1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Planung für Fi-Schalter Einbau

Diskutiere Planung für Fi-Schalter Einbau im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Planung für Fi-Schalter Einbau Eher währe die Phoenix PTI 2,5 Serie geeignet....

  1. ego

    ego Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    11
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #52 Strippentod, 13.10.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Komplett richtig erkannt.
    Obwohl ich es auch noch nie so richtig verstand: Das sieht das Komitee K221 leider anders. Ich habe hier in DDR-Plattenbauten zu Hauf die gleiche Problematik und hatte dazu mal ne EP-Anfrage gestellt.
    Ein Auszug von Hörmanns Antwort:
    Wer den ganzen Thread von damals lesen möchte: KLICK
    Wenn sich dahingehend normativ was geändert hat, bitte ich um Information.

    --> Aber ich glaube hier ist ne Verwirrung drin:
    "Lesh" denkt wohl, es gänge hier um seine neue Zuleitung zum Bad OG (#34) ,Gert hingegen sprach in #33 die Verteilerzuleitung an.

    Gruß Marcus
     
  4. #53 Micha94, 13.10.2013
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    5
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Das bezieht sich aber nur dadrauf das auf den Blauen kein PEN geklemmt werden darf, nicht das man den blauen als REINEN N Nutzen darf !

    In deinen Zitat wird davon ausgegangen das es NUR PENS und noch keine reinen Ns gibt !
     
  5. #54 Strippentod, 13.10.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Lies nochmal:
     
  6. ego

    ego Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    11
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Das hab ich schon in meiner Ausbildung anders beigebracht bekommen, und werde ich mich auch weiterhin weigern dies wieder den gesunden Menschenverstand so anzuwenden.
    Alein weil es vom Ablauf schön Blödsinn ist.

    Gerade im Wohnungsbau bleibt bei einer Sanierung im bewohnten Zustand oftmals ein einziger Stromkreis in klassicher Nullung bestehen. Der PEN dieses Stromkreises kommt im Verteiler an die gn/ge Schiene. Die blaue Neutralleiterader der neuen Zuleitung wird direkt auf den bzw. die FI gelegt und stellt den N für alle neuinstallieten Stromkreise zur verfügung. Mit dem Wegfall der klassichen Nullung ergibt sich automatich ohne weiters zutun ein TN-C-S System.
     
  7. #56 Strippentod, 13.10.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Wie gesagt, ich verstehe diese Entscheidung auch nicht ganz. Ich habe damals schon in meiner Anfrage Zweifel an dieser Vorgehensweise angeführt. Das ist aber irgendwie untergegangen.

    Wir können ja ne Petition starten. :D

    Bis dahin handhabe ich es halt nach Norm. Wenn was passiert, mir wayne - Beschweren sie sich beim K221.
     
  8. #57 Micha94, 13.10.2013
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    5
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    du auch :D

    noch andere Kabel/Leitungen angeschlossen sind, die nur einen PEN-Leiter beinhalten

    nur einen = es wird davon ausgegangen das nur Leitungen mit abgehenden PEN vorhanden sind, und die unsitte ist hier auf Blau den PEN zu Klemmen und das soll damit verhindert werden.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Leitungssucher

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Ich habe bisher diese Vorgehensweise gelehrt bekommen und angewandt, den blauen Leiter bei vorhandenen Endstromkreisen mit PEN isoliert abzulegen und für evtl. vorhandene TN-S-Stromkreise einen N aus dem gelb-grünen PEN abzuzweigen.

    Die Aussage von Micha hat mich zwar dazu bewegt die Normen noch einmal nach einer Aussage zu durchforsten, aber wie ich sagte ergibt dies nur eine Grauzone. Demnach werde ich es weiterhin wie vormals gehandhabt anwenden, was der angesprochenen Aussage von Herrn Hörmann bzgl. einer Entscheidung des K 221 entspricht. Dafür spricht in meinen Augen die klare Erkenntlichkeit, dass die Anlage mit einem PEN gespeist wird, wozu auch die entsprechende Markierung gehört, während sich bei Nutzung des Gelbgrünen als PEN und blauen als N-Leiter flüchtige Fehlannahmen einschleichen könnten, insbesondere wenn bereits ein größerer Teil der Anlage auf TN-S umgestellt wurde.
     
  10. #59 Strippentod, 13.10.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Nein, das verstehst du falsch.
    Es ging damals um Strangsanierung und um die alte Verteilerzuleitung! Sie enthielt natürlich "nur einen PEN" ,(2-oder 4-adrig) Die neue war dann natürlich 5-adrig. Also geht es darum, wie mit dem blauen Leiter in diesem Kabel zu verfahren ist, wenn eine Mischinstallation dahinter vorhanden ist. Ob nur ein oder alle Endstromkreise TN-C sind, das spielt überhaupt keine Rolle.
     
  11. #60 Strippentod, 13.10.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Planung für Fi-Schalter Einbau

    Und nun geht das wieder los.

    A never ending Dream...:D
     
Thema:

Planung für Fi-Schalter Einbau

Die Seite wird geladen...

Planung für Fi-Schalter Einbau - Ähnliche Themen

  1. Vorgaben für Planung Notstromversorung in Serverraum

    Vorgaben für Planung Notstromversorung in Serverraum: Hallo. Wir planen den Umzug unseres Serverraum. Das Planungsbüro will von uns Angaben zu den Geräten haben, die in den veröffentlichten...
  2. Planung einer PV-Anlage für Flachdach

    Planung einer PV-Anlage für Flachdach: Hallo! Wir haben in der Schule eine Projektaufgabe zur Planung einer PV-Anlage bekommen. Wir haben davor nur ein bißchen Grundlagen gehabt und...
  3. Planung von Leerrohren für Netzwerk (Cat 6)

    Planung von Leerrohren für Netzwerk (Cat 6): Hallo! Ich muss in einem vorhandenen Einfamilienhaus (Doppelhaushälfte) Leerrohre planen. Und zwar möchte ich da eine strukturierte Verkabelung...
  4. Planung Blitzschutz/Erdung für Sat und Netzwerk (inkl. Skizze)

    Planung Blitzschutz/Erdung für Sat und Netzwerk (inkl. Skizze): Hallo zusammen, bisher habe ich immer nur mitgelesen, nun stellt sich mir aber auch eine Frage, ob meine Planung wie folgt korrekt wäre:...
  5. Beleuchtungsplanung für einen großen Raum

    Beleuchtungsplanung für einen großen Raum: Hallo! In einem Wohnhaus gibt es im EG einen Raum mit 60m². Für was er genutzt werden soll steht noch aus. Entweder so als "Partyraum", oder als...