1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

paar Fragen zur neuen Unterverteilung

Diskutiere paar Fragen zur neuen Unterverteilung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung Zu Punkt 1: 63A Absicherung auf 6qmm geht gar nicht. Je nach Verlegeart und anderen Faktoren max. 35 A...

  1. #11 Strippe-HH, 18.07.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    21
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Wenn ich hinter dem 63A-Hauptschalter oder dem 40A-RCD mit flexiblen 6mm² Verdrahtungsbrücken auf die SI- Automaten gehe und hab in der geschlossenen Anlage nicht mehr als einen Meter Brückenweg, was soll daran schiefgehen?
    Ebenso mit zwei Brücken unter einen Automaten oder dem Hauptschalter klemmen, hatte ich auch oft genug gemacht und nie Probleme damit gehabt.
    Es kommt nur darauf an wie man es macht, Anschließen und mal dran ziehen ob es hält das ist wichtig.
    Gerade bei kleineren Verteilungen nehme ich immer die vorgefertigten Verdrahtungsbrücken und mit doppelte Aderendhülsen, das wäre viel zu aufwändig.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    34
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Da steht nichts von Verdrahtungsbrücken.

     
  4. Humpi

    Humpi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Mit nicht im Privat berreich meinte ich nicht das es da ein unterschied gibt... nur das ich es da nicht machen würde...

    VDE 0100-430 Abschnitt 433.3.1 Verzicht auf Überlastschutz

    Schutz bei überlast muss z.B. nicht vorgesehen werden bei:

    - Fest angeschlossene Geräte deren Leitung keine Abzweige aufweist und die nicht in überlast gehen können. (z.B. Heizgeräte DLE)

    - oder Verteilungsstromkreise aus Kabeln in Erde oder
    Freileitungen, bei den eine Überlastung nicht zur gefahr wird.

    Da kann man noch mehr nennen....

    VDE 0100-430 Abschnitt 434.3 Verzicht auf Kurzschlussschutz
    z.B.

    - Kabel und Leitungen die nicht in der Nähe von brennbaren Materiallien angeordnet sind und für folgende anwendungen gedacht sind:
    Generatoren, Transformatoren, Gleichrichter oder Akkumulatorenbatterien.

    - usw.
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    34
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Hmm... möchtest Verteilnetzbetreiber werden?
     
  6. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.080
    Zustimmungen:
    37
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Wenn da ein 40A FI ist, musst du ja eh dafür sorgen, das nicht mehr Strom fließen kann, dann mögen die 6mm² Brücken ja gehen. Wenn du aber vom Hauptschalter mit 6mm² verdrahtest und da 63A fließen könnten, dann geht das halt nicht.
    Übrigens gibt es die Brücken auch in 10mm² mit isolierten Kabelschuhen
    HAGER K67L Verbindungsleitung 10qmm 250m m Lang mit beidseitig Gabelkabelschuh online kaufen im Voltus Elektro Shop
     
  7. Humpi

    Humpi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Ähm... die Leitung zwischen Zähler und Verteilung nennt man Verteilerstromkreis.
    Die Dinger hat man durchaus in jedem Haushalt :D

    Ich sag ja nicht das es sinnvoll ist... nur das es halt diese möglichkeiten gibt.
     
  8. #17 Strippe-HH, 30.07.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    21
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Wann fließen denn mal 63A in einer Wohnung oder Eigenheim durch einen Leiter - so gut wie nie, auch wenn ein DE. dran hängt.
     
  9. Hrvat

    Hrvat Strippenzieher

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Hallo zusammen
    Sorry das ich erst schreibe , bin im Urlaub und hab selten internet

    Also 10mm2 Verdrahtungsbrücken meinte ich ja mit 2 adern pro Schraubklemme

    Auch wenn 6 mm2 nach 35A Vorsicherung reichen würden, hab ich dennoch 10mm2 gebommen.

    Die Sache mit der 6mm2 Leitung ist halt blöd

    die Leitung ist schon fest verlegt

    Wenn die 6mm2 Zuleitung auf jedenfall vor den 63A geschützt werden muss
    Werde ich es dann so machen

    Vom 63A SLS von Hauptzählerschrank mit starer 10mm2 rüber ins Verteilerfeld zur Vorsicherung und von da dann die 6mm2 Zuleitung zur Garage


    Damit bin ich auf der Sicheren Seite

    Lg aus Kroatien
     
  10. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.080
    Zustimmungen:
    37
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Dann kannst du auch die HA-Sicherung weglassen und die SLS usw. oder ab Zähler alles mit 4mm² verdrahten, also kein 10 mm² oder 16 vom Zähler zum Verteiler. Das reicht in 99% der Wohnungen auch.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Leitungssucher

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    AW: paar Fragen zur neuen Unterverteilung

    Die erlaubten Varianten, den Schutz bei Überlast hinter der Leitung (aus Sicht der Energiequelle) anzuordnen, wenn die vorgelagerte Schutzeinrichtung dem Kurzschlussschutz genügt oder die Leitung ohne Gefährdung den Kurzschlussstrom halten oder abbrennen kann, sind in diesem Fall vermutlich nicht anwendbar - u.a. darf diese Leitung maximal 3 Meter lang sein. Diese Ausnahme dient vor allem der Tatsache, dass man aus einer Energiequelle nicht ohne Leitung zur ersten Schutzeinrichtung kommt ...
     
Thema:

paar Fragen zur neuen Unterverteilung

Die Seite wird geladen...

paar Fragen zur neuen Unterverteilung - Ähnliche Themen

  1. Ein paar kurze einfache Fragen...

    Ein paar kurze einfache Fragen...: Hallo bin Lehrling und habe ein paar Fragen.. Hatte letztens ein Hörmann Tor und es sollte an einer CEE Steckdose angeschlossen werden. Gesagt...
  2. Bestehendes Netzwerk erweitern, bzw. ein paar allgemeine Fragen

    Bestehendes Netzwerk erweitern, bzw. ein paar allgemeine Fragen: Hi, ich habe schon viel hier im Forum gelesen und auch einige meiner Fragen selbst beantworten können. Allerdings sind ncoh einige Fragen...
  3. Mal ein paar Fragen zu Vorschrieften

    Mal ein paar Fragen zu Vorschrieften: Moin, ich wollte mal Fragen unter welchen Vorraussetzungen muss ich E30-Leitungen verwenden. Und MÜSSEN Fluchtwegs-Leuchten einen eigenen...
  4. Verteilungs-Erneuerung: Ein paar Fragen

    Verteilungs-Erneuerung: Ein paar Fragen: Hallo! Ich will einen Hager System 80SL Schrank "erneuern". Also die alten Automaten (L16er) rauswerfen, B16er rein, RCD nachrüsten, ein paar...
  5. Ein paar Fragen zu "großen" Querschnitten und konzentrischem Schutzleiter

    Ein paar Fragen zu "großen" Querschnitten und konzentrischem Schutzleiter: Hallo! Ich habe mal ein paar Fragen zu größeren Querschnitten. Und zwar gibt es ja Kabel / Leitungen ab einem gewissen Querschnitt mit...