1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit den Logo Timern

Diskutiere Probleme mit den Logo Timern im SPS, Moeller Easy und Siemens Logo Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Leute! Habe da ein Problem mit einem LOGO-Programm! Vor einigen Monaten habe ich einem Kunden ein Programm zur Steuerung eines...

  1. #1 strippe, 11.02.2009
    strippe

    strippe Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute!

    Habe da ein Problem mit einem LOGO-Programm! Vor einigen Monaten habe ich einem Kunden ein Programm zur Steuerung eines münzeinwurfgesteuerten Hochdruckreinigungsautomaten für eine Autowaschanlage erstellt. Die Forderung war:

    Eine einstellige LED-7Segmentanzeige zeigt "0"
    Ein Frostschutzventil ist, abhängig von einem Thermostaten, offen (stromlos)
    Bei Einwurf einer Münze (Taster/Schließer-Kontakt) zählt die Anzeige um jeweils "1" nach oben,das Frostschutzventil schließt und die Hochdruckpumpe läuft an.
    Nach einer eingestellten Zeit zählt die Anzeige um "1" zurück
    Nach Anlauf der Pumpe können fünf verschiedene Waschprogramme einzeln gestartet und während des Betriebes auch immer gewechselt werden. Dabei werden lediglich den jeweiligern Tastern zugeordnete Ventile geöffnet.
    Werden mehr als 9 Münzen eingeworfen, so blinkt die "9", um anzuzeigen, dass eben noch mindestens zehn Zeiteinheiten zur Verfügung stehen.
    Bevor die Anzeige auf "0" fällt, soll die "1" vorher 20 Sekunden blinken, um dem Benutzer anzuzeigen, dass er, um weiterzumachen, eine Münze nachwerfen muß. Fällt die Anzeige auf "0", öffnet dass Frostschutzventil (bei Frost!), die Hochdruckpumpe schaltet ab und das eingestellte Waschprogrammventil schließt.
    Die Anlage ist bereit für den nächsten Start.
    Zusätzlich ist noch ein NOT-AUS-Taster installiert. Beim Betätigen soll das System anhalten, die Zeit aber weiterlaufen. Durch Betätigen einer der Waschprogrammtaster nimmt das Gerät den Betrieb wieder auf.

    So weit, so gut.

    Das Programm habe ich in einer Nacht geschrieben und es läuft auch einwandfrei.
    Jetzt, nach einigen Monaten kommt der Kunde auf die Idee, die verschiedenen Waschprogramme unterschiedlich teuer machen zu wollen. Das heißt,bei den Waschprogrammen die Zeit "schneller laufen zu lassen". Wäre an sich kein Problem, wenn der Benutzer nicht ständig zwischen den Waschprogrammen hin und herwechseln könnte. Mit den absolut eingestellten Werten einer Ein- oder Ausschaltverzögerung komme ich da nicht weiter.

    Einziger Lösungsansatz der mir einfällt, wäre ein Zähler, der über die einzelnen Waschprogramme per Impulsgeber unterschiedlich schnell getaktet wird. Nun habe ich aber bei der Logosoft 5.0 festgestellt, dass bei den Timern 100 * 1/100 sekunde nicht - wie man annehmen sollte - einer Sekunde entspricht. Stelle ich den Impulsgeber auf 1/100 Sekunde und schalte einen Zähler dahinter, so braucht dieser in der Simulation knapp 10 Sekunden bis er bis 100 gezählt hat. Da ich zur Zeit leider keine LOGO zur Hand habe, stelle ich hier die Frage: Ist das nur in der Simulation so, oder sind die Timer der Logo auch real so lahmarschig??? Oder vielleicht hat ja jemand einen ganz anderen Lösungsansatz??? Oder vielleicht doch lieber das Ganze per SPS????

    Hilfe!!!!!

    Grüße von

    Strippe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Probleme mit den Logo Timern

    Hallo,

    was ich dir im Moment sagen kann ist , das es bei "meiner Simulation " auch nicht schneller geht...... Auch in der neuen 6 er Version ist das nicht anders...
     
  4. #3 strippe, 14.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2009
    strippe

    strippe Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    AW: Probleme mit den Logo Timern

    Naja, das zeigt mir wenigstens, dass es nicht an meinem Rechner oder meiner Logo-Soft Version 5.0 liegt....
    Vielleicht habe ich mich in meinem Beitrag auch nur zu kompliziert ausgedrückt. Den Kern meiner Frage erkennt man wohl am besten in dem beigefügten Schaltschema.

    Mit Schalter I1 werden jetzt mal zwei Testschaltungen gestartet, die eigentlich beide das selbe tun müßten.

    Im oberen Teil wird Q1 mit einer einfachen Einschaltverzögerung von einer Sekunde eingeschaltet.
    Der untere Teil soll Q2 zur gleichen Zeit wie einschalten - nur dass dies diesmal mit einem Impulsgeber und einem Zähler realisiert wird. Der Impulsgeber ist so parametriert, dass er er 1/100 Sekunden lang ein Signal abgibt und die Pause wiederum 1/100 Sekunden lang ist. Der Zähler schaltet bei 50 ein - also rein rech nerisch nach einer Sekunde (100/100 sek).

    Wieso schaltet dann aber Q2 (in der Simulation) erst einige Sekunden später als Q1 ???

    Wie gesagt, meine Frage ist nun, Ist das auch in der Realität so, oder nur in der Simulation??

    Irgendjemand muß doch eine Logo zur Hand haben und das mal ausprobieren können!!???!!??.

    Ich möchte meinem Auftraggeber nicht ein falsch funktionierendes Programm schreiben...

    Schon mal Danke im Voraus

    Strippe
     

    Anhänge:

  5. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Probleme mit den Logo Timern

    Vielleich irre ich mich , aber muß er dazu nicht die doppelte Anzahl Impulse erhalten ? Ein 1/100 Impuls mit steigender Flanke kommt ja erst nach einem weiterem Impuls mit fallender Flanke , also nach der doppelten Zeit.
    Somit müßte dein Zähler auf 25 stehen....
     
  6. #5 strippe, 14.02.2009
    strippe

    strippe Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    AW: Probleme mit den Logo Timern

    Nö. 100/100 Sekunden = 1Sekunde. 1/100 an, 1/100 aus = 2 Einheiten. 1 Sekunde /2 Einheiten =50.
    Deshalb habe ich den Zähler ja nicht auf 100, sondern auf 50 gestellt.
     
Thema:

Probleme mit den Logo Timern

Die Seite wird geladen...

Probleme mit den Logo Timern - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller

    Probleme mit LS Schalter nach Thyristorsteller: Guten Abend, Folgender Aufbau: Leistungssteller (AEG Thyro 2 A) regelt die Leistung eines Heizregisters (2 Phasen gepulst 1Phase...
  2. Probleme mit Tasterschaltung ELTAKO

    Probleme mit Tasterschaltung ELTAKO: Hoffe hier kann mir weiter geholfen werden. Habe in der Forensuche nicht die erhoffte Antwort gefunden. Ich habe eine Tasterschaltung (drei...
  3. Probleme mit Wendeschalter 230V an Drehmaschine BEREITS ERLEDIGT

    Probleme mit Wendeschalter 230V an Drehmaschine BEREITS ERLEDIGT: Thema bereits erledigt, kann es leider nicht entfernen Zuerst einmal Hallo an alle hier im Forum und sofort beginne ich mit einer Frage. Bei...
  4. Probleme bei der Fehlerschleifenmessung mit einem Hager RCCB

    Probleme bei der Fehlerschleifenmessung mit einem Hager RCCB: Hallo, ich bin gestern durch Zufall auf folgendes Problem gestoßen. Mein Chef hat uns zum Prüfen der Schutzmaßnahem ein Fluke 1654B gekauft. Um...
  5. Probleme mit Philips LED-Röhre

    Probleme mit Philips LED-Röhre: Moin! Ich habe folgendes Problem: Ich habe mehrere Philips LED-Röhren (Philips MASTER LEDtube VLE HF 1500mm 22W865 T8 CROT) in neue zweiflammige...