1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

primitive Heizung bauen...

Diskutiere primitive Heizung bauen... im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo an Alle, da es bei mir mit der aktiven Zeit des Physikunterrichtes schon etwas her ist, würde ich gerne bei euch ein paar Informationen und...

  1. #1 Fuxsberger, 24.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2016
    Fuxsberger

    Fuxsberger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    da es bei mir mit der aktiven Zeit des Physikunterrichtes schon etwas her ist, würde ich gerne bei euch ein paar Informationen und Hilfestellungen erfragen.
    Ich möchte eine kleine Fläche von ungefähr 75qcm (0,075qm) beheizen. Das Material das beheizt werden soll ist eine Art Acrylglas, und zwar soll es im freien gegen das einfrieren gesichert werden. Es muss also nicht auf eine "unglaublich hohe" Temperatur hochgeheizt werden, sondern es würde eine durchgehende Temperatur von 10-15grad ausreichen.
    Allerdings ist das Material den Witterungsbedingungen komplett ausgesetzt es befindet sich also komplett im freien. Als letzter Punkt muss das ganze extrem mobil sein, es kommt also nur eine Heizung mit Akku in Frage.

    Mein Lösungsansatz:
    Ich beheize die Fläche mit Hilfe eines Heizdrahtes, den ich auf der Fläche anbringen. Ungefähr so wie eine Heckscheibenheizung im Auto. Und versorge das ganze mit einer Spannung die ich aus einem Akku heraus bekomme.
    Vorerst würde eine Heizleistung von sagen wir mal 2 Stunden ausreichen.
    Ich würde gerne den "Prototypen" mit günstig zu beziehenden Akkus bauen, das würde bedeuten entweder 9V Blockbatterien oder sogar eventuell nur die üblichen 1,5V AA Batterien die einem ja überall hinterher geschmissen werden.
    Nun bin ich aber nicht mehr stark genug in der Elektrotechnik drinnen um mir dieses Vorhaben rechnerisch zu bestätigen.

    Hier einige Daten:
    Heizdraht: 5,5Ohm/m (bei einem halben Meter Draht den ich verwenden will wären es dann also 2,25Ohm)
    Akku: 9V Blockbatterie mit 1200mAh oder 1,5V AA Batterie mit 2600mAh
    Heizleistung: Aufheizung des Drahtes auf 10-15grad

    Nun meine Fragen:
    Kann ich den Heizdraht einfach so direkt an den Akku anschließen... oder geht durch den "Kurzschluss" der Akku eventuell sogar direkt kaputt?
    Kann man unter Berücksichtigung meiner Angaben berechnen ob mein Vorhaben umsetzbar ist?
    Kann man berechnen wie lange der Akku hält bevor er leer ist?

    Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet und bin über jeden hilfreichen Tipp sehr dankbar!!!
    Bin gespannt was ihr so denkt...
    Lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: primitive Heizung bauen...

    Wie wäre es mit Heizfolie?

    Lutz
     
  4. #3 Fuxsberger, 24.01.2016
    Fuxsberger

    Fuxsberger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Heizung bauen...

    Hallo Lutz,
    ja über die Heizfolienthematik hatte ich auch schon nachgedacht...
    Kannst du denn dort etwas konkreter werden?
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: primitive Heizung bauen...

    Für deine Idee brauchst du sicherlich bei 0,7 m² 100 W an Leistung und damit scheidet deine Akku Vorstellung aus.
     
  6. #5 Fuxsberger, 24.01.2016
    Fuxsberger

    Fuxsberger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Heizung bauen...

    Hey Zosse,
    ich muss mich entschuldigen ich hatte wohl einen kleinen Fehler gemacht... es sind nicht 0,7qm sondern es sind 75qcm das wären ja noch nichteinmal 0,1qm
    also die ganze Berechnung bitte noch einmal für 75qcm berechnen... sieht es dann besser aus??
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
  8. #7 oberwelle, 24.01.2016
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: primitive Heizung bauen...

    Moin..

    ein 1,5V AA Akku hat eine Kapazität von ca. 2000mAh, also 1,5V x 2Ah = 3Wh

    Ein Akku hat also eine Kapazität von 3Wh was dann 3W Heizleistung für 1h entspricht.

    Deine angepeilte Heizdauer von 2h bedeutet also für einen Akku 1,5W Heizleistung.
    Du könntest also mit 4 Akkus 6W für 2 h erzeugen.

    Allerdings verlieren Akkus an Kapazität wenn diese sehr kalt werden, und nach einer Tief-Entladung sind die Akkus Sondermüll.

    Wo du das Heizelement für 6V allerdings her bekommst ??
    Ein Heizwiderstand geht nicht ?
    Ist es für eine Kamera ?

    OW
     
  9. #8 Fuxsberger, 25.01.2016
    Fuxsberger

    Fuxsberger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Heizung bauen...

    Moin moin...
    vielen Dank... das geht doch schon einmal in die richtige Richtung.
    Um mit den 4 Akkus dann 6W Wärmeleistung zu erzielen... werden diese dann parallel geschaltet oder in Reihe?
    Und sind denn 6W Wärmeleistung viel? Oder bemerkt man das gar nicht?
    Ist dies denn mit dem von mit angepeilten Draht durchzuführen?
    Und was genau ist jetzt mit einem Heizwiderstand gemeint?
    Das ganze soll ein "Objektiv-Kasten" vor dem einfrieren schützen...

    Anders umgerechnet wäre es doch dann bei der 9V Batterie eine Leistung von 10,8W/h (9V x 1,2Ah = 10,8Wh) richtig?
    Also könnte ich mit der 9V Batterie für 2 Stunden 5,4W Wärmeleistung erwirken... was ja fast genauso viel wäre wie aus den 4 1,5V Akkus.

    Wie setzte ich das ganze denn nun am besten um?
    Was ist der nächste Schritt?
     
  10. #9 Fuxsberger, 25.01.2016
    Fuxsberger

    Fuxsberger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: primitive Heizung bauen...

    Vielleicht noch die nächste Idee...
    Ich hab mich mal mit den Heizfolien etwas beschäftigt und dann bei Conrad diese hier gefunden:

    https://www.conrad.de/de/heizfolie-...-ipx4-l-x-b-51-mm-x-20-mm-thermo-1216632.html

    Da steht ja das sie mit 24V betrieben wird und eine Leistung von 1W bringt und damit an der Oberfläche ca 65grad warm wird...
    Nun die Frage... Kann ich diese jetzt zum Beispiel auch nur mit 9V betreiben... also einen 9V Block-Akku??
    Wird sie in diesem Falle einfach nicht so warm an der Oberfläche? Also statt 65grad nur so ca 30grad warm??
    Und zieht sie dann trotzdem die Leistung von 1W aus dem Akku heraus?
    Das würde ja bedeuten das sie die Heizfolie ca 10 Stunden lang in Betrieb hält, wenn der Akku eine Leistung von 10,8W pro Stunde hat oder?

    Hab ich das soweit richtig vertanden??
     
  11. #10 oberwelle, 25.01.2016
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: primitive Heizung bauen...

    Stell doch mal ein Bild ein, dann kann an vielleicht den Leistungsbedarf schätzen, ev. kommen dann noch andere Ideen.

    Ein 9V Block Akku hat eigentlich um die 200mAh ?! ( = 1,8Wh )

    OW
     
Thema:

primitive Heizung bauen...

Die Seite wird geladen...

primitive Heizung bauen... - Ähnliche Themen

  1. Siedle- primitive Fragen..

    Siedle- primitive Fragen..: Hallo im Forum- unser Elektriker ist nicht mehr greifbar, ich muss mich als Elektroing. jetzt selber um die alte Siedle-Türsprechanlage kümmern...
  2. primitive Eigenbau-Alarmanlage ...

    primitive Eigenbau-Alarmanlage ...: Schönen Guten Morgen! Bin neu hier im Forum und erhoffe mir von Euch den einen oder anderen guten Tipp! Ich möchte die windige Holztüre...
  3. Heizung, Thermostatwechsel: max. Schaltstrom?

    Heizung, Thermostatwechsel: max. Schaltstrom?: Hallo, wir würden gerne bei unserer Heizung (Gas-Fussbodenheizung) in Eigenregie die Thermostate wechseln (230V; von analog auf digital). Passende...
  4. Leitung verwenden von Nachtspeicherheizung

    Leitung verwenden von Nachtspeicherheizung: Hallo, ich habe hier mal eine Frage. Wir sind Eigentümer einer Wohnung mit Nachtspeicherheizungen. Die Nachtspeicher möchte ich gerne entfernen...
  5. Schaltuhr 400V für 3-Phasen-Speicherheizung?

    Schaltuhr 400V für 3-Phasen-Speicherheizung?: Habe in zwei Zimmern meines Mietshauses zwei Speicherheizungen, die ich gerne z.Bsp. von 04.00 - 06.00 Uhr laden lassen möchte, resp. dann in der...