1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung

Diskutiere Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo! Ich habe folgendes Problem: Zwei Plattenkondensatoren werden parallel geschalten, nachdem C1 vorher auf 100V und C2 auf 200V geladen...

  1. shi-wa

    shi-wa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem:
    Zwei Plattenkondensatoren werden parallel geschalten, nachdem C1 vorher auf 100V und C2 auf 200V geladen wurde. C1 hat eine Kapazität von 2mikroF und C2 von 5mikroF.
    Die Polung ist im Bild zu sehen.

    Was passiert jetzt?
    Ich habe schon einiges von einzelnen falsch gepolten Kondensatoren gelesen, aber nicht in Kombination mit einer Parallelschaltung. Außerdem steige ich nicht dahinter, ob und wenn ja, wie die Spannungen sich ausgleichen...

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. snobi

    snobi Leitungssucher

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    AW: Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung

    Rechne über die Ladungen Q=C*U und hüte Dich vor dem Kondensatorparadoxon ;)

    Mit verpolten Elkos hat die Aufgabe übrigens überhaupt nichts zu tun ;)
     
  4. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    AW: Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung

    Wie snobi schon erwähnt... Landwirtschaftsgleichung... Q = CU mehr brauchste nicht.

    Noch ein kleiner Tipp vielleicht....2 Schritte... Erstmal Werte vor dem Zusammenschließen.. und dann das berechnen was durch das Zusammenschalten neu "ensteht".
     
  5. shi-wa

    shi-wa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung

    Danke schonmal für die Antworten :)

    Die Ladungen vor dem Zusammenschließen hatte ich schon berechnet. Hab ich vergessen zu erwähnen.
    Aber was passiert nach dem Zusammenschließen mit den Ladungen? Gleichen sie sich an? Welche Werte benutze ich dann in der Grundgleichung?
    Ist Q dann (Q1+Q2)/2?
    Spannungen sind doch im Parallelkreis gleich, ergibt sich dann da also auch jeweils 150V?
    Die Kapazitäten müssten sich ja einfach addieren, oder?
     
  6. snobi

    snobi Leitungssucher

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    AW: Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung

    Fast, aber nicht ganz. Wie kommst Du auf Q21=(Q1+Q2)/2? Das ist falsch!

    Ich erklär's mal kurz:

    Nun, es gilt Q1=U1*C1 und Q2=U2*C2.

    Schliesst man die Kondensatoren parallel, dann addieren sich die Ladungen (Vorzeichen beachten!).
    Weil die Kondensatoren "verpolt" zusammengeschalten werden muss man auch die Vorzeichen anpassen, d.h. die Beträge der Einzelladungen müssen subtrahiert werden.
    Weil die Ladung von C2 offensichtlich dominiert und wir gerne positive Werte haben, stellen wir das mal so dar: Q21=Q2-Q2=U2*C2-U1*C1.

    Da jetzt die Kondensatoren parallel geschalten sind, addieren sich die Kapazitäten, es gilt also C21=C2+C1.

    Weil gilt Q=U*C, gilt auch U=Q/C (C!=0).

    Daraus folgt unmittelbar U21=Q21/C21=(U2*C2-U1*C1)/(C2+C1).

    Oder mit Werten: U21=(200V*5µF-100V*2µF)/(5µF+2µF)=800/7 V also ca. 114,286V (in Richtung der ursprünglichen Ladung von C2).

    Der Praktiker würd auf die Frage antworten: "Es tut nen Schlag und es blitzt blau ..." :confused:

    Das ist aber schon fast die Antwort auf das Kondensatorphänomen.

    Rechne mal spasseshalber die gespeicherten Energien der einzelnen Kondensatoren aus und dann die Energie der Parallelschaltung - Irgenwie fehlt was.
    Man ist geneigt das auf das das verpolte Zusammenschalten zu schieben, aber das wäre falsch.
    Negative Energien und dunkle Mächte sind's auch nicht. Der blaue Blitz ist auch nicht wirklich schuld :rolleyes:

    Probier's nochmal mit nem Beispiel wo beide Kondensatoren (die aber mit unterschiedlichen Spannungen aufgeladen sein müssen) und schalt die dann richtig rum gepolt parallel - Wieder fehlt was.
    Ja wo iss se nu hin, die Energie? :confused:

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  7. shi-wa

    shi-wa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung

    Hat das Ganze was mit nem Kurzschluss zu tun?
     
  8. snobi

    snobi Leitungssucher

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    AW: Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung

    Nö, mit nem Kurzschluss hat dieser scheinbare Energieverlust nichts bzw. nur wenig zu tun. Kurzschlüsse kann man auch ganz ohne Funken und Gedöns machen.

    Ich lass Dich nochmal zappeln denn daran haben sich schon einige Leute verschluckt.

    Kleiner Tipp, alle realen Bauteile haben (bei realen Temperaturen) reale Innenwiderstände. Setz dafür z.B. in zwei Beispielen beliebige (reale) Werte ein und rechne nochmal.
    Rechne speziell auch die in den Widerständen verbratene Energie aus - Du wirst sehen, der Energieerhaltungssatz gilt weiterhin und die andere Gleichung auch.
    Schon erstaunlich, dass man hier beliebige (reale) Widerstände annehmen kann und immer das Gleiche rauskommt.

    Was bei wirklich 0°K /echte Supraleitung) passiert? Weiss ich nich und ich will es glaub auch gar nicht wissen. Schön wird es nicht sein - Zumindest für kein Wesen aus Materie.
     
Thema:

Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung

Die Seite wird geladen...

Parallelschaltung zweier Kondensatoren mit verschiedener Polung - Ähnliche Themen

  1. 3-Ader Wechselschaltung durch Parallelschaltung zweier BJ 6816U ersetzen

    3-Ader Wechselschaltung durch Parallelschaltung zweier BJ 6816U ersetzen: Hallo zusammen, ich habe die Frage nach einem Ersatz der Wechselschaltung durch BWM schon öfters hier gelesen, jedoch werde ich aus den Antworten...
  2. Brauche Hilfe bei parallelschaltung

    Brauche Hilfe bei parallelschaltung: Hallo zusammen Brauche hilfe bei parallelschaltung von 2 Druckschalter. Also dass entweder 1 oder 2 betätigt werden kann um die Funktion zu...
  3. Reihen und Parallelschaltung (Leistung)

    Reihen und Parallelschaltung (Leistung): Hallo Ich hab mal ne Frage.. Wie verhalten sich den bei Reihen und Parallelschlatunge die Leistungen? Reihenschaltung: Spannung teil sich auf.....
  4. Frage zur Parallelschaltung einer Verbraucherreihe

    Frage zur Parallelschaltung einer Verbraucherreihe: Hallo Gemeinde, zur Vorgeschichte: Wir haben uns in den Kopf gesetzt am Außenbereich unserers Hauses die Straße entlang eine Beleuchtungskette...
  5. Reihenschaltung oder Parallelschaltung? LC-Schwingkreise.

    Reihenschaltung oder Parallelschaltung? LC-Schwingkreise.: Hallo, Beim Bearbeiten eines Lehrbuchs zur Elektronik habe ich folgendes Verständnisproblem: Dargestellt ist eine Ersatzschaltung für einen...