1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

parallele Spannungsquelle

Diskutiere parallele Spannungsquelle im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, In unserem ET Unterricht sprechen wir im Moment über parallele Spannungsquellen. [IMG] Die frage zu dieser Schaltung ist: Was würde...

  1. #1 Trinitus, 11.05.2007
    Trinitus

    Trinitus Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    In unserem ET Unterricht sprechen wir im Moment über parallele Spannungsquellen.

    [​IMG]

    Die frage zu dieser Schaltung ist:
    Was würde passieren wenn man die 2 Spannungsquellen zusammenschalten würde?

    Also in einer parallelen Spannungsquelle sollten die einzelnen Spannungsquellen ähnliche Daten haben. also Uq1 sollte etwa Uq2 entsprechen.
    Hier is das ja nicht der Fall.
    So ich denke das in dieser Schaltung Uq1 als Verbraucher benutzt wird, da die Daten sehr unterschiedlich sind. D.h. die Spannung an Uq1 steigt, aber was passiert dann mit Uq1? Wie kann die Spannung an einer Spannungsquelle steigen?

    So das sind erstmal meine fragen.

    mfg
    trin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 12.05.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: parallele Spannungsquelle

    Auch wenn der Thread schon etwas älter ist:
    es wird ein (Lade-)Strom von der 12V-Spannungsquelle zur 6V-Spannungsquelle fließen.
    Durch den Innen-Widerstand der Spannungsquellen erhöhen sich die 6V, die 12V verringern sich.
    Wenn der Innenwiderstand beider Spannungsquellen niedrig ist, fließt ein entsprechend hoher Strom.
    Der Strom resultiert aus der Differenz der beiden Spannungsquellen 12V - 6V = 6V und den beiden Innen-Widerständen z.B. 0,5 Ohm * 2 = 1 Ohm. Dadurch fließt nach dem Ohm'schen Gesetz ein Strom von 6V / 1 Ohm = 6A.
    Die 6A verursachen an jedem Innen-Widerstand einen Spannungsabfall von 0,5 ohm * 6A = 3V. Dabei ist die Polarität zu beachten, so daß sich 6V + +3V = 9V ergeben, sowie 12V + -3V = 9V.
    Die Spannung der 6V-Quelle steigt, die der 12V-Quelle sinkt.
    Zum Ohm'schen Gesetz gibt es auf dieser Seite mehr Erklärungen.
     
Thema:

parallele Spannungsquelle

Die Seite wird geladen...

parallele Spannungsquelle - Ähnliche Themen

  1. parallele, gemischte und in Reihe geschaltete Spannungsquelle

    parallele, gemischte und in Reihe geschaltete Spannungsquelle: Hallo Im ET-Unterricht wurde die Frage gestellt wann man eine Spannungsquelle parallel schaltet? Normalerweise sind die Spannungsquellen ja...
  2. auslesen/beschreiben paralleler Schaltung

    auslesen/beschreiben paralleler Schaltung: Liebe Gemeinde, ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich bin, was das Thema Elektrotechnik angeht nicht besonders gut bewandert, habe...
  3. Eine Rufnummer, zwei parallele Analoganschlüsse an Fritzbox Fon

    Eine Rufnummer, zwei parallele Analoganschlüsse an Fritzbox Fon: Hallo Forum, ich habe eine Frage zum Anschluss von zwei analogen Telefonen an eine Fritzbox und zur weiteren Verkabelung. Es handelt sich um...
  4. Siedle Anlage (1+n) mit parallelen Systemtelefonen

    Siedle Anlage (1+n) mit parallelen Systemtelefonen: Hallo zusammen, ich habe vor mir eine Siedle Anlage (1+n) zu installieren und hab noch ein paar einfache Fragen. Ich möchte 2 Systemtelefone...
  5. 2 parallele leiter die durch strom zusammenkommen

    2 parallele leiter die durch strom zusammenkommen: hallo habe eine frage : http://img51.imageshack.us/img51/1603/magnbetshit.jpg bei bild 1 habe ich einen leiter der mit dem strom I durchflossen...