Problem mit MAX127

Diskutiere Problem mit MAX127 im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hey ihr, ich habe ein Problem mit einem MAX127. Ich kann ihn mit über IIC problemlos ansprechen, allerdings wandelt er die Messwerte, die an...

  1. tobeg

    tobeg Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hey ihr,

    ich habe ein Problem mit einem MAX127. Ich kann ihn mit über IIC problemlos ansprechen, allerdings wandelt er die Messwerte, die an CH0 anliegen, nicht. Er gibt immer 4080 aus, ich denke daher, dass die Beschaltung falsch ist. Ich hab jetzt nochmal einen Schaltplan gemacht wie ich den MAX127 anschließen würde und möchte fragen, ob ich irgendeinen blöden Fehler gemacht habe:

    Vielen Dank.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 13.05.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Problem mit MAX127

    Was ist 4080 ? Dezimal, Hexadezimal ?
    Wo bzw. womit wird dieser Wert ermittelt ? Durch einen µC, PC ?
    Sind an der Clock- und Data-Leitung irgendwo Pull-Up-Widerstände, wenn der µC oder PC Open-Collektor-Ausgänge hat ?
    Welche Spannung liegt am Analog-Eingang CH0 an ?
    Ist in der I²C-Übertragung die richtige Adresse (000b) ?

    Edit: Pin 6 muß SCL und Pin 3 muß SDA sein; das hast Du falsch rum angegeben.
    SCL (Clock) kommt immer an SCL und SDA (Data) immer an SDA.
    Nicht wie bei RS232 TxD an RxD und RxD an TxD !!!
     
  4. tobeg

    tobeg Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit MAX127

    Dezimal

    Es ist ein µC (C-Control).

    Nein.

    0V erzeugen 4080 und 1 V erzeugen auch 4080.

    Ja, die Adresse stimmt. Ich kann den MAX ansprechen und er gibt mir halt 4080 wieder. Halte ich ein weiteres GND-Kabel in die Nähe des MAX127, so sinkt der Wert auf 0. Ich denke daher, dass irgendwo in der Schaltung ein Potentialfehler ist.

    Ups, das ist lediglich ein Fehler in der Zeichnung: Es ist natürlich SDA an SDA und SCL an SCL angeschlossen.
     
  5. #4 kalledom, 14.05.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Problem mit MAX127

    4096dez wären 5V, dann könnten die 4080dez je nach Referenzspannung 5V oder ein offener Eingang sein.

    Das hört sich aber gar nicht gut an. Der Aufbau eines 12-Bit Wandlers ist nicht so ganz trivial, da gibt es einiges zu beachten.
    Vielleicht ist das Control Byte falsch gesetzt, so daß nicht Kanal 0, sondern ein offener Eingangs-Kanal ausgewählt wird.
     
  6. tobeg

    tobeg Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit MAX127

    4080 müssten in der Tat die Referenzspannung sein, was ich allerdings nicht verstehe. Ich habe die ganze Schaltung durchgemessen, kein Krichstrom, einfach nichts kann ich finden. Die alternative wäre dann wirklich ein offener Eingang, habe ich etwa die falsche Adresse?

    Ich finde das auch sehr sehr merkwürdig. Eigentlich denke ich, dass die Adresse stimmen sollte:

    10000000b: Ch0, 0 bis 5V, normal Operation
    ' 1 000 00 0
    ' | | | normal operation
    ' | | 0-5 V input range
    ' | channel 0 (AD0)
    ' Startbit, alsway 1
     
  7. #6 kalledom, 14.05.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Problem mit MAX127

    Liefert der MAX denn nach jeder Anforderung ein Acknoledge ? Wenn ja, sollte die Slave-Adresse richtig sein.
    Die freien Eingänge würde ich mal an GND legen.
    Die Bits im Control Byte sollten richtig sein.
     
  8. tobeg

    tobeg Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit MAX127

    Ja, tut er. Ich werde das mal mit GND ausprobieren und melde mich dann wieder.
     
  9. tobeg

    tobeg Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit MAX127

    Ich hab das jetzt ausprobiert: Nichts, das gleiche Problem wie vorher. Ich hab langsam echt keine Ahnung mehr, was da noch los sein könnte. Ich habe auch den GND durch ein anderes GND ersetzt und dennoch das gleiche Problem???
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 kalledom, 14.05.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Problem mit MAX127

    Wieviele GND's hast Du denn in der Schaltung (weil Du schreibst "Ich habe auch den GND durch ein anderes GND ersetzt ....") ?
    Es gibt eigentlich nur einen einzigen GND. Der sollte vom Einspeisepunkt zum digitalen GND (DGND) und vom Einspeisepunkt zum analogen GND (AGND) verlaufen, möglichst kurz.
    Dann einen 100nF am Baustein auf möglichst kurzem Weg vom Vdd nach DGND.

    Kannst Du die Signale SCL und SDA mit einem Scope messen, ob die wirklich Low und High werden ? Weil Du ja laut eigener Aussage niergendwo Pull-Up-Widerstände hast.
    Wie sieht die Versorgungsspannung aus ? Wo kommt die her ?
    Ist der GND vom MAX verbunden mit dem GND vom µC ?

    Kannst Du mal ein Foto vom Aufbau der Schaltung hier einstellen ? Möglichst auch den Verlauf der Verbindungen am MAX.
     
  12. tobeg

    tobeg Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit MAX127

    Ich habe in der ganzen Schaltung nur ein GND, das ursprüngliche (Akku) habe ich durch ein Labornetzteil ersetzt (ebenso +12V). Die 12 V werden anschließend mit einem TRACO POWER TEN5-2411WI auf 5V gewandelt.

    Genau so habe ich das gemacht.

    Kann ich momentan leider nicht, geht erst morgen wieder (hab da nichts passendes zu Hause).


    Akku mit 12V oder Labornetzteil.

    Ja (ausprobiert habe ich es auch, wenn die GND verschieden sind - auch das funktioniert nur mit dem Ergebnis von 4080).

    Würde ein Foto wirklich helfen, es ist halt genau die Schaltung vom Schaltplan aus post 1.
     
Thema:

Problem mit MAX127

Die Seite wird geladen...

Problem mit MAX127 - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Drehstrom-Motor

    Problem mit Drehstrom-Motor: Guten Morgen! Nachdem ich hier schon viel mitgelesen habe, bräuchte ich jetzt mal eure Hilfe: Ich habe einen dreiphasen Motor an einer älteren...
  2. Probleme mit DSL-Anschluss im Neubau

    Probleme mit DSL-Anschluss im Neubau: Guten Morgen zusammen, am vergangenen Freitag wurde in unserem neuen Heim der DSL-Anschluss installiert. Seitdem gibt es Probleme. Im Haus gibt...
  3. Probleme mit Fluke DMS 1.6 professional

    Probleme mit Fluke DMS 1.6 professional: Guten Tag zusammen, ich habe folgendes Problem und suche dringend um hilfe! :( Folgendes: Ich kann am Programm an der Menüleiste nichts...
  4. Stromkabel mit Fliesenlack lackiert - problematisch?

    Stromkabel mit Fliesenlack lackiert - problematisch?: *Sorry, hatte das vorher in "Allgemeines" gepostet, aber da passt es wohl nicht. Der Admin möge bitte den anderen Thread löschen. Entschuldigung...
  5. Rolloschalter mit 7x1,5mm² ansteuern - Problem in der Praxis

    Rolloschalter mit 7x1,5mm² ansteuern - Problem in der Praxis: Guten Tag, ich möchte gern unsere 4 Terrassentüren im Wohnzimmer per Homematic steuern (es soll keine Funklösung werden, sondern Kabelgebunden!)....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden