1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PE / Erdung bei Photvoltaik in unterschiedlichen Gebäuden

Diskutiere PE / Erdung bei Photvoltaik in unterschiedlichen Gebäuden im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, hatte gestern eine Diskussion mit einer Errichterfirma für Photovoltaikanlagen. Folgender Fall: Wohnhaus, hier Zähleranschluss ( für...

  1. #1 andi19dd, 07.03.2014
    andi19dd

    andi19dd Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hatte gestern eine Diskussion mit einer Errichterfirma für Photovoltaikanlagen. Folgender Fall:

    Wohnhaus, hier Zähleranschluss ( für Photovoltaik, Eigenverbrauch )
    ca. 90m entfernt eine Lagerhalle mit einer ( geplanten ) Photovoltaikanlage, Wechselrichter in der Halle
    Verbindung von Wohnhaus zu Lagerhalle mit einem NYY-O 4x25mm² abgedeckt ( bereits verlegt ).
    Lagerhalle als auch Wohnhaus haben einen Fundamenterder ( bereits eingebaut )

    Nun dachte ich mir damals, dass ich die Photovoltaikanlage mit dem Erder der Lagerhalle verbinden kann/muss und habe deshalb kein PE-Leiter mit verlegt. Nun wurde mir erklärt, dass ich die Erde nehmen muss, wo der Zähler platziert ist, in meinem Fall die Erde vom Wohnhaus. Kann das wirklich stimmen ?
    Nun habe ich mal wieder ( seit Ewigkeiten ) die VDE studiert, und in der 0100-411.5.1 gelesen, dass wirklich alle leitende Körper die durch eine bzw. die gleiche "Schutzeinrichtung" ( FI oder LS bzw. Schmelzsicherung ??? ) geschützt werden den gleichen PE brauchen. Nun kommt in dem Absatz ein Satz vor, den ich nicht wirklich verstehe. Zitat aus der VDE 0100-411.5.1: "Wenn mehrere Schutzeinrichtungen in Reihe verwendet werden, gilt diese Anforderung jeweils getrennt für alle Körper, die durch dieselbe Schutzeinrichtung geschützt werden."
    Wie soll ich das verstehen? Was meinen die damit?

    Kann ich davon ausgehen, dass die Schutzeinrichtung die Zählervorsicherungen sind und alles was ab hier weggeht, auch den dazugehörigen PE braucht?
    Oder kann ich das auch so sehen / Aufbauen:
    Im Wohnhaus: Zählervorsicherungen, Zähler, passender FI, passende Schmelzsicherungen; dazwischen das Kabel ( 4x25mm² ); in der Lagerhalle kommt das Kabel rein, dann Schmelzsicherungen, FI, Wechselrichter
    Das ganze mal ohne Überspannung dargestellt, oder liegt etwa in der Überspannung das Problem?
    Für Hilfe wäre ich dankbar!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

PE / Erdung bei Photvoltaik in unterschiedlichen Gebäuden

Die Seite wird geladen...

PE / Erdung bei Photvoltaik in unterschiedlichen Gebäuden - Ähnliche Themen

  1. Erdungswiderstand beim Erder

    Erdungswiderstand beim Erder: Hallo zusammen, kleines Problem: Wie misst man den Erdungswiderstand an einem Fundamenterder, wenn man keine Hilfssonden verwenden kann?... alles...
  2. Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?

    Gartenhäuschen, Zuleitung >45m Erdung ein- oder beidseitig?: Hallöchen! Ich dachte ja immer, das ich Erfahrung habe... aber nun stehe ich vor einem Problem das ich allein nicht lösen kann :) Gegeben...
  3. Erdung von Gehäuse bei Labornetzgerät

    Erdung von Gehäuse bei Labornetzgerät: Hallo und ein frohes Neues! Ich habe eine kurze Frage: Und zwar besitze ich ein Labornetzteil der Marke Voltcraft (Link: VOLTCRAFT PS-1152 A...
  4. Erdung bei Hochvolt Einbauspots

    Erdung bei Hochvolt Einbauspots: Hallo, wie sieht es bei einem Hochvolt Halogen Einbauspot mit der Erdung aus? Die ich bis jetzt immer gesehen habe, haben keinen PE Anschluss,...
  5. Erdung bei isoliertem Keller

    Erdung bei isoliertem Keller: Hallo, bis jetzt war ich nur Leser in diesem Forum, aber weil wir im April zu bauen beginnen wollen treten natürlich viele Fragen auf. Wir...