1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Lampe, Dimmer usw.

Diskutiere Problem mit Lampe, Dimmer usw. im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Ich habe leider hier nen Dimmer an der Wand und nehme mal stark an, dass das so nen altes 0815-Teil ist, weswegen ich keine dimmbaren leds gekauft...

  1. beat99

    beat99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe leider hier nen Dimmer an der Wand und nehme mal stark an, dass das so nen altes 0815-Teil ist, weswegen ich keine dimmbaren leds gekauft habe. Jetzt habe ich ne Lampe mit ner E27-Fassung und dazu Glühbirnen. Hab erst nach dem Kauf gesehen, dass ich ja wenigstens Halogen-Leuchtmittel hätte nehmen können um Energie zu sparen, toll. Ich kannte Halogen allerdings noch nicht in Birnenform für E27, aber das tut nichts zur Sache.
    Das Problem ist jetzt, dass ich davon ausgegangen bin, dass man bei der Lampe auch Glühbirnen verwenden kann. Das ist ne einfache Lampe (Hyby von Ikea), weil ich sparen wollte. Die besteht aus der Anbringungsplatte, den Kabeln und Fassungen und nem Glasschirm. Und auf nem blöden mikrigen Aufkleber steht jetzt: max 11 Watt.
    Ich denke nur, Watt wollen die? Kann ich da trotzdem meine verdammten 40W-Glühbirnen einschrauben? So gesehen, könnte man ja nichtmal Halogenbirnen einsetzen, die auch dimmbar sind. Es gibt auch sonst keine Angaben dazu und im gesamten Internet findet sich zu so einfachen Dingen natürlich auch nichts. Nur irgendwelche Vorschläge zu anderem Vorgehen. Ich habe jetzt diese billige Lampe und möchte sie benutzen "mit" diesem verfluchten Dimmer. Was spricht dagegen außer der verblödete Aufkleber? Ich meine, wie waren denn die Lampen früher anders, als man da so eine simple Konstruktion hatte? Die wollen mich doch verarschen. So ne Glasschalen-Sache ist doch bestimmt nen alter Hut und das gabs doch früher bestimmt schon für Glühbirnen und die Fassung bringt doch auch nur die Kabel an die Birne.
    Kann mir bitte ein Experte sagen, dass ich die 11W einfach umrechnen kann und die nicht verbindlich sind. 11W Energiesparlampe ist ja gleich 60W-Glühbirne. Ich möchte mich jetzt nicht länger mit diesem bescheuerten Problem aufhalten, aber ich will auch das alles sicher ist.

    Außerdem habe ich noch ne Frage zu den Kabeln. Bei mir kommt ein gelbliches, aber eher farbloses (dunkelweiß?), ein schwarzes und ein rotes Kabel aus der Decke. Ich hab gelesen, dass rot und gelb das gleiche bedeuten. Ich weiß jetzt nur sicher, dass das schwarze auf L käme und wenn das eine wirklich gelb ist, dann ist es die Erde. Was muss ich wissen? Außerdem meinte mein Vermieter seltsamerweise, dass man "Erde gar nicht anschließt" und ich halte das für gröbsten Unfug. Das grenzt ja schon fast an Totschlag, wenn man jemand unerfahrenem sowas sagt, oder irre ich mich da. Ich hätte es trotzdem angeschlossen, aber in einem Raum kommen nur zwei Kabel aus der Decke und das dritte steckt fest und ich müsste es erst aus der Decke gelöst bekommen.

    Achja, da wäre ncoh etwas, wobei mir vielleicht jemand kurz was zu sagen könnte. Ich wollte eigentlich ne Papierlampe, doch wegen den Glühbirnen habe ich keine genommen. Was wäre denn, wenn ich Halogen-Birnen hätte? Gäbe es dann auch ne Brandgefahr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 26.04.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Problem mit Lampe, Dimmer usw.


    Nein, wenn dann nur auf eigene Gefahr.
    Ja und Amen wirst du hier nicht bekommen


    Das eine wird evtl der N und das andere der PE ( Schutzleiter ) sein, sind 2 völlig verschiedene Dinge

    Was letztlich was ist können wir nur raten, früher war der PE zumindest einmal Rot bei 230V


    Bilder ?
    Nicht das es ein Zugpunkt ist und die Ader noch nie verwendet wurde


    Solange man die max. angaben nicht überschreitet passiert i.d.r auch nichts

    Mfg Dierk
     
  4. #3 AC DC Master, 26.04.2015
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Problem mit Lampe, Dimmer usw.

    könnte das gelbliche mal grau gewesen sein ! durch die wärem kann sich schon mal die farbe vom grau ins gelbliche ändern. rot kann aber auch gerne mal als schltdraht genommen worden sein. da kann nur eins helfen ! prüfen und messen bevor etwas passiert.
     
  5. #4 beat99, 26.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2015
    beat99

    beat99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit Lampe, Dimmer usw.

    Also erstmal vielen Dank Dierk, dass du versucht hast mir zu jedem Punkt was zu sagen.
    Ein ja und Amen will ich da auf keinen Fall. Ich verstehe nur nicht, warum das Ding begrenzt sein soll auf 11 Watt und weil davon im Internet auch nichts stand, habe ich die gekauft. Immerhin werden doch nur die Kabel an die Birne gebracht oder irre ich mich da. Wie sieht das denn bei Lampen aus, wo man sagt, dass bei ner Wattzahl von über 60Watt eine Grenze überschritten wurde? Und was wäre dann anders bei Lampen, die auch für 100Watt geeignet sind?
    Die Birnen sind ja fest eingeschraubt in zwei Keramikfassungen. Ich hab ne andere Lampe, die zwar teurer war, aber die Halterung sieht eigentlich genauso aus und die ist für 60Watt ausgeschrieben. Da sind noch so Silberkellen unter den Birnen, aber was soll da anders sein? Keramik und Glas als auch Metall wird das doch nicht angehen. Wurden die Kabel so isoliert, dass die Isolierungen wegschmelzen? Das kann doch nicht sein. Und warum sollte man eigentlich bei Energiesparlampen/LEDs umrechnen und sich an die Angaben für max von Glühbirnen halten? die entsprechende LED für ne 100W-Glühbirne hat doch immer noch weniger Verbrauch, als die 60W-Glühbirne, beispielsweise. Es geht doch darum, dass die Birne zu heiß wird und bei der Energiesparbegrenzung auch? Oder geht es dabei um den Richtwert dafür, dass die auch wirklich effizient sind?
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass man mir aggressiv ne LED andrehen will, die ich auch gerne von mir aus nehmen würde, aber nunmal nicht kann wegen dem Dimmer und ich baue den nicht aus, weil ich dafür keine Zeit habe und ich hole keinen Elektriker, weil ich dafür gerade kein Geld habe und das auch absolut nicht nötig sein sollte.

    Ich hab noch vergessen zu sagen. Im Moment hängen bei mir noch provisorisch einzelne Glühbirnen an der Decke. Da wo das dritte Kabel weg ist, ist es nicht ganz weg sondern man sieht es. Doch es ist von einer dünnen grauen mörtelartigen Schicht überdeckt. Es ist übrigens das rote und die Birne brennt mit dem gelben und dem schwarzen. Das würde ja heißen, dass hier im Haus der rote der PE ist, oder nicht?
    Was wäre denn ein Zugpunkt?

    Also bei Ikea arbeiten ja gute Designer, aber sowas geben die z.B. nur im Laden an oder auf der Verpackung auf die ich beim letzten Besuch nicht geguckt habe aus vorher beschriebenem Grund. Du meinst also, dass Papierlampe und Halogen-Leuchtmittel ganz standardmäßig zusammengehen. Ich kenne mich mit der Hitzeentwicklung von Halogen nicht aus. Deshalb frage ich. Ich halte mich auch immer an die Vorgaben, habe aber leider nicht von allem Ahnung, woher auch. Ich muss aber auch mal weiterkommen und wenn ich das Gefühl habe, dass mir falsche Vorgaben gemacht werden, regt mich das natürlich immens auf, denn für sowas hat kein Mensch Zeit und Energie. Dann sollte das insgesamt alles anders geregelt werden. Wenn der Gesetzgeber eine Glühbirne aus dem Verkehr ziehen kann, dann kann er ja auch für unmissverständliche Regeln sorgen, also dass nur die Birne passt, die auch geeignet ist z.B. Aber ich weiß schon: Kaputtmachen und verbieten ist immer sehr einfach. Etwas wirklich konstruktives für viele zu leisten ist eher schwierig. Das ist aber auch Ansichtssache. Und Logik hat mit der menschlichen Existenz ja nicht viel zu tun.

    Also bevor ich hier die Kabel falsch anschließe, frage ich einfach den Vermieter. Ich möchte allerdings so wenig wie möglich mit dem Kerl reden, weil ich ihn aus gutem Grund nicht leiden kann.
     
  6. #5 Kaffeeruler, 26.04.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Problem mit Lampe, Dimmer usw.

    Es gibt nun einmal Leuchten die nur für Energiesparlampen zugelassen sind, da bin ich aber eines mit Dir und sehe es auch so das dieses eine reine Lobby Arbeit ist

    Leider ist noch vieles ungeklärt in den Normen was die Technik anbelangt.

    Nehmen wir dein Bsp mit der 100W AGL vs LED.
    M.w ist die max. last bei Schraubfassungen im Gegensatz zu Leuchtstofflampen nicht begrenzt, allerdings muss man anmerken das eine LED mehr wiegt als eine AGL.
    Dies könnte sich u.u. auf die Leuchte als ganzes auswirken, muss aber nicht.

    In Sachen temp. ist die LED bei weiten nicht so heiß wie ein AGL, aber auch die LED ist auch Luft angewiesen damit ihre Kühlung läuft und man mag es kaum glauben ist sie z.t auch Lagebezogen zu verbauen wie z.B nur Hochkant.

    Ich hab z.B ne Bankerleuchte, da stirbt ne LED recht schnell weil sie einfach überhitzt.

    Man kann es nur austesten und schauen

    Nein, es würde auch leuchten wenn es der PE ist



    In alten Installationen waren Deckenauslässe z.t. auch gleichzeitig bei einer Leerrohrinstallation sogenannte Zugdosen od Abzweigdosen


    Mfg Dierk
     
  7. #6 Jörg67, 26.04.2015
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Problem mit Lampe, Dimmer usw.

    Trink mal'n Beruhigungstee :D

    Halogen wird schaweineheiß. Obacht.
     
Thema:

Problem mit Lampe, Dimmer usw.

Die Seite wird geladen...

Problem mit Lampe, Dimmer usw. - Ähnliche Themen

  1. Problem mit DS Lite Anschluss

    Problem mit DS Lite Anschluss: Hallo, folgendes Problem bei mir zuhause habe ich einige netzwerkhardware die ich von überall aus erreichen möchte wie da wären die video...
  2. Problem mit Stromstoßschalter - FI löst aus

    Problem mit Stromstoßschalter - FI löst aus: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir hier ein wenig mit mehr Fachwissen helfen! ich habe seit letzter Woche ein Problem mit einem Stromkreis....
  3. Problem mit Treppenhausschaltung

    Problem mit Treppenhausschaltung: Hallo Leute, ich habe ein Problem und benötige eure Hilfe, da ich irgendwie auf dem Schlauch stehe. Ich habe eine Treppenhausschaltung bestehend...
  4. Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller

    Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller: Guten Abend, Folgender Aufbau: Leistungssteller (AEG Thyro 2 A) regelt die Leistung eines Heizregisters (2 Phasen gepulst 1Phase...
  5. Probleme mit Tasterschaltung ELTAKO

    Probleme mit Tasterschaltung ELTAKO: Hoffe hier kann mir weiter geholfen werden. Habe in der Forensuche nicht die erhoffte Antwort gefunden. Ich habe eine Tasterschaltung (drei...