Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

Diskutiere Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus? Ein stärkerer PA-Leiterquerschnitt von min. 6 mm² Cu für Funktionspotenzialausgleich ist...

  1. #51 Strippe-HH, 07.02.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.202
    Zustimmungen:
    138
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    @Dipol.
    Bei einer Erdungsschiene wo die Abschirmungen der Antennenleitungen drüber laufen, da passt ein 6mm² ran, ach da könnte ich sogar noch dicker werden wenn ich das möchte.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    55
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Ich hatte auch ein 10 mm² am HÜP von 1986. Jetzt bin ich zu UM Twoplay 120 da musste der HÜP getauscht werden. Das war dem Techniker schon zuviel aber es passte.

    Lutz
     
  4. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    55
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Das hat sich aber noch nicht rumgesprochen, mein Anschluss am 27.01. hat nicht sichtbares in der Richtung.

    Lutz
     
  5. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    55
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Ja aber bei Abzweiger und Verteilern wird es eng wenn ich meine UM Montageplatte so ansehe.

    Lutz
     
  6. #55 Dipol, 07.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2016
    Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    55
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Erdungsschienen in Klemmtechnik sind Technik von vorgestern, das Entfernen des Kabelmantels war schon bei nur einfach geschirmten 60 Ohm-Altleitungen mit dem Risiko von Geflechtsverletzungen verbunden. Die Dinger sind im Zeitalter dreifach geschirmter Hochschirmkabel out, da geht die äußere Folie verloren und bei heute üblichen geschäumten Dielektrika kann die Rückflussdämpfung durch die Klemmung verschlechtert werden.

    Durch die Anschlussklemmen von Erdungswinkeln bekommt man sogar einen 16 mm² Draht ungeschnitten locker durch, bei Erdblöcken einen 6 mm² evtl. auch noch geschnitten, aber wie schon Lutz bemerkt hat, sind viele Gehäuseklemmen von Multischaltern und Verteilern nur für Potenzialausgleichsleiter mit 4 mm² Querschnitt ausgelegt.

    Nach Aussagen im UM-Forum wurde das neue Partner-Handout mit galvanischen Trennglied im April 2015 eingeführt. Wenn ich nächste Woche aus HH in den wilden Süden zurück gefahren bin, besorge ich mir die neue Version.
     
  7. #56 Strippe-HH, 07.02.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.202
    Zustimmungen:
    138
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Bezeichnete Anlage ist von 1987 gewesen aber noch bis weitaus später hatte ich diese Erdungsschienen verwendet.
    Beeinflussungen gab es nie deswegen, man muss eben vorsichtig den Außenmantel entfernen so dass die Folie dranbleibt.
     
  8. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    55
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Leg dir am besten mal das bezahlbare Dibkom Kabelnetz-Handbuch zu, dann fällt der Abschied von lange überholten Alttechniken wie Erdschienen in Klemmtechnik oder auch F-Aufdrehsteckern einfacher. Kabelnetzbetreiber sparen wo sie nur können, aber manche Sachen sind heute ein No-Go.

    Ich bin ja gerade mal wieder an der Waterkant und wenn du es schaffts vor mir ein heute übliches Class A+ Trishield-Kabel ohne Verletzung der äußeren Folie abzumanteln, gebe ich eine Runde Bier aus. Wer dem Motto "Immer das beste daraus machen" wirklich huldigt, wirft Erdschienen in Klemmtechnik ohne zu zögern in den Schrott-Container.
     
  9. #58 Strippe-HH, 07.02.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.202
    Zustimmungen:
    138
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Na ja ich habe die auch nicht mehr und auch festgestellt, das diese auch in Baumärkten nicht erhältlich sind, scheint also was dran zu sein. Ebenso mit F-Stecker da hast du recht, das war auch nie mein Ding gewesen.
    Aber damals das Aufstellen von Drahtharken auf Hausdächern war schon eher was für mich.
    Aber mit Kabel-TV, Sat & Co, nee also hatte es selten gemacht.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #59 AC DC Master, 07.02.2016
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    14
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    könnten wir mal zur eigentlichen problemmatik kommen. antenne oder rohre sind doch völlig außer frage oder ? die müssen und sollen.
    welche zeitrechnung müssen wir den vom fragesteller annehmen ? von heute aus gerechnet oder schon vor weit über 40 jahren.
    potentialausgleich mußte schon immer gemacht werden. nur der fundarmenterder kam erst viel später dazu.
     
    Strippenkarl gefällt das.
  12. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    55
    AW: Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

    Das hat doch bigdie bereits in Beitrag #2 gemacht.
     
Thema:

Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus?

Die Seite wird geladen...

Potentialausgleich in jungem Mehrfamilienhaus? - Ähnliche Themen

  1. Satantennenpotentialausgleich über PE-Leiter?

    Satantennenpotentialausgleich über PE-Leiter?: Hallo. Ich möchte einen Potentialausgkeich meiner SAT-Anlage herstellen. Leider gibt es auf dem Dachboden keinen direkte Möglichkeit zur...
  2. Potentialausgleich Rack

    Potentialausgleich Rack: Hallo euch, bevor ihr mich jetzt in der Luft zerreißt, ich weiß diese Frage ist vermutlich bereits häufiger gestellt worden aber seht mir meine...
  3. Querschnitt Potentialausgleich zum Überspannungsschutz

    Querschnitt Potentialausgleich zum Überspannungsschutz: Ich habe den Baywa-HDC-02-01-TT-012-A001 Überspannungsschutz zum Schutz der beiden Strings meiner PV-Anlage. Intern ist dort grün/gelb mit 16mm²...
  4. Potentialausgleich im Mehrfamilienhaus

    Potentialausgleich im Mehrfamilienhaus: Moin bei uns wurde vor 2 Wochen ein neues Kabelnetz Verlegt ( Vodafone) seit dem habe ich ein unerträgliches Brummen in den Lautsprechern. Mein TV...
  5. Erdung/Potentialausgleich Kühlzelle

    Erdung/Potentialausgleich Kühlzelle: Hallo zusammen! Folgende Frage, müssen Kühlzellen bzw. Lagerräume welche aus Blechpaneelen hergestellt werden an den POT/Erdung angeschlossen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden