PV auf E-Heizstab

Diskutiere PV auf E-Heizstab im Alternative Energie Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Morgen Forum An mich ist der Wunsch herangetragen worden, die Machbarkeit einer PV-Anlage zur Heizungsunterstützung aus zu loten. Die betreffende...

  1. #1 G-Tech, 19.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2021
    G-Tech

    G-Tech Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    17.10.2017
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    41
    Morgen Forum

    An mich ist der Wunsch herangetragen worden, die Machbarkeit einer PV-Anlage zur Heizungsunterstützung aus zu loten. Die betreffende Person will den Strom nicht in der Hauselektrik nutzen und auch nicht speichern. Es geht um eine reine Unterstützungsfunktion, ohne Papierkrieg mit dem VNB und dem Finanzamt - wenn das überhaupt geht *g*

    Ich habe da mal grob eine Anlage zusammen gestellt, die seinem Wunsch mit dem Elektro-Heizstab (2kW) in seinem Brauchwasserspeicher abdeckt (siehe Anhang / PDF).

    Nach den Datenblättern sollten die Komponenten zusammen passen. Arbeitsbereiche und Ströme entsprechen in etwa den geforderten Größen (1-String-Betrieb, bzw. ein Tracker-Betrieb). Er benötigt dann 6 Module.

    Nun habe ich zwei Fragen:
    1. Kommt Ihr ebenfalls zu dem Schluss, dass das Komponenten-Zusammenspiel so akzeptabel ist?
    2. Ist für die stupide Befeuerung eines sich selbst regelnden E-Heizstabes auch eine günstigere Variante denkbar?
    Datenblatt PV-Modul:
    https://www.eas-y.de/bildserver/scr...3A5A271857585768467675AB4B991778269616485778D

    Datenblatt WR (Piko MP plus 2.5-1):
    https://www.voltus.de/out/pictures/media/KOSTAL_10351313.pdf

    Gruß an Alle

    G-Tech
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lasttrennschalter, 19.06.2021
    Lasttrennschalter

    Lasttrennschalter Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    61
    Wäre der Einsatz von Solarthermie in diesem Fall sinniger?
    Funktion ist die gleiche, nur man erspart sich den ganzen empfindlichen Quatsch mit teurer Elektronik
     
    G-Tech gefällt das.
  4. #3 Einsfünfquadrat, 19.06.2021
    Einsfünfquadrat

    Einsfünfquadrat Strippenstrolch

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    22
    Hallo,
    Solarthermie ist vergleichsweise aufwändig und und anfällig für Blasenentwicklung bei Stillstand. Ich würde heute gebrauchte Module auf Heizstäbe braten lassen genauso wie beschrieben. Das Problem, welches ich sehe, ist die schlechte Ausbeute in den Monaten, wo Heizleistung gebraucht wird. Meine Einträge im Dezember und Januar gehen gegen Null. Aber selbst solare Brauchwassererwärmung würde ich heute mit gebrauchten Platten machen. Gebrauchte Platten deshalb, weil sie billig und leicht zu bekommen sind.
    Gruß
     
    G-Tech und Lasttrennschalter gefällt das.
  5. G-Tech

    G-Tech Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    17.10.2017
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    41
    Hallo Leute

    @Lasttrennschalter
    Absolut korrekt. Der Interessent möchte aber den Solarthermie-Umbau nicht.

    Gegeben ist ein 1000 L Heizungspuffer, der ein Register mit einem Holzscheitofen befeuert, und ein zweites Register mit einer Gastherme. Das Brauchwasser wird während des Durchflusses erwärmt. Verbrühschutz-Mischer ist am Ausgang des Warmwassers ebenfalls eingebaut. Gewollt ist, dass in den Sommermonaten der Knopf für die Gasthermen-Zuschaltung nicht so oft gedrückt werden muss.

    Bin allerdings noch in der Abklärung, ob der PIKO MP plus 2.5-1 überhaupt als Insellösung arbeiten kann. Normale NEG's (Netzeinspeisegeräte) fragen ja bekanntlich ab, ob Netzspannung anliegt um die Sinuswelle zu synchronisieren. Erst dann wird eingespeist. Wenn jetzt aber gar keine Netzeinspeisung vorliegt, könnte es sein, dass der PIKO MP plus 2.5-1 gar keine Ausgangsspannung liefert. Melde mich, wenn ich mehr weiß.

    Gruß G-Tech
     
    Lasttrennschalter gefällt das.
  6. #5 shrimps, 20.06.2021
    shrimps

    shrimps Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    12
    Hi, rein technologische Frage hierzu:
    Wenn man dem NEG einen Trenntrafo vorsetzt, hat man ja keine physikalische Netzverbindung, dann sollte doch der NEG meinen er währe online oder ?
    Gruss Shrimps
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.596
    Zustimmungen:
    505
    Ein Röhrenkollektor hat fast 90% Wirkungsgrad. Er holt also 900W aus einem m². Ein Fotovoltaikmodul kommt nicht mal auf 20% also 200W /m² Und selbst ein preiswerter Flachkollektor ist im Wirkungsgrad um Klassen besser.
    Aber selbst wenn ich mit Photovoltaik Wasser warm machen will, wozu dann einen Wechselrichter? Die Heizpatrone geht genauso gut mit Gleichstrom. Die muss nur so Leistungsstark sein, das man sie mit dem Modul nicht überlasten kann.
     
    Lasttrennschalter gefällt das.
  8. G-Tech

    G-Tech Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    17.10.2017
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    41
    Hallo Leute

    Habe das Projekt nochmals ändern müssen, da nur eine Versorgung von der PV-Anlage gewünscht ist.
    Nun habe ich eine Komplettanlage gefunden, die den Bedürfnissen des Interessenten genau entspricht.
    Die genaue String-Verschaltung lasse ich mir noch mitteilen. Je nach dem, ändert sich dann natürlich auch die Anzahl der Strangschutzschalter.

    Bitte einmal kurz überfliegen, ob Sicherheitstechnisch etwas vergessen wurde. (Erdung der Module wird natürlich ebenfalls vorgenommen)

    Gruß

    G-Tech

    P.S. Ist das normal, dass die DC-Hauptschalter so "Sacke" teuer sind? Ich finde , das ist eine Menge Holz, was dafür verlangt wird.
     

    Anhänge:

  9. Ike

    Ike Hülsenpresser

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    36
    Blöde frage warum dc hauptschalter? Wer fordert den?
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Lasttrennschalter, 12.07.2021
    Lasttrennschalter

    Lasttrennschalter Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    61
    Macht halt Sinn wenn die Anlage freigeschaltet werden muss. Oder willst du jedesmal die Sonne ausknipsen?
     
    G-Tech gefällt das.
  12. Ike

    Ike Hülsenpresser

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    36
    Der wechselrichter hat ein dc trennschalter
     
Thema:

PV auf E-Heizstab

Die Seite wird geladen...

PV auf E-Heizstab - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Blitz-"unkritischsten" Verlegung von Sat-Kabeln auf Spitzboden

    Frage zur Blitz-"unkritischsten" Verlegung von Sat-Kabeln auf Spitzboden: Bin gerade dabei, eine neue Sat-Schüssel zu installieren. Mast ragt gut 1 m aus dem Dach, noch weit unterhalb First. Frage: Wie verlege ich die...
  2. Waschmaschine von 2014...neuen Motor (gebraucht) gekauft...was noch tauschen?

    Waschmaschine von 2014...neuen Motor (gebraucht) gekauft...was noch tauschen?: Hallo Ich probiere gerade unsere alte Waschmaschine wieder Instandzusetzen. 2014 gekauft...Motor durchgebrannt. Ist mehr Fun..als das es sinnvoll...
  3. Altes Schweißgerät auf 400V anschließen

    Altes Schweißgerät auf 400V anschließen: [GALLERY][GALLERY][GALLERY][GALLERY][GALLERY] Hallo, ich habe ein altes Schweißgerät. Früher war es mal auf Kraftstrom angeschlossen und wurde...
  4. Blitzschutz für Flachdachbungalow (F115) mit Mast auf dem Dach?

    Blitzschutz für Flachdachbungalow (F115) mit Mast auf dem Dach?: Hallo. Auf einem Flachdachbungalow F115 (PDF habe Ich googlebar gemacht) Dachoberkannte ca. 333cm, liegt eine PV-Anlage von knapp unter 10kWp. Um...
  5. Umbau Micro-SD Reader auf USB Typ C

    Umbau Micro-SD Reader auf USB Typ C: Hallo, ich suche jemanden, der die Kompetenz hat um einen Micro-Sd Reader stabil mit einem USB Typ C Anschluss zu versehen. Ich hätte gern links...