1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

Diskutiere Potentialausgleichskabel Ja oder nein? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein? okay Bigdie da hast du recht aber das kann man eh nur induviduell entscheiden, der Schronstein ist...

  1. #31 schosch, 01.11.2011
    schosch

    schosch Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    okay Bigdie da hast du recht aber das kann man eh nur induviduell entscheiden, der Schronstein ist meistens ja auf dem Dach bzw steht drüber somit ist da die Erdung gefordert, <2m ist auch eindeutig geregelt das die Erdung da gefordert wird also kain Spielraum vorhanden aus meiner Sicht. Das so ein Edelstahlkamin geerdet wird hab ich bisher auch nicht vor Ort gesehen aber soll eigentlich ja auch gemacht werden ^^
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    Ja, aber man hat dann innen keinen Mast, um die Antennenleitung einzubinden.
     
  4. #33 schosch, 01.11.2011
    schosch

    schosch Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    .. man kann dann doch das Kabel für die F-Blöcke von der Stelle an der die Erdung angeklemmt ist an den Block führen
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    Ist natürlich die Frage wie weit. Bei mir hab ich das Problem nicht, weil die Schüssel an der Wand im Schutzbereich ist. Von da gehen die Leitungen im Rohr uunter Putz bis in den Keller, dort sitzt ca. 1m daneben die Poteentialausgleichsschiene. Dort geht auch der PA der Antennenleitungen drauf. Angenommen meine Schüssel wäre 1m höher, also nicht mehr im Schutzbereich, muss ich dann die PA Leitung von der geerdeten Wandhalterung bis in den Keller ziehen, oder kann ich das machen wie ich es jetzt habe.
     
  6. #35 schosch, 01.11.2011
    schosch

    schosch Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    .. bei dir müsstest du wohl entweder oben beim Mast die Einbindung der Schirme vollziehen oder wie du schon sagst ein Kabel in den Keller legen wenn da deine Blöcke sind, man muss allerdings auch die Netzart unterscheiden : im TN Netzt musst du den Erder der Antennenanlage auf die Haupterdungsschiene des Hauses auflegen, im TT Netz auch und zusätzlich den Metallmantel der Antennenleitung und die Erdung auf den Schutzpotentialausgleich des Hauses.
     
  7. #36 Strippentod, 01.11.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    Also passt auf Jungs, mein Unverständnis basiert auf folgender Situation:

    Ein Flachdach. Aus diesem Flachdach ragt ca. nen halben Meter hoch ein Betonquader eines Aufzugsschachtes. Seitlich an diesem Schacht, soll der Spiegelmast angebracht werden, inform einer stinknormalen Wandhalterung. Schon von daher kann dieser Mast kein fremdes Potential ins Gebäude einschleppen (da er nicht ins Gebäude geführt wird) und die eigentliche Begründung eines Potetialausgleichs ist nicht mehr gegeben.
    So. Das Gebäude verfügt über keine Blitzschutzanlage, der Mast wird direkt geerdet , der Erdleiter aussen am Gebäude runtergeführt und an den Ringerder des Gebäudes angeschlossen.
    Meine Antennenkabel verlaufen im Gebäude, in einem Steigeschacht (parrallel mit anderen Leitungen) in den Keller, wo auch mein Multiswitch/ F-Erdungsblöcke sitzen, welche ich selbstverständlich in den PA einbeziehe und an die HES anschliesse.

    Aus meiner Sicht her, wäre es nun fatal an diesen Mast ein PA-Leiter anzuschliessen, welcher (im selben Steigeschacht) verlegt werden würde und bei Blitzeinschlag in den Mast erhebliche Teilblitzströme auf parallel verlegte Leitungen einkoppeln könnte!

    Wie seht ihr das?
     
  8. #37 Jörg67, 01.11.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    Genauso, wie ich ja da oben schon schrieb :D

    Den PA nach draußen zu führen kommst du wohl nicht drumrum, auch wenn man über den Sinn streiten mag, und dann sehe ich dieses Problem eben auch, das sich nur durch eine Fangstange ausräumen ließe.
     
  9. #38 Strippentod, 01.11.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    Hmm, will einfach nicht in meinen Kopf rein. wall.gif
    Meinst nicht, das es nur für Masten gilt, welche ins Gebäude eingeführt werden? (Dachstuhl)
     
  10. #39 Jörg67, 02.11.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    Ich hab das anders verstanden. Aber ich bin hier gewiß nicht der Master of Potentialausgleich... das kann jetzt zur Not totaler Humbug sein, aber ich verstehe es folgendermaßen.

    Nehmen wir mal das schöne Beispielbildchen aus dem pdf von schosch. Der F-Block sitzt da gleich unterm Dach, PA mit dem Mast. Das hat doch den Sinn darin, daß Du an die Schirme und gleichzeitig an den geerdeten Mast packst.

    Wenn Du jetzt auf deinem Flachdach stehst, an den Leitungen rumfummelst und dich mit der Linken an der geerdeten Wandhalterung festhältst (weil Du heut so schwach bist :D) ist die Situation nicht anders. Ergo: PA.

    Und jetzt bin ich gespannt, ob das so stimmt....
     
  11. #40 schosch, 02.11.2011
    schosch

    schosch Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    AW: Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

    Hallo Jörg, ich bin auch nicht der Master of Potentialausgleich.. die Wandhalterung am Fahrstuhlschacht ist ja nichts anderes als eine an der Wand des Gebäudes angebrachte, da sie nicht im Schutzbereich liegt wird damit genauso verfahren. Für mich macht das auch nicht Alles Sinn aber so ist halt die Papierlage.

    Davon abgesehen hast Du die Gefahr bei einem Blitzeinschlag jetzt genauso da deine Leitungen ja so oder so in deinem Steigschacht laufen aber das ist eh ein anderes Thema weil es hier nicht um Blitzschutz ging.

    Davon abgesehen muss man in der Denkweise mal vom Mast wegkommen, es geht ja auch um die Antenne/Schüssel die ja zur elektrischen Anlage gehören und die Kabel werden ins Haus eingeführt und sind laut Definition auf dem kürzest möglichen Weg in den Potentialausgleich einzubeziehen, nur mal als Denkanstoß...
     
Thema:

Potentialausgleichskabel Ja oder nein?

Die Seite wird geladen...

Potentialausgleichskabel Ja oder nein? - Ähnliche Themen

  1. Kabeltrasse oder vergleichbares

    Kabeltrasse oder vergleichbares: Hallo Forum Problem 1: Ich suche eine Möglichkeit, eine gehäufte Verlegung von NYM-Leitungen unter einer speziellen Decke zu realisieren. Von...
  2. Stern oder Dreieck???

    Stern oder Dreieck???: Hallo ich habe ganz normales Netz 230v gegen N 400v zwischen den aussenleiter Ich würde den Motor im Stern anschließen liege ich richtig? Beides...
  3. Unterschied LSS 2.pol oder mitschaltendem NA

    Unterschied LSS 2.pol oder mitschaltendem NA: Hallo, bei der Durchsicht der Leitungsschutzschalter bei ABB finde ich sowohl 2-polige LSS als auch "Ausführung mit mitschaltendem Neutralleiter....
  4. WaMa absichern 3x oder eine grosse

    WaMa absichern 3x oder eine grosse: Hallo Profis, folgende Sachlage: 3 Haushaltsgeräte: 2 x WaMa, 1x Trockner hängen z.zt. an 3 getrennten Sicherungen 16A. Entfernung zur UV ca. 8m...
  5. Separater oder gemeinsamer FI-Schalter

    Separater oder gemeinsamer FI-Schalter: In meinem Verteilkasten hat der Elektriker die Schultzschalter auf zwei verschiedenen Schienen montiert. Die Schultzschalter auf der oberen...