1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

Diskutiere Poti/Fußpedal für Motorsteuerung im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung Und wenn er doch das Regelpoti von dem Netzteil nach draußen legt? Ich könnte mir aber auch vorstellen daß...

  1. #11 Jörg67, 07.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    Und wenn er doch das Regelpoti von dem Netzteil nach draußen legt?

    Ich könnte mir aber auch vorstellen daß der Motor gar nicht mehr anläuft bzw. beim Runterregeln zuviel Kraft verliert. Sicherlich soll er ja noch irgendwas antreiben.

    Deine Lösung ist in jedem Fall besser.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.086
    Zustimmungen:
    38
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    Zitat von Kalledom
    Hallo
    Das gehört zwar nicht zum Thema, ich wollte es aber trotzdem richtigstellen. Es gab früher auch schon andere Möglichkeiten. Ich denke dabei an Schleifringläufermotoren, die es auch in viel größeren Leistungen als 10 KW gab. Dazu ein in 10 Stufen umschaltbarer Widerstand und fertig war der Sanftanlauf. Mit Schleifringläufern kann man sogar mehrere Motoren wellensynchron starten, laufen lassen und wieder anhalten. An Spinnmaschinen, waren früher Läufergespeiste Drehstrom-Reihenschlußmotoren. Die hatten einen Kommutator wie ein Gleichstrommotor. Da wurde die Drehzahl über die Verstellung des Winkels der Kohlebürsten vorgenommen. Übrigens zu DDR zeiten war ich mal 1 Monat in einem Braunkohletagebau. Da gab es Bandanlagen, die über 1km lang waren. Die wurden von 2 Motoren 620KW angetrieben. Das waren auch Schleifringläufer. Die Anlasswiederstände füllten einige Schränke. Diese Bandanlagen laufen bestimmt heute noch.
     
  4. #13 kalledom, 07.11.2009
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    @bigdie
    Du hast natürlich Recht, es gab auch noch andere Möglichkeiten von "Reglern". Ein gutes Beispiel sind die dicken Widerstände auf dem Dach der Straßenbahnen, mit denen die Fahrstufen bestimmt wurden.
    Bei den Schaustellern wurde jedoch die "Salzwasser-Lösung" benutzt, vermutlich aus Kostengründen ?

    @Jörg67
    Wenn das Poti von einem regelbaren Netzteil nach draußen gelegt wird, dann ist der Regelbereich z.B. 0 bis 15V oder 0 bis 30V. Ein Poti muß bei dieser Variante in Reihe mit zwei Widerständen benutzt werden, damit nur bis 0,5V runter und maximal 3V rauf geregelt werden kann.

    Es sollte aber erst einmal geklärt werden, welche Leistung der Motor bei 0,5V bringt, evtl. direkt mit der Last, die er antreiben soll.
     
  5. #14 Jörg67, 07.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    Vielleicht hat der Salzwasserpott auch einfach den Vorteil, bei gekonnter Bedienung stufenlos zu sein. Wobei ich das schon etwas gruselig finde :D


    Zwecks Pedal, ich sehe schon, die vermeintlich einfache Lösung wird am Ende zu kompliziert und unbefriedigend.
    So eine PWM-Schaltung kann man doch bestimmt recht günstig erstehen, wenn man sie nicht komplett selbst konstruieren möchte.
     
  6. #15 NachtHacker, 25.11.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    ...würde mich mal interessieren was das für Auswirkungen hatte. Denn wenn über so einen "Stromregler" richtig Strom fließt, entsteht ja bekanntlich Wasserstoff und Sauerstoff (Knallgas) und zudem zersetzt sich das Salz. Erinnere mich noch an diverse hochwissenschaftliche Experimente in meiner Sturm und Drangzeit! :p.
    Gibt es hierüber Fotos und Berichte?
     
  7. #16 kalledom, 25.11.2009
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    Bei mir leider nur Erinnerungen.
     
  8. #17 NachtHacker, 25.11.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    ... hmm schade, hab jetz mal gegoogelt, aber leider ohne Erfolg!:(

    Bei meinen Experimenten erinnere mich noch an eine braune brodelnde stinkende Brühe! Habe jetzt gerade gelesen, dass bei Salzwasser auch Chlor aufsteigt - ist ziemlich ungesund! Bitte nicht nachbauen!:D
     
  9. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.086
    Zustimmungen:
    38
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    Hallo
    Irgendwas muß dran sein. Mir hat man diese Geschichte in meiner Lehrzeit im Fach elektrische Maschinen auch erzählt. Es kann auch sein, das das im Lehrbuch stand. wenn ich morgen früh daran denke, versuche ich das Buch zu finden und schaue mal nach.
     
  10. #19 Jörg67, 25.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung


    Irgendwie potentiell ungesund fand ich die Sache ja eh :D

    Habe leider auch kein Bildmaterial.
     
  11. #20 Jörg67, 25.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

    Aus einem Zeitungsartikel über ein über 100 Jahre altes Karussel:


    Hier gibt es was zu sehen, das ist aber eine Nobelvariante, nicht direkt handbetätigt :D

    http://rummelforum.de/index.php?topic=715.0
     
Thema:

Poti/Fußpedal für Motorsteuerung

Die Seite wird geladen...

Poti/Fußpedal für Motorsteuerung - Ähnliche Themen

  1. Anzahl Ein-Ausgänge für Kontrolltaster

    Anzahl Ein-Ausgänge für Kontrolltaster: Hallo, um mit der Logo zu kommunizieren habe ich von Gira die "2003100 Tastsensor2 3fach 24V" eingeplant, der manchmal auch SPS-Taster genannt...
  2. RCD Typ F für Wohngebäude

    RCD Typ F für Wohngebäude: Hallo, bisher hatten wir immer Typ A. Machen RCD Typ F für Wohngebäude Sinn? Treten dort solche Mischfrequenzen auf? In...
  3. Habt Ihr ein Buchtipp für mich? UVV Prüfung 700,701..

    Habt Ihr ein Buchtipp für mich? UVV Prüfung 700,701..: Habt Ihr ein Buchtipp für mich? UVV Prüfung 700,701.. Ich muss da mal ein gutes Buch haben, das sich mit der Materie beschäftigt. Nicht zu teuer....
  4. Passt Gira E22 Tastsensor für E2 System55?

    Passt Gira E22 Tastsensor für E2 System55?: Hallo, ich suche für die Logo-Steuerung einen Multi-Taster, heisst bei Gira wohl Tastsensor. Da gibt es für System 55, Programm E2, eigentlich...
  5. Drehdimmer für LEDs

    Drehdimmer für LEDs: Hallo Community, ich suche für meine verbauten 4.3W Philips MASTER LEDspot MV Value 2700K GU10 einen Berker Drehdimmer. Ich bin etwas...