1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

Diskutiere Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3 im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo! Ich soll nun in einer ganzen Abteilung die Geräte in den Büros und Werkstätten prüfen nach BGV A3. Habe hierzu mal einen Lehrgang...

  1. #1 homer092, 19.11.2012
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich soll nun in einer ganzen Abteilung die Geräte in den Büros und Werkstätten prüfen nach BGV A3.

    Habe hierzu mal einen Lehrgang gemacht, weiß grundsätzlich also schon was zu tun ist. Allerdings wollte ich mal fragen ob es irgendwo eine Liste gibt nach was man welche Geräte prüft? Also mir ist klar, dass man je nach Schutzklasse prüft. Aber gibt z.b. bei unserem Fluka im Handbuch einige Beispielprüfabläufe für z.b. Verlängerungsleitungen, für PCs, für SKI Geräte usw. Und habe mal - ich glaube sogar in einer VDE-Norm - eine Seite gefunden in der für einige Geräte eine Tabelle und die empfohlenen Prüfungen waren.

    Kennt jemand eine solche Seite?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
  4. #3 homer092, 20.11.2012
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    Hallo!

    Danke erstmal für die Antwort :)

    Ich meine etwas anderes. So eine Liste für die Ergebnisse ist nicht das Problem, dafür hat unser Fluke ja eine tolle Software :) Was ich meinte ist, dass man ja bei bestimmten Geräten bestimmte Messungen macht oder auch weglässt und ob es dafür eine Übersicht gibt was wo gemessen wird. Z.B. messe ich einen PC ja anders als eine Bohrmaschiene oder so. Gerade das Thema PCs ist bei uns immer sehr heiß diskutiert ob man diese überhaupt prüft wegen der empfindlichen Elektronik.

    LG
     
  5. #4 süddeutshland_elektriker, 20.11.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    Messdaten: Da schaust Du einfach mal in die Vorgaben zu Ableitstrom, etc.

    Messvorgang: Und die sich noch immer haltende Märchen/Gerüchtestunde ob PC's empfindliche Elektronik haben/hätten:
    Die Prüfung geht (mit normgerechten Prüfgerät) sowieso nur an das PC-Netzteil und somit nicht an "irgendwelche empfindliche Elektronik wie SCSI Kontroller, CPU Board, Grafik karte".
    d.h. da ist auch nix mehr empfindlich als eine Geschirrspülmaschiene oder Mikrowelle (die wohl heute auch nicht mehr ohne Mikroprozessorsteuerung auskommt). BGV_A3 Messung ist KEIN "huch wir arbeiten am kritischen ESD-Arbeitsplatz" Krams.

    Wir prüfen durchweg Büro-PCs mit Fluke oder Gossen/Metrawatt, etc. nach 702/BGV_A3.
    Und es gibt keinerlei Probleme.

    Wenn ein Gerät nach der Prüfung Probleme macht, dann hat es auch vor der Prüfung schon ein Problem.
    Denn die Prüfung beschädigt das Gerät nicht, sie deckt nur (möglicherweise) das Problem auf.

    D.h. da gibt es bei Euch auch nix heiss im Betrieb zu diskutieren. Messung machen und fertig. Alles andere ist Augenwischerei.
     
  6. #5 homer092, 20.11.2012
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    ja so sehe ich das auch und so handhabe ich das auch. Nur meine Meister und ein Vorarbeiter diskutieren immer und meinen auch PCs soll ich hier beim Prüfen lieber weglassen bevor es Probleme gibt aber ich habe sie jetzt durchweg geprüft gestern und liefen alle noch einwandfrei danach.

    Ich denke auch wenn was an einem Gerät passiert dann nur weil es einen Schlag weg hatte schon vorher.
     
  7. #6 homer092, 20.11.2012
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    da stellt sich mir gleich noch eine Frage:
    Monitore und Netzteile mit Schukostecker, Netzteilseitig mit Kaltgeräteanschluss und dahinter eben der "normale" 12-48V Stecker, also ohne PE. Messe ich das als SK1 oder SK2 Gerät? Vor dem netzteil ist es ja theoretisch Schutzklasse I aber dahinter nur noch II? bzw. ja eigentlich schon III da Kleinspannung. Wie messt ihr sowas?
     
  8. #7 süddeutshland_elektriker, 20.11.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    Schau mal hier:

    KHD BGV A3
     
  9. #8 homer092, 20.11.2012
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    also eben gab es das erste Opfer....was die Meinung meiner Meister keine PCs zu prüfen wohl wieder verstärkt.

    Habe einen TFT-Monitor geprüft mit integriertem Netzteil, also bis zum Monitor ein Kaltgerätekabel. Nach der Prüfung lief er noch eine weile. Eben wolte ihn wohl der Kollege benutzen und ihn einschalten und beim einschalten gab es wohl einen Kurzschluss und der FI ist rausgeflogen. Seit dem ist der Monitor tot.

    Kann das an der Prüfung liegen?? Habe extra beim Fluke die Prüfung für IT-Geräte verwendet die folgende Prüfungen beinhaltet hat:
    - Leitungstest L-N in beiden Polaritäten
    - Differenzstrom 0,5mA
    - Berührungsstrom 0,5mA
    - Bestimmtung der Leistungsaufnahme und Stromaufnahme
    - Isolationsprüfung 500V

    Die Isolationsprüfung könnte bei den Netzteilen ein Problem sein oder? Ich dachte auch, die wäre nicht dabei bei der IT-Prüfung. Kann es sein, dass das Netzteil dadurch beschädgt wurde? Wir haben damals im Lehrgang gelernt, bzw. gesagt bekommen, dass der Leiter des Lehrgangs IMMER auch die 500V R_Iso Messung macht und ein Gerät, dass das nicht aushält taugt nichts?

    Danke für Antworten!
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    Das einzige Bauteil in jedem Gerät, das durch eine ISO Prüfung L-PE oder N-PE kaputt gehen kann ist normalerweise der Y Entstörkondensator. Der sollte aber die 500V DC aushalten. Wenn er das nicht tut, hat er schon einen Fehler. Aber auch wenn er zerstört wird, sollte nach FI einschalten wieder alles funktionieren es sei denn es gibt noch eine Feinsicherung davor oder ein Leiterzug ist weggebrutzelt. Selbiger Entstörkondensator ist auch der Grund, warum viele Netzteile, die eigentlich schutzisoliert sein könnten einen Kaltgeräteanschluss haben.
     
  11. AsiG

    AsiG Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    Hallo homer092,
    schaue doch mal auf meiner Seite nach senden Sie mir eine Mail oder kontaktieren Sie mich gerne per Telefon.
    Gebe Ihnen gerne einige Tipps zur Vorgehensweise bei der Prüfung.

    MfG
    Info´s und Kontaktdaten zur BGV-A3-Prüfung
     
Thema:

Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

Die Seite wird geladen...

Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3 - Ähnliche Themen

  1. Prüfung nach VDE 701/702

    Prüfung nach VDE 701/702: Hallo, da ich momentan dabei bin, elektrische Geräte nach DIN VDE 701/702 zu prüfen möchte ich fragen, welche Geräte unter diese VDE fallen?...
  2. Wiederholungsprüfungen nach VDE 701/702 oder VDE 750?

    Wiederholungsprüfungen nach VDE 701/702 oder VDE 750?: Hallo Ein Kunde hat ein Ultraschallgerät (Heilpraktiker) in seiner Praxis und benötigt für die Praxis einen ECheck. Muss ich das Ultraschallgerät...
  3. Mündliche Nachprüfung Gesellenprüfung 13/14

    Mündliche Nachprüfung Gesellenprüfung 13/14: Hallo, hab heute leider eine schlechte Nachricht bekommen von der Kreishandwerkerschaft und zwar muss ich in die nachprüfung im fach Funktions &...
  4. Wiederholungsprüfung nach VDE 0105 T100 mit eingeschalteten Verbraucher

    Wiederholungsprüfung nach VDE 0105 T100 mit eingeschalteten Verbraucher: Moin! Ich führe gerade eine Wiederholungsprüfung nach VDE 0105 T100 in einem Heizungsraum durch. Vom Schaltschrank gehen etliche Leitungen zu...
  5. Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Gesellenprüfung?

    Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Gesellenprüfung?: Hallo! Ich habe im Juni meine vorgezogene Gesellenprüfung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik mit Gut bestanden. Mit dem Gedanken...