1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit VB 408

Diskutiere Problem mit VB 408 im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich möchte mit folgendem Schaltkreis eine Spannung von ca 24 V DC ( +- 3 V ) aus 230 V ~ erzeugen. Dabei müssen auf der 24 DC Seite max...

  1. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,

    ich möchte mit folgendem Schaltkreis eine Spannung von ca 24 V DC ( +- 3 V )
    aus 230 V ~ erzeugen. Dabei müssen auf der 24 DC Seite max 25 ma fliessen.
    Schaltung wurde wie im Beispiel aufgebaut .
    Ausgewählt wurden 2 Stück 5,6 kohm Widerstände.
    Kann machen was ich will , komme immer auf rund 15 V.
    Was mache ich falsch.

    VB408 Datasheet pdf - HIGH VOLTAGE LINEAR REGULATOR POWER I.C. - SGS Thomson Microelectronics
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Glurak

    Glurak Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Problem mit VB 408

    Probiers mal mit Poti's. Dreh einfach so lang, bis es passt.
    Oder probier mal die Version mit der Z-Diode.
     
  4. #3 kalledom, 30.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Problem mit VB 408

    Hallo Anni,

    im Datenblatt steht:
    The VB408, VB408B are positive voltage regulators continuously adjustable from 1.25V to the input voltage minus a dropout of 30V by an external divider. In order to set the proper internal reference voltage, a typical 70mA current has to be drawn from the ADJ pin. Considering that, it results: VOUT = VREF (1+R2/R1) + IADJR2
    To simplify this formula, neglecting IADJ with respect to the term VREF/R1
    R1 must be chosen so to obtain a minimum 1.2mA current flowing through the divider.

    Ich bin sehr schlecht in englisch, aber da kommt mir 2 x 5,6k für R1 und R2 etwas seltsam vor.

    Die nächste Frage, ist am Eingang UND am Ausgang ein Kondensator 100...220nF ?
    Die Biester fangen nämlich sonst gerne an zu schwingen und machen dann was sie wollen und nicht, was Du willst :-)
    Wenn die Gleichspannung am Eingang ungesiebt ist (nur eine Diode), dann muß dort min. 1µF hin.

    Achtung: die Kondensatoren am Eingang müssen 400V aushalten können, sonst ist Silvester :-)
     
  5. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Problem mit VB 408

    Hallo,

    lt Datenblatt :


    Ausgewählt : beide Kondensatoren 1 Micro 630 V .

    Die beiden 5,6 k Widerstände habe ich ausgewählt weil ich von folgendem ausgegangen bin:



    Es müssen also mindestens 1.2 ma durch den Spannungsteiler fliessen.​





    und mindestens 70 microampere in den Anschluss Adj...​

    Wenn ich also davon ausgehe das sich bei 2 Stück 5,6 k Widerstanden und einer
    sich einstellenden Ausgangsspannung von ca 24 V ein´Strom von ca 2ma fliesst,
    dann sind beide Forderungen erfüllt.​


    Ausgangsspannung = V REFx (1+5600/5600)+ 70 microampere x 5600
    Bei V Ref bin ich von 12 V ausgegangen , denn der Spannungsteler ist symmetrisch so das sich bei einer Ausgangspannung von 24 V an R1 ( = UREF ) 12 V einstellen müssten...​

    Ich rechne also : 12 X ( 1+5600/5600) + (70 micro x5600)
    = 24 + 0,392 .........~ 24 V​

    aber es will nicht..........​

     
  6. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Problem mit VB 408

    Das Teil hat mir ca 20 Euro gekostet......da willich es eigentlich nicht zerschiessen....
    darum bin ich etwas vorsichtig...
     
  7. #6 kalledom, 30.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Problem mit VB 408

    Der Spannungsteiler muß so ausgelegt werden, daß bei 24V am Ausgang 24V - 1,25V = 22,75V am ADJ-Pin anliegen unter Berücksichtigung der 1,2mA Strom aus dem ADJ-Pin nach GND.
    Die angegebene Formel habe ich noch nie benutzt; ich rechne anders:
    über den Spannungsteiler würde ich ca. 2 mA fließen lassen.
    Für den oberen Widerstand ergibt sich dann ein Wert von 1,25V / 2mA = 0,625k
    Durch den unteren Widerstand fließen 2mA + 1,2mA = 3,2mA
    Damit wird der untere Widerstand (24V - 1,25V) / 3,2mA = 7,11k

    Du kannst auch erst einen Stromwert für "oben" errechnen, z.B.: I = 1,25V / 0,680k und dann mit diesem Strom plus 1,2mA den unteren Widerstand berechnen.

    Zum genauen Einstellen wäre für "unten" eine Reihenschaltung aus 4,7k und 5k Poti nicht schlecht.
    Probiere es doch zuerst an einem 60V Netztteil mit Strombegrenzung aus.
    Was später am Eingang anliegt, hat mit der Ausgangsbeschaltung nichts zu tun.

    Dann schau Dir mal die Datenblätter des LM317 an; da sind mehr Beispiele bei und der macht nichts anderes :-)
     
  8. #7 Anni, 30.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2008
    Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Problem mit VB 408

    Hallo,

    @kalle

    Danke für deine Rückmeldung.
    Wahrscheinlich habe ich hier schon den ersten Fehler gemacht.....Datenblatt nicht richtig gelesen. "Deine" oben genannten 1,25 V sind wohl die VREF laut Datenblatt ?

    Man sieht , in diesem Fall fehlt mir die Erfahrung.....

    Vielen Dank für deine Hinweise...werde es " zeitnah" ausprobieren....

    P.S. ...gerne hätte ich deinen Beitrag mal wieder positiv bewertet......aber das System schreibt vor das ich erst "Andere" bewerten muss( und da fallen mir sehr Wenige ein ), bevor ich dich noch einmal bewerten kann...
     
  9. #8 kalledom, 30.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Problem mit VB 408

    Schön, daß Du Deinen Denkfehler entdeckt hast.
    Das Du mich nicht bewerten kannst, na ja, ich werde es überleben :-)
    Hauptsache, Du bekommst jetzt den Regler zum Laufen.
     
Thema:

Problem mit VB 408

Die Seite wird geladen...

Problem mit VB 408 - Ähnliche Themen

  1. Problem mit DS Lite Anschluss

    Problem mit DS Lite Anschluss: Hallo, folgendes Problem bei mir zuhause habe ich einige netzwerkhardware die ich von überall aus erreichen möchte wie da wären die video...
  2. Problem mit Stromstoßschalter - FI löst aus

    Problem mit Stromstoßschalter - FI löst aus: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir hier ein wenig mit mehr Fachwissen helfen! ich habe seit letzter Woche ein Problem mit einem Stromkreis....
  3. Problem mit Treppenhausschaltung

    Problem mit Treppenhausschaltung: Hallo Leute, ich habe ein Problem und benötige eure Hilfe, da ich irgendwie auf dem Schlauch stehe. Ich habe eine Treppenhausschaltung bestehend...
  4. Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller

    Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller: Guten Abend, Folgender Aufbau: Leistungssteller (AEG Thyro 2 A) regelt die Leistung eines Heizregisters (2 Phasen gepulst 1Phase...
  5. Probleme mit Tasterschaltung ELTAKO

    Probleme mit Tasterschaltung ELTAKO: Hoffe hier kann mir weiter geholfen werden. Habe in der Forensuche nicht die erhoffte Antwort gefunden. Ich habe eine Tasterschaltung (drei...