1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

Diskutiere Prozessvisualisierung mit Apples iPad? im SPS, Moeller Easy und Siemens Logo Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, ich habe einen Interessanten Artikel gefunden: Dies wird sich mit dem iPad anders darstellen lassen. Wir denken da an...

  1. #1 trekmann, 08.03.2010
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,

    ich habe einen Interessanten Artikel gefunden:

    Quelle

    Jeder der schonmal ein iPhone oder etwas in der Hand hatte weis wie gut die Teile zu bedienen sind. Ich stelle mir das unheimlich kompfortabel vor, grade in großen Industrieanlagen mit solchen Geräten zu hantieren.

    Tuen sich dort ev. neue Aufgabenbereichen auf? Das ist ein Gebiet mit großer Zukunft wie ich finde!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    Hallo
    Warum es unbedingt ein Ipad sein muß? Mit nem Windows TablettPC geht das im Prinzip schon seit Jahren.
     
  4. #3 trekmann, 09.03.2010
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    Ich sehe dort speziell zwei Vorteile:

    1.) Das iPad ist günstiger als ein Tablett PC. Grade mal ein eeePC ist ungefähr gleich teuer (minimal teurer) hat dafür einen 1,3 GHz CPU mit Windows 7. Fix ist das nicht ...

    2.) Der große Vorteil ist aber die Bedienung. Diese ist auf Touch zugeschnitten und keine aufgesetzte Oberfläche. Hier sehe ich den großen Vorteil, das dies hier in den Massenmarkt vorstoßen könnte und nicht auf einige wenige System Admins beschränkt bleibt.

    Vieleicht verkaufen wir ja bald eine Haussteuerung mit SPS und damit der Kunde es steuern kann kauft er sich nur noch ein App für sein iPad ;). Wenn man das intelligent angeht sehe ich da ein großes neues Gebiet um Geld zu verdienen.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    Ich hab noch kein ipad gesehen, aber mein Lifebook T3010 Baujahr glaub ich 2003 kann man auch als Tablett nehmen. Dafür gabs damals schon XP Tablett PC Version. Software um z.B. S7 zu betätigen und graphisch darzustellen, gibt es auch aber wer braucht´s? Es wird evtl. ein paar Technikbegeisterte geben, die dafür viel Geld ausgeben und solange es neu ist auch damit spielen, aber spätestens nach einem Jahr liegt das Teil unbenutzt in der Ecke.
     
  6. #5 trekmann, 09.03.2010
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    Ein Demo Video zum IPad kannst du dir hier angucken:

    Apple - iPad - Das beste Gerät für Internet, Mails und Fotos

    Alternativ gibt es das auch auf YT. Ich möchte hier ungern eine Diskussion anfangen was nun besser ist.

    Ich meine hier auch speziell Privatanwender. Nämlich Anwender bei denen sich diese Technik noch nie wirklich durchsetzten konnte. Auch aufgrund der fehlenden Visualisierung und anderen Sachen. Diese Punkte könnte man mit diesem Gerät sehr gut angehen. Ich persönlich sehe hier die Möglichkeit Techniken die in der Industrie Standard sind langsam in private Haushalte ein zu führen. Der Elektriker kümmert sich dabei um die Einrichtung der Anlage und um das anpassen der Interface für das iPad. Das einzige was dann zu tun ist, das UI aufs iPad spielen und schon kann das Kunde munter sein Haus steuern OHNE auch nur das geringste über E-Technik wissen zu müssen. Grade unbedarfte Kunden könnte man ansprechen, nämlich jene Kunden denen alleine schon das Aufklappen und drehen eines TouchPC zu umständlich ist. Hier sehe ich ein Markt der sich auftut, wenn wir uns intelligent genug verkaufen, dann könnte das unser MArkt werden ;).
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    Vieleicht bin ich nur zu pessimistisch. Ich hab auch nie verstanden warum der MP3 Player oder das Handy vom Apfel sein muß.
     
  8. #7 Bewusstseinsspalter, 09.03.2010
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    Hallölle....

    Wo der Trend hingeht weiß natürlich niemand.

    Habe gestern noch einen Bereicht über das iPhone gesehen. Steuerung von Modellfahr.- u. Flugzeugen (CEBIT-Bericht). Gas geben wird mit Touch
    und mit dem Neigungssensor wird gelenkt.
    Denke mal das iPhone wird sich eher im HOME-USER-Bereich durchsetzen, als das iPad.
    HMI mit Touch.....gibt es ja genug. Ausschlaggebend für die Akzeptanz des iPhone ist hierbei vorallem die Größe, denke ich.

    MfG....
     
  9. #8 trekmann, 09.03.2010
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    Ich habe letztens auch ein Artikel gelesen, dort werden die Informationen eines Autos nicht mehr im Auto auf einem Bildschirm angezeigt sondern mittels App auf dem iPhone. Ich meine das es ein Smart war ...

    Aber es geht ja hier nicht mal nur um die Produkte von Apple. Sollten sich ähnliche Geräte genau so einfach bedienen lassen, dann natürlich auch damit. Aber ich hoffe hier auf einen Trend, das die Elektroinstallation in den nächsten Jahre mehr werden kann als nur "Schalter - Steckdose - Lampe". Und da sind solche Geräte natürlich nicht verkehrt.

    Ich auch nicht, bis ich mal eins in die Hand genommen haben. Aber lasst uns hier bitte nicht über Apple ja oder nein reden, sondern eher beim Thema Prozessvisualisierung u.s.w. bleiben ;).
     
  10. #9 Chris_75, 09.03.2010
    Chris_75

    Chris_75 Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    aber gibt es nicht seit jahren schon w-lan-handys mit denen das genauso einfach möglich wäre?

    gut die ersten hatten kein touch aber hätte sich nicht trotzdem dann schon mal ein trend abzeichnen mussen wenn hierfür ein markt vorhanden wäre?
     
  11. #10 strippe, 10.03.2010
    strippe

    strippe Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    AW: Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

    Ich denke, dass die intelligente Haussteuerung via SPS und EIB für den Low-End-User noch viel zu schlecht verkauft wird. Noch stehen die relativ hohen Kosten in keinem wirklich günstigem Verhältnis zum Nutzen in einem einfachen Ein-Familienhaus. Diese Systeme werden viel zu technikbezogen angeboten und verkauft, so dass sich vorerst nur ein kleiner Kreis von technikbegeisterten darauf einlässt. Lediglich kaufkräftigeres Klientel ist mit den eigentlichen Vorzügen dieser Technik gut bedient. Wer eine intelligente Alarmanlage in seiner Villa möchte, dazu eine Solaranlage auf dem Dach oder ein Blockheizkraftwerk im Keller betreibt, oder ein Niedrigenergiehaus sein eigen nennt, kann von echten Vorteilen überzeugt werden. Wieso aber sollte ein durchschnittlicher Haushalt so etwas einbauen. Um ein paar Rollläden rauf und runterfahren zu lassen ist das alles (noch) viel zu teuer. Und wenn man dann noch bedenkt, dass 70% aller Menschen nur 20% ihrer Handyfunktionen überhaupt kennt und dann davon nur 60% nutzt, wird diese "schöne neue Visualisierungswelt" von den meisten Leuten wahrscheinlich nur als völlig übertechnisierte Spielerei angesehen werden.
    Werden EIB-fähige Geräte und Komponenten erst einmal das Preisniveau konventioneller Technik erreicht habren, wird die Akzeptanz auch außerhalb industrieller Bereiche oder dem High-End-Costumer-Bereich sprunghaft steigen.
    Solange es aber so ist wie es ist, lieber trekmann, ist Deine Vorstellung möglich, aber sicher nicht massenmarkttauglich.

    (iss aber auch nur meine ganz persönliche Einschätzung...)

    strippe
     
Thema:

Prozessvisualisierung mit Apples iPad?

Die Seite wird geladen...

Prozessvisualisierung mit Apples iPad? - Ähnliche Themen

  1. Deckenleuchte mit zwei Erdungsdrahten (1 schraube verlorenen)

    Deckenleuchte mit zwei Erdungsdrahten (1 schraube verlorenen): Morgen ich habe nun folgendes Problem. Ich habe heute Abend den sonoff Basic an der Decke neben meiner Lampe installiert. Soweit ist doch alles...
  2. Neutralleiter mit grauer Farbe

    Neutralleiter mit grauer Farbe: Ich weiß, dass Strom farbenblind ist aber die VDE nicht. Welche Konsequenzen hat es, wenn in einem Kabel 5x2mm² mit...
  3. Schalter mit Kontrollleuchte

    Schalter mit Kontrollleuchte: <p>HAllo, ich habe ein Problem. Ein Schalter in unserem gekauften Haus ist defekt. Nun wollte ich Ihn ersetzen. Ich bekomme ihn aber nicht...
  4. Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?

    Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?: Hallo zusammen, nach langem Suchen im Internet versuche ich mein Glück nun hier: Zuvor die folgende Anmerkung: Ich bin kein Fachmann. Ich weiß,...
  5. Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren

    Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren: Hallo, ich möchte eine LED Deckenleuchte mit integriertem Bewegungsmelder in eine bestehende Wechselschaltung so integrieren, dass der...