1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Phoenix Netzteil

Diskutiere Phoenix Netzteil im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo ich bin Manfred und neu hier.:D Ich habe 2 Fragen! Für meine Modelbahn baue ich mir einen Locklift zu diesen Zweck brauche ich eine el....

  1. #1 Korulax, 08.09.2007
    Korulax

    Korulax Guest

    Hallo ich bin Manfred und neu hier.:D
    Ich habe 2 Fragen!
    Für meine Modelbahn baue ich mir einen Locklift zu diesen Zweck brauche ich eine el. Steuerung.
    Ich habe jetzt alles zusammen unter anderem ein neues Netzteil von Phoenix Contact (Quint-PS -100-240AC/24DC/5)mit anderen Worten Ausgang 24V /5A.Das gerät wird also ganz normal an 220 Volt angeschlossen.
    Frage 1: Wenn ich mit einem Stecker anschließe und L mit N vertauscht wird kann ich da Probleme bekommen oder ist das egal.
    2 Frage:
    Ich habe das Gerät richtig angeschlossen und mit einem Phasenprüfer die Phase getestet und bin dabei mit einem Finger an das geerdete Gehäust gekommen und habe bemerkt daß die Lampe im
    Phasenprüfer heller wurde das ist normal aber gleichzeitig habe ich ein kräftiges prikeln verspürt das macht mich nun etwas nachdenklich.
    Ist das normal oder hat das Gerät evtl.einen Fehler.
    Da meine Modellbahn digital ist und ich auch sehr vorsichtig bin wäre ich für eine Hilfestellung sehr
    dankbar.:confused:
    mfg Manfred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 08.09.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Phoenix Netzteil

    Hallo Manfred,
    ein Phoenix Contact ... 24V / 5A ... für eine Modellbahn ... das hat was.
    Katalog CC ist natürlich nicht in meinem Satz mit bei, sonst hätte ich mir das gute Stück mal angeschaut.
    Das Netzteil müßte einen Schutzleiter-Anschluß haben; ist da nichts angeschlossen ? Z.B. ein Schutzleiter ?
    Oder hast Du das Kribbeln nur deshalb so gut gespürt, weil die wenigen Milliampere über den 'Lügenstift' und Deinen Körper, zurück zum geerdeten Gehäuse doch etwas über der 'Kribbel-Schwelle' lag :-) ?
    Wenn an dem Netzteil ein Kabel mit Schukostecker dran ist, kannst Du ja nur wahrsagen, wo nach dem Einstecken in eine Steckdose Phase und Null ankommen. Der Schutzleiter sollte allerdings immer an der gleichen Stelle sein.
    Wenn das Netzteil ausschließlich nur für den Festeinbau vorgesehen ist, würde ich mir das Blockbild und den Belegungsplan im Katalog noch mal genau ansehen.
     
  4. #3 Korulax, 08.09.2007
    Korulax

    Korulax Guest

    AW: Phoenix Netzteil

    Das Gerät ist selbstverständlich geerdet habe es mit dem Duspol überprüft Gehäuse ist an Masse angeschlossen.Das mit dem wie du sagst Lügenstift könnte schon stimmen wenn ich aber an der Steckdose prüfe und dabei die Masseklamer berühre spüre ich nichts.
    Die Beschreibung habe ich könnte sie scannen und dir als Mailanhang zukommen lassen wenn ich darf.Gib mir bitte bescheid.
    mfg Manfred
     
  5. #4 kalledom, 08.09.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Phoenix Netzteil

    Was mißt Du, wenn Du mit dem Duspol vom Gehäuse des Netzteils nach Erde mißt, z.B. zum Schutzkontakt einer anderen Steckdose oder zum Wasserhahn hin ?
    Wie stark hast Du bei der 'Kribbel-Messung' transperiert (nicht transformiert !), also geschwitzt und wieviel bei der Steckdosen-Messung ?
    Wie unterschiedlich waren die beiden Standorte und Deine Fußbekleidung (ich kann dooofe Fragen stellen) ?
    Ne, Ernst komm raus, mach die oberste Messung mit dem Duspol und wenn dort nichts zu sehen ist, mit einem Multimeter erst im AC Volt-Bereich und anschließend im Ohm-Bereich.
    Wenn keine Spannung zu messen ist und Du unter 1 Ohm bist, dann sollte alles ok sein.
    Hast Du Märklin ? Was ist ein Locklift (hört sich so nach Fahrstuhl für Loks an) ?
     
  6. #5 Korulax, 09.09.2007
    Korulax

    Korulax Guest

    AW: Phoenix Netzteil

    Also ich messe bei angelegter 220V Spannung von N nach Masse ca 50 Ohm ebenfals zum geerdeten Gehäuse.Spannung habe ich von N nach Masse unter 1Volt habe ich das richtig gemacht?
    Zu meiner Steckdosenmessung ist zu sagen daß ich nicht zum schwitzen neige und beide messungen unmittelbar nacheinander erfolgten.Wegen der verpolung durch den Stecker wollte ich nochmal fragen ob ich die Beschreibung mailen darf daß du sie dir mal ansiehst?Zu meiner Modelbahn ich habe N Spur und sie ist von Trix (Selectrix), ist digital fahre mit dem PC.Zur zeit mache ich einen kompletten Neuaufbau mit dem Loklift.
    Ein Loklift ersetzt einen Schattenbahnhof ist ziemlich neu,bei mir werden bis zu 18 Zügen mit dem Lift in 6 Etagen auf und ab transportiert und alles mit dem PC überwacht ist ne tolle Sache.Man es auch kaufen für ca 3000€ aber ich als alter Mechanikus mache das lieber selbst.Die Steuerung mache ich mit Relais int einigen Indiktiven Sensoren sowie einigen Lichtschranken.
    mfg Manfred
    PS wenn du interesse hast kann ich dir ja mal ein paar Bilder vom Lift mailen.
     
  7. #6 kalledom, 09.09.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Phoenix Netzteil

    Hallo Manfred,
    bitte nicht von N (Neutralleiter / blau) aus nach Masse / Gehäuse messen, sondern vom Netzteil-Gehäuse zu einem anderen Erdungs-Punkt. Das könnte z.B. der Wasserhahn, das Heizungsrohr oder der Schutzleiterkontakt von einer anderen Steckdose sein.
    Wenn nämlich an der aktuellen Steckdose oder dem benutzten Kabel zum Netzteil mit dem Schutzleiter was nicht stimmt, dann könnte es schon mal kribbeln.

    Bei der Messung an einem blauen Draht von einem Kabel mit Schukostecker kannst Du nie vorhersagen, wie rum der Stecker in der Steckdose steckt und wo letztendlich der Neutralleiter ist !!!
    Es könnte ja auch die Phase auf der blauen Leitung sein !!! Das ist bei ortsveränderlichen Geräten, sprich Geräten mit Schukostecker (oder auch Eurostecker) so.

    Erst klären wir das Kribbeln, dann kommen die Pläne und Bilder dran :-)
     
  8. #7 Korulax, 09.09.2007
    Korulax

    Korulax Guest

    AW: Phoenix Netzteil

    OK das habe ich gemacht.
    Habe 0,6-0,7 Ohm und 1 milli Volt gemessen.Ich habe noch einige Schroff Netzteile da merke ich nichts.
     
  9. #8 kalledom, 09.09.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Phoenix Netzteil

    Dann müßte ja das eine Netzteil einen Fehler haben. Da das hier aber ein Forum ist und keine Reparaturwerkstatt, kann ich nur empfehlen, dieses Kribbel-Gerät zu entsorgen oder reparieren zu lassen.
    Das Einstellen eines Plans hilft keinem wirklich weiter.

    Sind die Netzteile kurzschlußfest, mit Strombegrenzung oder haut jedesmal 'ne Feinsicherung raus ?

    Von dem Lifter kannst Du gerne mal 1...2 Bilder hier einstellen. Bitte die Fotos auf 600x400 Pixel 'verkleinern', da ich sonst mit 800x600 Auflösung nicht viel erkennen kann, andere auch nicht. Das ist nicht unbedingt Standard, meine Augen aber auch nicht mehr.
     
  10. #9 Korulax, 10.09.2007
    Korulax

    Korulax Guest

    AW: Phoenix Netzteil

    Ich denke meine Frage ist nich richtig verstanden worden denn das prickeln ist wie ich schon geschrieben habe nur wenn ich mit einem Phasenprüfer auf die Phase gehe ansonsten ist da nichts zu spüren.Ich habe das Gerät vor ein paar Tagen als neu bei ebay gekauft und will es natürlich nicht verschrotten.Nachdem meine Messungen ja die Werte bestätigt haben die du angegebenhast müßte doch alles ok sein oder was denkst du?Das verpolen durch den Stecker werde ich nun mal ausprobieren nachdem das bei meinen Schroff Geräten auch geht nehme ich einfach mal an daß Phoenix Geräte ebenfalls verpolsicher sind.
    mfg Manfred
     
  11. #10 kalledom, 10.09.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Phoenix Netzteil

    Laut Deiner Messung mit den obigen Angaben wäre alles richtig.
    Die Messung ist aber sicher nicht mit einem Prüfgerät nach VDE vorgenommen worden und Du selber bist vermutlich kein Fachmann im Elektrobereich.

    Du hast aber auch geschrieben:
    Und Du hast geschrieben:
    Was soll ich jetzt dazu noch sagen außer:
    wenn es mit dem 'Lügenstift' bei dem Phoenix-Netzteil kribbelt und bei anderen Netzteilen und an der Steckdose nicht, dann stimmt doch an dem Phoenix-Netzteil was nicht, oder sehe ich da was falsch ?
    Es kann natürlich sein, daß die anderen Netzteile schutzisoliert sind und deshalb nicht kribbeln, es kann auch sein, daß bei Deinen Messungen was falsch gemacht wurde. Deswegen werde ich hier NICHT das Netzteil für in Ordnung erklären.
     
Thema:

Phoenix Netzteil

Die Seite wird geladen...

Phoenix Netzteil - Ähnliche Themen

  1. Phoenix ValveTrab + Eaton Lasttrennschalter

    Phoenix ValveTrab + Eaton Lasttrennschalter: Ich hätte einen Blitzstrom- / Überspannungableiter Typ 1/2 von Phoenix (Typ: VAL-MS-T1/T2 1000DC-PV/2+V-FM) (Nr. 2801161) und einen DC...
  2. Phoenix Contact Installationsschutzleiterklemme und Durchgangsklemmen

    Phoenix Contact Installationsschutzleiterklemme und Durchgangsklemmen: Hallo, bei der Planung für den neuen Verteiler für Licht- und Stromkreise, automatisiert mit Siemens Logo 24V, überlege ich, alle Leitungen sowie...
  3. Phoenix Klemme 6-10mm²

    Phoenix Klemme 6-10mm²: Hallo, suche folgende Klemme für 6-10mm². Phoenix Contact Dreistockklemme 0,14-4qmm PTI 2,5-PE/L/N | eBay Ich muss ne 32A Kraftsteckdose darüber...
  4. Wie krieg ich ein Draht in die Phoenix-Klemme ?!

    Wie krieg ich ein Draht in die Phoenix-Klemme ?!: Ich weiß, es ist eine der selten-blöden Fragen : Aber wie krieg ich ein Draht in die Phoenix-Klemme ?! Ein Draht (N) ist nämlich dem Profi...
  5. Logo! vs easy oder doch Phoenix?

    Logo! vs easy oder doch Phoenix?: Hallo zusammen ich möchte einen Teil meines Hauses automatisieren sprich Rolladensteuerung, Stromstoßschalter, Zeitrelais usw. über eine...