1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

Diskutiere Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus? Vor 20 Jahren gab es keine Steckdosen ohne Schutzleiter mehr. Von daher gibt es dort auch...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Vor 20 Jahren gab es keine Steckdosen ohne Schutzleiter mehr. Von daher gibt es dort auch keine Nachrüstung. Und nieman bezweifelt, das es einen Potentialausgleich geben muss. Es geht ausschließlich darum, ob ein Erder vorhanden sein muss bzw. nachgerüstet werden muss. Aber wenn das Haus nicht älter 20 Jahre ist, sollte es auch einen Fundamenterder geben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 Xuhappy, 30.09.2015
    Xuhappy

    Xuhappy Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Naja es ging ursprünglich um den potenzialausgleich.... nur so am rande....

    Und durch die anpassungsforderung und somit eingriff in die 0100-410 sowie 0100-540 kommt auch die 0101 und viele weitere normen in spiel. ich habe ledeglich in einem sehr kurzen schnellem norm BEWEIS geliefert welcher die frage zu eurem Anlagenerder löst!

    Die beurteilung von altanlagen ist nicht immer einfach aber die 0100-BB2 klärt den erforderlichen Potentialausgleich. So und ohne jetzt weiter zu suchen, wie willst du einen wirksamen und SICHEREN Potentialausgleich den herstellen? Bedenke der PEN leiter ist draussen und kann auch durch arbeiten an der Strasse beschädigt werden! Und aus der 0100-BB2 folgt die anwendung von 0100-410 und jetzt will ich von dir wissen:

    Wie kannst du dein potentialausgleich sicher Herstellen ohnen einen RA?

    (bsp.: Ich arbeite draussen 2 Strassen weiter beschädige den PEN---- dein Haus hat kein PEN mehr. Zeitweilig über die dauer der reparatur.)

    Ich bin gespannt!

    Gruß
     
  4. #33 Xuhappy, 30.09.2015
    Xuhappy

    Xuhappy Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Vergesse nicht die 0100-410 muss über die dauer der schadenszeit von meinem IMAGINÄREM PEN wirksam sein!
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Einfach ja.
     
  6. Michoa

    Michoa Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    kann mir jemand sagen, ob alle Rohrsysteme (Gas, Wasser, Heizung,...) direkt mit der Potentialausgleichsschiene verbunden sein müssen?
    Bei mir ist vom Hausanschlusskasten ein Leiter zur Schiene und von der Schiene zum Heizungsrohr. Das Heizungsrohr ist wiederum mit Wasser und Gasleitung verbunden. Im Haus sind alles Kupferleitungen. Ins Haus rein teilweise Kunststoff.

    Ich habe gerade die Vermutung, dass da mal Mist gemacht wurde und jedes Rohrsystem direkt mit der Potentialausgleichsschiene verbunden sein muss?!?
    Da ich hier gerade gelesen habe, dass sowas wie SAT Schüssel an Wasserleitung auch nicht zulässig ist.
     
  7. #36 Strippe-HH, 04.02.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    43
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Wenn die PA-Leitung ungeschnitten von Rohr zu Rohr geht und den Mindes Querschnitt 10mm² hat, dann ist es in Ordnung.
    Sat-Anlage am Wasserrohr erden, das ist auch nicht zulässig, das stimmt.
    Alles andere sagt die DIN.18014 aus.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    10mm² war mal, ist jetzt 6mm²
     
  9. #38 Strippe-HH, 04.02.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    43
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Das ist mir neu.
    Nenn mir mal die Quelle.
    Ab HAK. zur HES. kenne ich Mindesquerschnitt 1x16 mm² von dort auf die Rohre 1x10 mm².

    Lasse mich als Elektrooldie aber gerne belehren.
     
    Strippenkarl gefällt das.
  10. #39 Kaffeeruler, 04.02.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    82
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    DIN VDE 0100-540:2012-06
    Dort sollte dann drin stehen das CU 6mm², AL 10mm² und Stahl 16mm²

    Mfg Dierk
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
Thema:

Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

Die Seite wird geladen...

Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus? - Ähnliche Themen

  1. Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?

    Wo ist die SAT-Anlage am Potentialausgleich?: hi, ich muss ein Patchfeld erden(auf den Potentialausgleich bringen), welches sich in der nähe der Satanlage befindet. Aber ich entdecke kein...
  2. Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?

    Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?: hi, muss ein Patchfeld an der Potentialausgleichsschiene angeschlossen mit Extrakabel werden oder nicht? Es sind auch switche im Netzwerk. Doch...
  3. Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt

    Neubau: Fundamenterder vorhanden und Funktionspotentialausgleichsleiter fehlt: Hallo Zusammen, ich benötige dringend in einer Problemstellung die Auskunft von Sachkundigen. Bei einer Diskussion unter Arbeitskollegen ist...
  4. Erdung / Potentialausgleich

    Erdung / Potentialausgleich: Hallo, in meinem Einfamilienahus ist die Erdung an die Cu Wasser bzw Gasrohre angeschlossen. Allerdings kommt die Wasserleitung in Form eines PE...
  5. Erdungsanlage, Potentialausgleich.....ich verstehe nichts.....

    Erdungsanlage, Potentialausgleich.....ich verstehe nichts.....: Habe das Haus meiner Eltern geerbt, die vor vier Jahren bei einem Unfall, viel zu jung, ums Leben kamen. Seitdem wohne ich im Haus (1935 erbaut),...