Prüfstrom bei Niederohm-Messung 200mA

Diskutiere Prüfstrom bei Niederohm-Messung 200mA im Messen und Prüfen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo! Kann mir jemand erklären, warum man z.B. bei der Messung des Schutzleiterwiderstandes ein Prüfgerät mit 200mA verwenden muß? Gibt es für...

  1. #1 toshi, 25.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2021
    toshi

    toshi Hülsenpresser

    Dabei seit:
    07.02.2021
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    24
    Hallo!

    Kann mir jemand erklären, warum man z.B. bei der Messung des Schutzleiterwiderstandes ein Prüfgerät mit 200mA verwenden muß?

    Gibt es für die 200mA Prüfstrom eine Begründung?

    Das Meßgerät rechnet wahrscheinlich bei konstanten Strom aus einer Spannungsmessung den Widerstand aus. Je höher der Strom, desto höher und einfacher zu messen ist die Spannung.

    Aber das ist wahrscheinlich nicht der Grund, sonst würde man einfach eine hohe Meßgenauigkeit im Niederohmbereich fordern (die man auch anders erreichen kann) und keinen festen Prüfstrom.

    Verweise z.B. auf die DIN VDE 0701-0702 :2008-06
    Anhang B

    Schutzleiterwiderstand
    Die Messspannung darf eine Gleich- oder Wechselspannung sein. Die Leerlaufspannung darf 24 V nicht
    über- und 4 V nicht unterschreiten. Der Messstrom innerhalb des Messbereiches zwischen 0,2 Ohm und
    1,99 Ohm darf 0,2 A nicht unterschreiten.

    Würde das gern verstehen.

    Vielleicht kann jemand helfen?

    Danke
    Stephan
     
  2. Anzeige

  3. #2 Elektro, 25.10.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
  4. toshi

    toshi Hülsenpresser

    Dabei seit:
    07.02.2021
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    24
    Ok, also zusammengefaßt willkürlich und nicht mehr nachvollziehbar.

    Wenn ich also in einer Anlage Durchgangswiderstände messen muß (z.B. von Meß- und Steuerleitungen) im "Niederohmbereich" ist es also egal, ob ich ein Multimeter oder einen Installationstester mit 200mA Bereich nutze, Hauptsache die kalibrierte Meßgenauigkeit im Meßbereich ist akzeptabel, korrekt?

    Oder habe ich was übersehen?
     
  5. toshi

    toshi Hülsenpresser

    Dabei seit:
    07.02.2021
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    24
    Versteht jemand diesen Satz im zitierten Artikel:

    Recht neu ist das Argument, dass sich bei DC 200 mA mit Umpolung in einer bestehenden und in Betrieb befindlichen Anlage durch unterschiedliche Ergebnisse DC-Ströme auf dem Schutzleiter detektieren lassen.
     
  6. #5 Elektro, 25.10.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
    Ich glaube, dass Messgerät muss einer bestimmten Norm entsprechen.
     
  7. #6 Elektro, 25.10.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
  8. toshi

    toshi Hülsenpresser

    Dabei seit:
    07.02.2021
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    24
    Aber nur wenn eine Prüfung nach VDE 0100 o.ä. beauftragt/gefordert ist, oder?
    Muß mir die EN 61557 (VDE 0413) mal morgen ansehen... die Normen hab ich nicht zu Hause.
     
  9. #8 Elektro, 25.10.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
    Dann berichte mal, wenn du da durch bist.
    Ich glaube, für die Geräteprüfung gilt es vergleichbar.
     
  10. #9 Elektro, 25.10.2021
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.786
    Zustimmungen:
    373
    Die 200 mA beziehen sich auf den Schutzleiter oder PA.
    Irgendwas anderes wird wohl nicht darunter fallen.
     
  11. #10 _Martin_, 25.10.2021
    _Martin_

    _Martin_ Hülsenpresser

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    75
    Welchen Messstrom hat den das Multimeter?
     
Thema:

Prüfstrom bei Niederohm-Messung 200mA

Die Seite wird geladen...

Prüfstrom bei Niederohm-Messung 200mA - Ähnliche Themen

  1. Kein Freigabeimpuls - Stiebel Eltron Nachtspeicherheizung

    Kein Freigabeimpuls - Stiebel Eltron Nachtspeicherheizung: Hallo, ich habe den "Fehler" begangen und bin zum 01. September in eine Wohnung mit einer uralten (Stiefel Eltron) Nachtspeicherheizung gezogen....
  2. Fi Schalter löst nach einiger Zeit aus bei Pizzaofen

    Fi Schalter löst nach einiger Zeit aus bei Pizzaofen: Hallo liebes Forum, ich hoffe ihr könnt mir durch einen Tipp bezüglich meines Problems weiterhelfen, denn leider bin ich an einem Punkt...
  3. Kombimaschine (Holzbearbeitung)

    Kombimaschine (Holzbearbeitung): Hallo zusammen Ich bin am verzweifeln, und finde den Fehler nicht, und erhoffe mir hier einen entscheidenden Tipp; ich habe mir eine Robland...
  4. Hilfe beim Themostat-Wechsel

    Hilfe beim Themostat-Wechsel: Hallo, ich brauche Hilfe beim Thermostat-Wechsel. Irgendwie komme ich mit den Kabeln nicht zurecht. Hier der alte Thermostat und wie es...
  5. Belastbarkeit einer 0,5mm² Ader bei 5V/0,6A bei 15m Länge

    Belastbarkeit einer 0,5mm² Ader bei 5V/0,6A bei 15m Länge: Hallo, mich würde mal eure Meinung interessieren. Ich hab einen Verbraucher, der eine Zuleitung von ca. 15m hat. Davon sind 8m 0,5mm², 7m 1,0mm²...