegfall der Garantie.

    Ich würde anders vorgehen:

    Der Eigentümer bzw. Betreiber der Geräte ist verantwortlich und muß eine Gefährdungsanalyse machen und auch die Prüffristen festlegen.
    Die Klimageräte sind zwar ortsveränderlich, weil über Stecker angeschlossen, dennoch ortsfest, weil sie nicht jeden Tag hin- und hergeschoben werden.

    Ich würde mich mit der zuständigen BG und Sachversicherer in Verbindung setzen, den Sachverhalt schildern, und dann ggf. die Geräte auf 4- Jahresfrist setzen.

    Vorteil für den Kunden: keine Umbauarbeiten bzw. Investitionen in fragwürdige Änderungen, kein Garantieverlust. Vorteil für Dich: Brauchst nix schrauben, kannst aber mit etwas Geschick und wenigen Telefonaten ( 120 mal Umbaukosten je ca.100 € =) 12000 € deinem Kunden ersparen und kassierst davon z.B. ein Drittel für gute Beratung.

    Gruß Gert




    aber wenn auch über Stecker angeschlossendennoch ortsfest,
     
  5. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

    Nope, keine Selektivität. Nimm eine Feinsicherung 5x20 6,3 A.

    Lutz
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

    Wozu braucht er jetzt selektivität, die er vorher bei einem Kurzschluß auch nicht hatte. Ich würde einen Motorschutzschalter mit Gehäuse nehmen, dann ist auch die allpolige Abschaltung gewährleistet.
     
  7. #6 Strippentod, 04.08.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

    War mir nicht so, das kurze flexible Anschlussleitungen auch nen Querschnitt kleiner sein dürfen?! Wie war das noch gleich. Oder was ist mit den ganzen Küchenradios und Rasierapparaten?
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

    Die Küchenradios sind angesteckt er will aber fest anschließen, für feste Installation gibt es aber einen Mindestquerschnitt.
    Die Frage ist, ob man alle Geräte, die einen Stecker haben zu den Ortsveränderlichen rechnen muss. Da gibt es doch in der VDE so einen tollen Satz, das ortsveränderlich ist, was auch bewegt wird oder so ähnlich, ihr könnt mich gern verbessern. Unsere Rolltore haben auch alle einen Stecker, der dient einzig als Trenneinrichtung trotzdem prüfe ich die nicht als ortsveränderliches Gerät.
     
  9. #8 Strippentod, 04.08.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

    Wie ja bereits erörtert wurde, kann er sich den Festanschluss sparen, weil Prüffristen (u.a. nach Häufigkeit und Ort der Benutzung), vom Betreiber selbst festgelegt werden dürfen.
    Der genaue Wortlaut lautet folgendermaßen:
    Quelle DIN VDE 0100 Teil 200 , Abschnitte 2.7.6 und 2.7.7

    Wozu nun dieser Luftentfeuchter gehört, dazu kann sich der Fragsteller besser einen Reim draus machen. Ich kenne das Gerät nicht, kann mir aber nicht vorstellen, das es so groß und schwer ist, um es zu einem ortsfesten Betriebsmittel zu zählen.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

    Spätestens wenn er ihn anschraubt, ist er nicht mehr Ortsveränderlich.
     
Thema:

Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren

Die Seite wird geladen...

Ortsveränderliche Geräte Ortsfest Installieren - Ähnliche Themen

  1. Prüfung ortsveränderlicher und NICHT ortsveränderlicher Geräte?

    Prüfung ortsveränderlicher und NICHT ortsveränderlicher Geräte?: Hallo! Habe mal eine Frage. Und zwar wie das mit der Prüfung von nihtortsveränderlichen Geräten aussieht. An einer Einrichung die zur...
  2. Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte

    Gefährdungsbeurteilung ortsveränderlicher Geräte: Hallo zusammen! Ich muss demnächst bei uns Gefährdungsbeurteilungen für alle ortsveränderlichen Geräte erstellen. Mit elektromanager von...
  3. E-Check Messung ortsveränderlicher Geräte

    E-Check Messung ortsveränderlicher Geräte: Hallo an alle, Weiß jemand wie man mit dem Fluke 6500 Gerätetester Geräte imt Drehstromanschluss prüfen kann? Oder muss ich da auf ein alternativ...
  4. UVV VGB4 Prüfung Ortsveränderlicher Geräte

    UVV VGB4 Prüfung Ortsveränderlicher Geräte: Hallo Forum, ich arbeite in einem größeren Betrieb als Betriebselektriker (Nach VDE Elektrofachkraft). Mein Fachvorgesetzer besitzt einen...
  5. Ortsveränderliches Betriebsmittel fest montieren

    Ortsveränderliches Betriebsmittel fest montieren: Hallo zusammen,ich möchte ein ortsveränderliches Betriebsmittel fest montieren. Muss ich dies dann als ortsfeste Anlage installieren und...