1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem >>> 4bit Synchronzähler

Diskutiere Problem >>> 4bit Synchronzähler im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler ja 103 sind bei mir 10 nano. Ich habe die Kondensatoren mal gemessen, fangen bei 82MOhm an und laden sich...

  1. 87atze

    87atze Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    ja 103 sind bei mir 10 nano.

    Ich habe die Kondensatoren mal gemessen, fangen bei 82MOhm an und laden sich dann halt unendlich auf (jedenfalls außerhalb des messbereichs).

    Hab nochmal neue 104K eingelötet, genau das gleich Problem. Ohne die Kondensatoren funktionierts dann meistens.

    Auf der Schaltung sind noch "Nicht Glieder" verschalten, nutzen die was, wenn das Signal so so stimmt?

    Also ich brauche schon 1-9 (wobei ich nur 1-6 nutze und dann wieder zurückgezählt wird) Demnach könnte das eigentlich egal sein, wahr?

    Mal davon abgesehen, könnte man diese Funktionen (also Zählen und Codieren) auch auf einen Chip frei Programmieren? Hab da so ein AVR Microcontroller Board Starter Kit STK500 ausgeliehen bekommen und noch keine Zeit gehabt mich damit zu beschäftigen... nur um mal zu wissen ob man sowas anstreben könnte. :rolleyes:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 kalledom, 28.03.2008
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    Das sind jetzt aber viele Fragen auf einmal.

    Was den 104K betrifft, so kann es durchaus sein, daß die Flanke durch den Kondensator so weit abgeschrägt wird, daß die Eingänge das nicht mehr mögen und nicht zählen.
    Setz die 103K rein; wenn es damit funktioniert, dann ist es ok.
    Sonst mußt Du Inverter mit Schmitt-Trigger-Eingängen davor setzen und an denen die 104K dran machen. An deren Ausgang kommen dann steile Flanken zu den Zähleingängen raus.
    Oder nimm einfach die freien Nicht-Glieder (= Inverter).

    Wenn Du nur 1-9 brauchst und dann wieder rückwärts zählst, das geht auch mit dem 193.
    Von 11-99 allerdings nicht.

    Klar geht das mit einem AVR-Controller.
    Bis Du damit aber eine funktionierende Schaltung aufgebaut hast und die Software dazu läuft, könnte es evtl. Weihnachten werden :-)
    Aber dann ist ja auch die richtige Zeit für Gesellschaftspiele.
     
  4. 87atze

    87atze Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    ich habe nun mal den 103K getestet, funktioniert immer noch nicht! :(

    Dabei waren die Taster ja vorerst nur zur Simulation, eigentlich soll mit 2 Reed Kontakten geschalten werden.

    Wenn ich diese nun auflöte und mit dem Magnet schalte, zählt die schaltung natürlich noch ungenauer...

    Wo sind 2 freie "NAND Gatter" vorhanden? Was für ein IC realisiert diese 2 NAND's ?

    Hab auch noch was im netz gefunden: http://mezdata.de/ti-basis/200_flip-flop/entpr2.pdf

    ist das sowas?
     
  5. #34 kalledom, 29.03.2008
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    4 NAND-Gatter sind z.B. in einem 74xx00, ......
    Schau mal auf meiner Seite bei den 74er Bausteinen unter Gatter: NAND, da findest Du reichlich: KHD TTL- und CMOS-Bausteine
    Bei 74HC- und 74HCT-, also CMOS-Typen, die Eingänge nicht offen lassen, sondern mit einem PullUp auf +5V legen !
     
  6. 87atze

    87atze Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    also mit den 2 NAND Gattern find ich schonmal soweit ganz gut.
    vorallem weil ich noch einen 7400N gefunden habe! :)

    ist das nun ein TTL Baustein? Da kann ich PINs einfach offen lassen, oder?

    mal zur funktion:

    ich könnte mit dem 7400 2 Taster entprellen, richtig? (da 4 NAND Glieder)

    Wenn ich einen Taster drücke entsteht dieses prellen... aber Q geht nur einmal auf 1. Wie bekomme ich das aber hin, dass Q einmal auf H geht, dann aber wieder auf L, sodass ich den Taster wieder drücken kann zum weiterzählen.

    Weil Q bleibt doch auf H, wenn ich nicht zurücksetze... :confused:

    Womit setze ich zurück?
     
  7. #36 kalledom, 29.03.2008
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    Das FlipFlop mit NAND-Gattern setzt voraus, daß Du Taster mit Umschaltkontakten / Wechsler hast :-(

    Du hast vermutlich nur Taster mit einem Schließer-Kontakt.
    Benutze 2 NAND-Gatter als Inverter.
    Schließe die beiden Eingänge des NAND-Gatters zusammen, dann einen 104K Kondensator nach GND, 1...10k nach Plus, über 100 Ohm an den Taster (den 100 Ohm kannst Du zur Not auch weglassen), andere Seite des Kontaktes an GND.
    Ausgang des NAND-Gatters noch an den Zähl-Eingang. Spannungsversorgung nicht vergessen :-)
     
  8. 87atze

    87atze Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    hab da mal schnell was gezeichnet...

    was bringt dieses Nicht Und ? Der Ausgang wird doch mit den "prell Impulsen" auch immer wieder H/L
     

    Anhänge:

  9. #38 kalledom, 29.03.2008
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    Ja, probiere es so aus.
    Als Hinweis: der 7400 bzw. alle 74er ohne Buchstaben dazwischen, sind Stromfresser.
     
  10. 87atze

    87atze Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    welches IC wäre eine alternative? Gibt es diese "Nicht UND" auch mit einem Ein bzw. Ausgang?

    Für meine Zwecke müsste ich 2 NAND Glieder hintereinander schalten, damit das Signal immer H ist, und sobald ich den Taster betätige ein L wird, weil ja der 193 an Cup und Cdown jeweils ein H brauch um mit dem jeweils anderen eingang zählen zu können, oder sehe ich das falsch?

    Ich versteh grad ein noch nicht ganz: Wozu setze ich da eigentlich dieses NAND Glied mit dran? ... wenn der Taster prellt, dann prellt doch auch das Q vom Glied, oder?
     
  11. #40 kalledom, 29.03.2008
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Problem >>> 4bit Synchronzähler

    Ein AND- oder NAND-Gatter hat immer mindestens 2 Eingänge, sonst wäre es kein Gatter.
    Du hast Recht, Du mußt 2 Gatter hintereinander schalten, damit immer ein High, an dem nicht-aktiven Zählereingang anliegt. Das war mir entgangen.

    Der Taster prellt nicht mehr, sobald da ein 100nF Kondensator dran ist.
    Mit dem Kondensator werden jedoch die Flanken beim Wechsel von High nach Low und umgekehrt sehr "schräg"; der Zähler mag das offenbar nicht, er erwartet steile Flanken, sonst würde er richtig zählen.

    Dem 7400 ist das (fast) egal, der schaltet bei einem bestimmten Punkt am Ausgang um. Hoffentlich, sonst mußt Du wirklich einen Baustein mit Schmitt-Trigger-Eingang nehmen, so wie es auch üblich ist.
     
Thema:

Problem >>> 4bit Synchronzähler

Die Seite wird geladen...

Problem >>> 4bit Synchronzähler - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Treppenhausschaltung

    Problem mit Treppenhausschaltung: Hallo Leute, ich habe ein Problem und benötige eure Hilfe, da ich irgendwie auf dem Schlauch stehe. Ich habe eine Treppenhausschaltung bestehend...
  2. Probleme Herdanschluss

    Probleme Herdanschluss: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. In meiner neuen Mietwohnung habe ich eine Küche samt Elektrogeräten und Herd übernommen. Jetzt ist...
  3. Probleme bei diveresen Mathebeispielen

    Probleme bei diveresen Mathebeispielen: Hallo zusammen! Ich habe am Mittwoch eine Schularbeit in angewandte Mathematik und bin momentan am üben. Bräuchte bitte eure Hilfe bei folgenden...
  4. LOGO Probleme bei Motorschaltung

    LOGO Probleme bei Motorschaltung: Hallo zusammen, ich muss für die Schule eine Aufgabenstellung im LOGO simulieren, habe aber große Probleme damit, weil ich kein Verständnis dafür...
  5. Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller

    Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller: Guten Abend, Folgender Aufbau: Leistungssteller (AEG Thyro 2 A) regelt die Leistung eines Heizregisters (2 Phasen gepulst 1Phase...