1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Planung für Fi-Schalter Einbau

Diskutiere Planung für Fi-Schalter Einbau im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Planung für Fi-Schalter Einbau Er kann doch die vorhandene N Schiene nutzen !

  1. #31 Micha94, 12.10.2013
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    5
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Er kann doch die vorhandene N Schiene nutzen !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.439
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    OK, dann bleibt eine Wago und ggf. der Adapter.

    Gruß Gert
     
  4. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.439
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Weit problematischer ist aber die Verwendung der blauen Ader in der Zuleitung, denn nach dem Auftrennen vom PEN zu PE und N sind beide getrennt handzuhaben.
    Hier ist aber wegen des genullten Stromkreises ein PEN vorhanden. Die blaue Ader darf also garnicht verwendet werden, da für PEN gelbgrün vorgeschrieben ist.
    Die PEN- Leitung ist an beiden Enden als PEN kennzuzeichnen. (blaues Isolierband z.B.)

    Gruß Gert
     
  5. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Danke für die weiteren Antworten, das mit der zu kurzen Leitung ist kein Problem, weil das ganze auf der oberen Schiene belassen wird.
    Das mit dem PEN versteh ich nicht wirklich, also ich müsste die gelbgrüne(n) Ader(n) noch mit einem blauen Klebeband Kennzeichnen ?
    Und die blaue Ader von der neuen Zuleitung dürfte ich gar nicht benutzen ?

    MfG
     
  6. T.Paul

    T.Paul Leitungssucher

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Ja, solange du TN-C-Stromkreise im System hast, muss auch die Zuleitung in TN-C ausgeführt werden.
     
  7. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Also der Normal-Leiter durch den RCD bleibt so, nur der N-Leiter von der neuen 5-Adrigen Leitung für Bad etc. dürfte nicht angeschlossen werden ?
    Dann müsste ich ja die komplette neue Leitung anders Nutzen ? Funktioniert da dann überhaup noch der RCD ?


    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerstromschutzschalter

    Heißt das der RCD darf nur in den Hausanschlusskasten ?
     
  8. #37 gert, 13.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2013
    gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.439
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Müh dich nicht, frag mal einen Elektriker aus Deinem Bekanntenkreis, etc.



    Gruß Gert
     
  9. T.Paul

    T.Paul Leitungssucher

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    *Kopf->Wand* Laien an Elektrik ... Irgendwann hörts bei mir auch auf mit der Gutmütigkeit ... Es geht ja auch nur um die Betriebssicherheit ...

    Was ist bei Dir ein Normal-Leiter?

    Wer sprach vom Neutralleiter der TN-S-Endstromkreise?

    Natürlich funktioniert ein RCD an der TN-C-S-Schnittstelle, wenn er RICHTIG angeschloßen und die Wirksamkeit messtechnisch geprüft wird.

    Nein, es heisst nicht, dass der RCD nur in den HAK darf, vielmehr verstehst du das Grundprinzip der Netzformen und die Einhaltung der Schutzmaßnahmen in Gänze nicht ...
     
  10. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.439
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Nicht aufregen, und immer dran denken, dass hier viele Laien anfragen. Auch Du wirst Deinen Sparringspartner noch bekommen!

    Gruß Gert
     
  11. T.Paul

    T.Paul Leitungssucher

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Ich rege mich nicht auf, ich versuche nur zu vermitteln, dass Laien, abseits ihrer eigenen Einschätzung oder der Ansicht der Notwendigkeit (Kosten!) nicht auf Fachkräfte verzichten können, wenn die Anlage nicht nur irgendwie funktionieren, sondern auch sicher sein soll - und nicht alles ist auf die Schnelle über ein Forum zu unterrichten.

    Bezogen aufs Thema: Wir wissen nicht, wo die Aufteilung aktuell sitzt - mit Pech im HAK einer Mehrparteienanlage, dann ist das Kind schon tief im Boden des Brunnens versunken leider - am falschen Ende begonnen ... Da würde nur abschalten und neu errichten helfen. Vermutlich wurde nämlich auch genau deswegen gepfuscht :(
     
Thema:

Planung für Fi-Schalter Einbau

Die Seite wird geladen...

Planung für Fi-Schalter Einbau - Ähnliche Themen

  1. Vorgaben für Planung Notstromversorung in Serverraum

    Vorgaben für Planung Notstromversorung in Serverraum: Hallo. Wir planen den Umzug unseres Serverraum. Das Planungsbüro will von uns Angaben zu den Geräten haben, die in den veröffentlichten...
  2. Planung einer PV-Anlage für Flachdach

    Planung einer PV-Anlage für Flachdach: Hallo! Wir haben in der Schule eine Projektaufgabe zur Planung einer PV-Anlage bekommen. Wir haben davor nur ein bißchen Grundlagen gehabt und...
  3. Planung von Leerrohren für Netzwerk (Cat 6)

    Planung von Leerrohren für Netzwerk (Cat 6): Hallo! Ich muss in einem vorhandenen Einfamilienhaus (Doppelhaushälfte) Leerrohre planen. Und zwar möchte ich da eine strukturierte Verkabelung...
  4. Planung Blitzschutz/Erdung für Sat und Netzwerk (inkl. Skizze)

    Planung Blitzschutz/Erdung für Sat und Netzwerk (inkl. Skizze): Hallo zusammen, bisher habe ich immer nur mitgelesen, nun stellt sich mir aber auch eine Frage, ob meine Planung wie folgt korrekt wäre:...
  5. Beleuchtungsplanung für einen großen Raum

    Beleuchtungsplanung für einen großen Raum: Hallo! In einem Wohnhaus gibt es im EG einen Raum mit 60m². Für was er genutzt werden soll steht noch aus. Entweder so als "Partyraum", oder als...