1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank

Diskutiere Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moinsens! Standschrank Rittal mit FU 100kVA. Einspeisung (vermutlich) NYCY 120/70mm2 , L1 bis L3 auf Weidmüller 2- Bolzenklemme WWF 185....

  1. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    Moinsens!

    Standschrank Rittal mit FU 100kVA. Einspeisung (vermutlich) NYCY 120/70mm2 , L1 bis L3 auf
    Weidmüller 2- Bolzenklemme WWF 185.
    1. PEN soll auf CU- Schiene 30x5mm, diese aber von der Montageplatte auf Isolierbolzen montiert.
    Von der PEN- Schiene soll mit 70 mm² der PE auf den FU gebracht werden.
    Aber von der PEN- Schiene zur Montageplatte, Schrankgehäuse, Türen, etc. nur mit 10mm². Reicht denn das?

    2. L1 L2 L3 brauche ich hinter dem Hauptschalter (Socomec CD 250A mit NH 160 A) noch für SPS, Lüfter, etc.
    Geplant ist, mit kurzschlußfester Leitung 4mm² (NSGAFOEU) auf 6kA - Automaten zu gehen.
    Nochmal: Reicht denn das? ( 160A- zu Automaten mit 6kA )


    Gruß Gert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kabelmafia, 14.10.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank

    Moin,

    Bist du Planer - Monteur - Auftraggeber?
    Das würde es einfach machen etwas dazu zu sagen...
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank

    Moin!

    Ich bin Auftragnehmer, d.h. ich habe eine Ausschreibung mit Schaltplanentwurf erhalten, und will ein Angebot für den Schaltschrank abgeben.

    Gruß Gert
     
  5. #4 kabelmafia, 15.10.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank

    Moin,

    So ist es normkonform. Die PEN-Schiene ist isoliert aufzubauen, einmal mit der N-Schiene und mit der PE-Schiene zu verbinden. Die Türen sind in den Schutzpotentialausgleich einzubeziehen - da genügen 10 mm².
    Deiner Beschreibung nach ist es eine Schaltgerätekombination nach DIN VDE 0660-500. Die Norm ist zwischenzeitlich zurückgezogen. Warum wird noch nach einer alten Normausgeschrieben?
    Üblicherweise genügen da 6kA-Automaten. Allerdíngs ist zu prüfen, ob der Back-up-Schutz durch die NH-Sicherung ausreichend ist. Die Verdrahtung mit NSGAFö ist soweit auch ok.

    Wie steht´s mit der CE-Konformität? Nicht das die vergessen wird/wurde...
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank

    Vielen Dank!!!

    Vielleicht kannst Du mir noch die gültige Norm nennen, und worin der Unterschied zwischen den Normen besteht???

    Ich hab öfter das Problem, daß die Planer irgendwas planen und ausschreiben, ich das dann ausführe, und bei Inbetriebnahme das große Geheule losgeht. Das kostet auch mein Geld, obwohl ich weder mit Planung noch mit Inbetriebnahme etwas zu tun habe.
    Die CE- Kennzeichnung obliegt ebenfalls dem Betrieb, der die Schaltanlage in seine Maschine einbaut.

    Gruß Gert
     
  7. #6 kabelmafia, 16.10.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank

    Moin,

    die neue Norm ist die DIN VDE 0660-600-1 / DIN EN 61439-1.
    Man beschreibt jetzt nicht mehr im Detail wie der Schrankt im Inneren aussehen soll, sondern nur noch Schnittstellen. Wie der Schrank im Inneren aufgebaut ist, ist dann deine planerische Leistung.
    Jetzt ist auch eine Grenzübertemperaturberechnung pflicht.
    Auch die CE-Konformitätserklärung musst du als Hersteller der Schaltgerätekombination erstellen - Ausnahme: Installtionskleinverteiler nach DIN VDE 0603.

    Jetzt mal unter uns beiden - Du baust gewerblich Schaltschränke und hast von der Normänderung noch nichts mitbekommen?
     
Thema:

Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank

Die Seite wird geladen...

Potentialausgleich- Erdung 100 kVA Schaltschrank - Ähnliche Themen

  1. Neubau ohne Fundamenterdung

    Neubau ohne Fundamenterdung: Hallo Leute! Bitte um eure Hilfe. Ein guter Bekannter hat sich von seinen Arbeitern einen Rohbau bauen lassen. Da er dies ohne Baumeister oder...
  2. Antennenerdungen nach IEC 60728-11

    Antennenerdungen nach IEC 60728-11: Das Hin und Her um im Antennenbau temporär untersagte mehrdrähtige Erdungsleiter HV07-R und auch die krytische Formulierung der Normausgabe von...
  3. Erdung / Potentialausgleich

    Erdung / Potentialausgleich: Hallo, in meinem Einfamilienahus ist die Erdung an die Cu Wasser bzw Gasrohre angeschlossen. Allerdings kommt die Wasserleitung in Form eines PE...
  4. Erdungsanlage, Potentialausgleich.....ich verstehe nichts.....

    Erdungsanlage, Potentialausgleich.....ich verstehe nichts.....: Habe das Haus meiner Eltern geerbt, die vor vier Jahren bei einem Unfall, viel zu jung, ums Leben kamen. Seitdem wohne ich im Haus (1935 erbaut),...
  5. Erdungsanlage richtig geplant

    Erdungsanlage richtig geplant: Hallo, ist die Erdungsanlage im Anhang richtig geplant? Was sollte noch verbessert werden. Sie ist für ein Neubau Haus mit Glasschaum...