1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

Diskutiere primitive Eigenbau-Alarmanlage ... im Alarmanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Schönen Guten Morgen! Bin neu hier im Forum und erhoffe mir von Euch den einen oder anderen guten Tipp! Ich möchte die windige Holztüre...

  1. #1 Dilettant45, 05.07.2009
    Dilettant45

    Dilettant45 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Guten Morgen!

    Bin neu hier im Forum und erhoffe mir von Euch den einen oder anderen guten Tipp!

    Ich möchte die windige Holztüre unseres Kellerabteils gegen unbefugtes Öffnen (Einbruch) sichern. Und zwar mittels einer primitiven und kostengünstigen Eigenbau-Alarmanlage.

    Zur Verfügung steht mir dafür eine auf-und-abschwellende 12V-Sirene (110dB), ein verlötetes 12V-Batteriepack (8 x 1,5V Alkaline, mono) und ein industrieller Endschalter (mit Rolle).

    Beim unbefugten Öffnen der Türe soll der versteckt eingebaute Endschalter Alarm auslösen. Und zwar Daueralarm, sprich selbst wenn danach die Tür wieder zugemacht wird oder die Zuleitung zum der Endschalter gekappt wird.

    Folgende Punkte sind jedoch noch offen:

    1.) wie "entschärfe" ich die Alarmanlage wenn ich selbst das Kellerabteil betreten will? (mein Favorit ist derzeit ein versteckt montierter Kippschalter)

    2.) wie erzeuge ich Daueralarm? (denke da derzeit an ein selbshaltendes 12V-Haftrelais)

    Über den einen oder anderen Tipp würde ich mich freuen! :)

    Vielen Dank und nette Grüße

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dilettant45, 11.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2009
    Dilettant45

    Dilettant45 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    Eigenbau Fertig! :)

    Nachdem ein käufliches System ( Funk-Öffnungsmelder HAS/Set im Conrad Online Shop ) für meine Zwecke nicht geeignet erschien (zieht permanent Ruhestrom, ist viel viel zu leise, Alarm verstummt wenn man die Türe wieder schließt, usw.) und ich es zurückgeschickt habe habe ich mir nun aus folgenden günstigen Komponenten eine zufriedenstellende und funktionierende Alarmanlage für unser Kellerabteil zusammengebastelt die ganz ohne Ruhestrom auskommt (im Kellerabteil gibts keinen Strom):

    - 12V Sirene (tut echt in den Ohren weh!): Alarm-Sirene 110 dB Piezo im Conrad Online Shop
    - 12V-Batteriepack (8x1,5V), Alkaline, verlötet, hält mind. 5 Jahre: Batterien, akku Mono: GP Super Alkaline Batterie Mono TypD 1,5V 19.000mAh 4er Pack - Mono akku / Batterie Mono Typ D
    - Türkontakt, zuverlässiger Industrieschalter: ENDSCHALTER, LANGER ROLLENH AZ7121CEJ im Conrad Online Shop
    - 12V-Relais für Daueralarm, selbsthaltend: RELAIS BISTABIL 2 A 12 V im Conrad Online Shop
    - von außen zugänglich versteckter Schalter zum Scharfstellen: KIPPSCHALTER 2 X UM 10 MM im Conrad Online Shop
    - Lochrasterplatine, Lüsterklemmen, dicke mechanisch robuste Lautsprecherkabel

    Von außen ist dem Kellerabteil nicht anzumerken dass nun eine Alarmanlage verbaut ist. Wird nun unbefugt die Türe geöffnet so schaltet das Haftrelais die Sirene durch und erzeugt penetranten Daueralarm (unabhängig davon welche Stellung der Türkontakt danach hat). Der schmerzhafte Daueralarm lässt sich dann nur mehr abstellen indem man die zweite Spule des Relais kurz mit Strom beaufschlagt und das Relais dadurch den Stromkreis zur Sirene wieder unterbricht, wie das geschieht ist ebenfalls geheim. Fernanleitung dazu gibts bei Bedarf per Telefon, meine Nummer ist innen neben der Alarmanlage hinterlegt.

    Zusätzlich ist die ganze Einheit oberkopf+versteckt montiert. unzugänglich in einem stabilen Drahtkorb. Sabotagesicher ...

    Bleibt jetzt nur mehr zu hoffen dass mein Eigenbau in den nächsten Jahren zuverlässig arbeitet (sprich schläft) und im Falle des Falles innerhalb einer Sekunde laut brüllend aufwacht ...

    Grüße Andreas
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    Nadann Gratouliere.. und moegen die Nachbarn gnaedig sein wenns zu nem Fehlalarm kommt :D

    gruss
     
  5. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    AW: primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    Vielleicht wäre es wirklich taktisch klüger.. (spätestens falls es wirklich mal zu Fehlalarmen kommt) eine Zeitgrenze für den Alarm einzurichten.

    ... Kommt Zeit kommt Rat :)
     
  6. #5 Dilettant45, 11.07.2009
    Dilettant45

    Dilettant45 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    Danke Jungs, ja mögen die Nachbarn mir gnädig sein! ;)

    Spaß beiseite. Bei uns wird regelmäßig in den Kellerabteilen eingebrochen, in einigen bereits mehrfach. Einen Fehlalarm kann es eigentlich nur geben wenn jemand die Türe aufmacht. Das Relais selbst wird ja kaum ohne Stromimpuls von sich aus die Sirene durchschalten. Also, entweder ich hab vergessen das Teil zu entschärfen bevor ich die Türe aufmache (und das Ding brüllt los) oder eben wer unbefugter hat die Türe geöffnet. In diesem Fall soll der Lärm weh tun, nervös machen, dauerhaft, und nicht nur etwa 30 Sek. (auf die ja kaum einer mehr reagiert)

    Mal abwarten bis das Handy klingelt und ein genervter Nachbar dran ist ;)

    Grüße Andreas
     
  7. ZeroM

    ZeroM Hülsenpresser

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    na irgendeine abschaltung mußt da schon einbauen... überleg mal: du bist im urlaub oder nich zu hause, das ding geht los und hört nimmer auf bzw. erst wenn die akkus leer sind...

    also ich als mitbewohner würd dir dann das ding von der wand kloppen...

    bei professionellen alarmanlagen geht der akustische externalarm nach max. 180 sekunden wieder aus!
     
  8. #7 Dilettant45, 11.07.2009
    Dilettant45

    Dilettant45 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    Ich verwende absolut wartungsfreie handelsübliche Alkaline, die sind selbst nach 6 Jahren noch "frisch" und zuverlässig, das schafft kein mir bekannter Akku(typ) ohne zwischenzeitlich periodisch nachgeladen werden zu müssen ...

    Wär ich damit einverstanden, wär zumindest günstiger als Schlüssel+ElektroNotdienst+Anzeige die ich dann zu blechen hätte ...

    Tja, ist eben keine professionelle Alarmanlage ;)

    Grüße Andreas
     
  9. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    Najo so mit Endschalter denke ich mal nicht das es zu nem Fehlalarm kommt, hoechstens das man selber vergisst.

    gruss
     
  10. #9 Dilettant45, 12.07.2009
    Dilettant45

    Dilettant45 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    Sehe ich auch so. Und wenn ich selbst mal vergesse weiß ich wie ich das Teil stumm schalte, zerstörungsfrei und innerhalb von Sekunden. Andere hingegen finden innen meine Telefonnummer vor, denke nicht dass mich dann der Einbrecher selbst anruft um zu fragen wie man den Lärm ausmacht ;)

    Grüße Andreas
     
Thema:

primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

Die Seite wird geladen...

primitive Eigenbau-Alarmanlage ... - Ähnliche Themen

  1. primitive Heizung bauen...

    primitive Heizung bauen...: Hallo an Alle, da es bei mir mit der aktiven Zeit des Physikunterrichtes schon etwas her ist, würde ich gerne bei euch ein paar Informationen und...
  2. Siedle- primitive Fragen..

    Siedle- primitive Fragen..: Hallo im Forum- unser Elektriker ist nicht mehr greifbar, ich muss mich als Elektroing. jetzt selber um die alte Siedle-Türsprechanlage kümmern...