1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photowiderstand !

Diskutiere Photowiderstand ! im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Photowiderstand ! Und was ist mit der Hysteresse?

  1. #11 Elektronik-Jan, 24.07.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Photowiderstand !

    Und was ist mit der Hysteresse?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Elektronik-Jan, 24.07.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Photowiderstand !

    Ich habe das mit dem LM 324 aufgebaut aber die LED leuchtet Konstant
     
  4. #13 Marcus93, 24.07.2010
    Marcus93

    Marcus93 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Photowiderstand !

    Okay,
    war mein Fehler! ist ja ein Widerstand, kein Fototransistor!
    Schalte mal hinter den Fotowiderstand einen kleinen Widerstand nach 0 Volt!
    Die Spannung sollte dann auch hinter dem Fotowiderstand abfallen können.

    EDIT:
    Zur Hysterese, unnötig soweit ich das sehe^^
     
  5. #14 NachtHacker, 26.07.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Photowiderstand !

    Also so kann das nicht korrekt funktionieren! :rolleyes:
    Der Eingangswiderstand eines OP's ist im Idealfall unendlich, zumindest sehr hochohmig. Damit der LDR korrekt funktioniert sollte etwas Strom (µA Bereich) über ihn fließen. Wenn dann gehört sich noch ein Widerstand vom + Eingang gegen Masse. Z.B. ein 1k Widerstand und in Reihe ein 1M Trimmer um dann den Schaltpunkt einstellen zu können.

    Weiterhin brauchst du einen Schmitt-Trigger um ein Relais-Flattern zu verhindern. Ein Schmitt-Trigger wird mit einer Mittkopplung aufgebaut, in dem man einen kleinen Teil der Ausgangsspannung auf den + Eingang zurück führt. Mit der zurückgeführten Größe stellt man die Hysterese ein, die den Ein- und Ausschaltpunkt festlegen. Das fehlt in deine Schaltung! Hierzu reichen 2 OP's aus, du brauchst nur ein paar Widerstände mehr!

    Und 5V Versorgung ist schon knapp, wenn dann solltest du einen anderen OP verwenden.
     
  6. #15 Marcus93, 26.07.2010
    Marcus93

    Marcus93 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Photowiderstand !

    Okay,
    das der LDR noch nen Widerstand braucht hatte ich schon gesagt, aber doppelt hält ja besser^^.
    Die Idee mit dem Schmitt-Trigger finde ich gut, auch wenn das den Schwirigkeitsgrad vedoppelt.
    Ich habe mal versucht diesen in einen Schaltplan zu bauen.
    Auserdam hat die Schaltung jetzt einen Poti und die Versorungsspannung ist auf 9 Volt erhöht. Dank schmitttrigger wird der Transistor eingespart.
     

    Anhänge:

  7. #16 NachtHacker, 26.07.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Photowiderstand !

    So sieht das schon besser aus! Aber ich schätze dass die Hysterese nun etwas zu groß ist, ich würde den Mittkopplungswiderstand auf 1M vergrößern, oder auch hier einen 1M Trimmer in Reihe einen 100k einbauen. Mit dem kannst du dann die Hysterese einstellen.

    Die 100k Widerstände für deine virtuelle Masse bzw. U/2 würde ich auf 1k verkleinern, damit diese Spannung einigermaßen stabil ist und noch einen Elko gegen Masse schalten. Dann noch den 100 k der zum + Eingang des 2. OP's geht auf 10k verkleinern (das verkleinert auch die Hysterese).

    Den - Eingang vom 1. OP kannst du auch auf U/2 legen, somit sparst du 2 Widerstände ein.

    Normalerweise kann ein OP-Ausgang kein Relais treiben, ausser du nimmst einen LM358 oder LM 324, die können bis zu 50mA - und dein Relais braucht noch eine Freilaufdiode. Was soll der 220R vor dem Relais? Die Schaltung am besten mit 12V betreiben und ein 12V Relais verwenden.
     
Thema:

Photowiderstand !