Plattenbau Kabelfarben

Diskutiere Plattenbau Kabelfarben im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Beim Wechseln der Deckenlampe bin ich etwas stuzig geworden. Es sind 3 Kabel vorhanden blau, schwarz und gelbgrün Nach anschließen gemäß...

  1. #1 vegox31180, 04.07.2020
    vegox31180

    vegox31180 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beim Wechseln der Deckenlampe bin ich etwas stuzig geworden. Es sind 3 Kabel vorhanden
    blau, schwarz und gelbgrün
    Nach anschließen gemäß Farbschema tat sich jedoch nix.

    Schwarz => L
    Blau => N
    Gelbgrün => Erdungsklemme am Gehäuse

    Nach mehrmaligen Neustecken um auszuschließen, dass vielleicht kein Kontakt vorhanden ist habe ich mich erinnert, dass die Lampe vom Vormieter nur über blau und gelbgrün angeschlossen war.

    In Flur und Küche gibt es nur schwarz und gelbgrün.
    Es handelt sich um einen Plattenbau (ehm. DDR) der 70er Jahre.
    Nach Übergabe war damals schon ein Elektriker da und hat routinemäßig alles angeschaut hat vom Bestand wohl alles gepasst.

    Merkwürdig finde ich auch, dass die Lampe vorher immer nur durch doppeltes Drücken des Lichtschalters geschaltet wurde.

    Nach trennen und neu verbinden hat sich gezeigt, dass gelbgrün sowohl mit blau als auch mit schwarz zusammen die Lampe zum leuchten bringt. Gibt es eine einfache Möglichkeit herrauszufinden welche Steckkombination die "korrekte" ist?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    63
    Es sind Adern keine Kabel und auf die Aderfarben sollte man sich nicht verlassen. Das muss messtechnich ermittel werden.

    Lutz
     
  4. #3 BrunoKreisky, 04.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    49
    Glückwunsch, dann hast Du vermutlich (fachkundig zu überprüfen, sichten und nachmessen) eine zumindest teilweise klassisch genullte Wohnung. Sind die Adern aus Alu (silbern)?

    In dem Fall ist es meist nach an DIN angelehten TGL-Normen ausgeführt, im Plattenbau oft sogar sehr konsequent:

    Schwarz oder Braun: Außenleiter/Phase
    Blau: Außenleiter/Phase, Schaltleitung, Korrespondierende oder Neutralleiter, nach Bedarf
    Grün-Gelb: PEN(Nullleiter) oder PE(Schutzleiter).

    Ist also gut möglich, dass blau da die geschaltete Ader ist.

    Wie schaut es denn in dem Wohnungsverteiler/Sicherungskasten aus (ggf Foto) - unter Umständen lohnt es sich da bei der Wohnungsbaugesellschaft oder Wohnungsbaugenossenschaft mal zwecks Überholung und Sanierung Druck zu machen.
     
  5. #4 vegox31180, 04.07.2020
    vegox31180

    vegox31180 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja es ist Alu verbaut.
    Laut den Aufklebern im Kasten wurde 2008 überholt und 2013 geprüft, ein neuerer Termin (auch per Aufkleber angekündigt) wurde wohl nicht eingehalten. Werde ich mal beanstanden.
    In der Stromkreisbezeichnung die vom Errichter 2008 abgezeichnet wurde sind übrigens für die Spalte der Beleuchtung bei "Kabelzahl" 2x2,5 angegeben. Als Sicherung ist ein AEG EP61 Leitungsschutzschalter B10 verbaut.
    Geschaltet wird per Stromstoß.

    Werde Montag mal der Hausverwalterin sagen die soll einen Elektriker zur Nachholung der Prüfung schicken. Außerdem scheint der Plan nicht ganz korrekt zu sein, wenn 2 eingetragen sind aber 3 rausgucken.
     
  6. #5 BrunoKreisky, 04.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    49
    Da nachzuhaken ist eine sehr gute Idee. Ist es schon dreiadrig verlegt, kann man es möglicherweise umrüsten. Bei WBS-70 kann man die Drähte für die Deckenleuchte auch tauschen, ist aber Arbeit.

    Bei der klassischen Nullung verbindet man da grün-gelb mit dem PE und geht in blau per Brücke zum N weiter. Im Zweifelsfall lass es einen Fachmann machen.

    Sind wenigstens Deine Steckdosen hinter min. einem FI-Schutzschalter? Im Zweifelsfall mal den FI abschalten, und schauen, was noch geht. Das wäre nämlich wichtig.

    Die Prüfaufkleber... Verdienen oft ihren Namen nicht. Was ich da schon an fliegenden Klemmenkunstwerken in Plattenbauten gesehen habe, "abgesegnet" durch ein Dutzend Prüfplaketten, glaubt man kaum.

    Falls Du Dich dazu hinreißen lässt, das Alu selbst zu klemmen:

    * Schau, dass das Stück Ader nicht zerschraubt ist.
    * Adern mit einem Messer vorsichtig abschaben.
    * Adern sofort einfetten (technische Vaseline oder zur Not Batteriepolfett falls Du keine passende Kontaktpaste hast)
    * Nimm WAGO-Klemmen für Leuchten, sind Alu-kompatibel. Lüsterklemmen taugen da nix. Gleich nach dem Fetten in die Seite für den Eingang stecken.
    * Von da kannst Du mit Kupfer wie gewohnt arbeiten.

    Mach es bei starken Verbrauchern nicht selbst. Ist schon grundsätzlich nicht ratsam, aber Herd mit schlechten Aluklemmverbindungen = schmort weg.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.840
    Zustimmungen:
    354
    In Dem DDR Plattenbau ist zumindest im Wohnzimmer eine Serienschaltung vorgesehen und das mit serien Stromstoßschalter. Und natürlich klassische Nullung. Bedeutet der grün gelbe ist sowohl Schutzleiter als Neutralleiter. Früher gab es keine Dimmer und dafür z.B. Leuchten mit 5 Glühlampen. Und die waren in 2 Gruppen geschalten. Und somit konnte man 1x Tasten z.B. 2 Glühlampen, 2x Tasten 5 Glühlampen, 3x Tasten 3 Glühlampen und beim 4. Mal Tasten war alles wieder aus.
    Wenn du die Serienschaltung nicht nutzen willst, solltest du den Stromstoßschalter tauschen (lassen)
     
    BrunoKreisky und andi2206 gefällt das.
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Plattenbau Kabelfarben

Die Seite wird geladen...

Plattenbau Kabelfarben - Ähnliche Themen

  1. Stromstoßrelais im Plattenbau

    Stromstoßrelais im Plattenbau: Hey leute ick hab mal wieder eine frage... und zwar... Wurde damals wie heute noch in Plattenbauten zum Taster immer Isty verlegt und zum...
  2. Lampe im Altbau mit unverlässlichen Kabelfarben anschließen

    Lampe im Altbau mit unverlässlichen Kabelfarben anschließen: Hallo alle zusammen, ich wohne in einem alten Haus,leider ist die Elektronik dem entsprechend und ich vermute mal dass hier viel selber gebastelt...
  3. Kabelfarben verwirren mich - rot, grau, gelb

    Kabelfarben verwirren mich - rot, grau, gelb: Hi, ich habe mal eine Frage zu den Kabeln, die aus der Decke kommen. Bei mir sind es drei. Ein kurzes Rotes und 2 längere in Grau und Gelb. Die...
  4. Kabelfarben

    Kabelfarben: Wir haben durch einen Wasserschaden in unserem Reihenhaus festgestellt, das von uns aus 4 Kabel zum Haus der Nachbarn führen. Es wurde von unserem...
  5. Die neuen Kabelfarben - wie denn nun? (Drehstrom)

    Die neuen Kabelfarben - wie denn nun? (Drehstrom): Bevor ich weiter die neue Anlage installiere, würde ich gern wissen ob es nun mittlerweile eine Festlegung gibt, oder macht weiterhin jeder was er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden