1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pwm ne555

Diskutiere Pwm ne555 im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hey =) Ich habe mir jetzt einen Leistungsdimmer gebaut. Für die Lade/Enlade geschichte habe ich jeweils einen Poti 500kOhm & einen Keramiko...

  1. #1 Elektronik-Jan, 10.08.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Hey =)


    Ich habe mir jetzt einen Leistungsdimmer gebaut.
    Für die Lade/Enlade geschichte habe ich jeweils einen Poti

    500kOhm & einen Keramiko 10nF genommen.
    Drehe ich den Poti ca. 200kOhm geht die LED die ich als Verbraucher genommen habe einfach aus.. Kurz davor kann ich sie noch dimmen.

    Stimmt das RC Glied nicht ? Werte zu groß?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NachtHacker, 10.08.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Pwm ne555

    Hallo, ohne Plan ist immer schlecht.
    Und was ist mit deiner Konstantstromquelle, da fehlt auch noch der Plan...
     
  4. #3 Elektronik-Jan, 10.08.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pwm ne555

    Das mit der Konstantstromquelle habe ich hinbekommen ! Das Funktioniert jetzt, ja und der Mosfet Steuert irgendwie auch nicht richtig an bei meiner PWM Scnaltung ? Ich habe einfach von den 3 ten Pin von dem NE555 an das Gate vom Mosfet gelötet hier die Schaltung!

    PWM m. NE555

    Die 2 te Schaltung
     
  5. #4 NachtHacker, 10.08.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Pwm ne555

    Na nicht schlecht deine Schaltpläne hast du die selbst gezeichnet und mit welchem Programm?

    Aber zu deinem Problem:
    Ich denke dass die Widestände für die Bereichseinstellung des PWM zwischen 5 - 95% nicht stimmt. Du fährst wahrscheinlich den Triggereingang in einen Spannungsbereich, in dem er nicht mehr arbeitet.
    Schau dir doch mal am Besten die Schaltung vom Kalledom an: KHD Timer 555, er geht hier vom Discharge/ (Pin7) mit 1K gegen + und hier liegt auch der Schleifer. Er hat ein 47k Poti, dann kommen die beiden Dioden, einmal Laden und einmal entladen... dann gehts zum Triggereingang. Ich bin davon überzeugt, dass die Werte vom Kalledom seiner Schaltung stimmen und die wurden schon des öfteren erfolgreich nachgebaut...
    Deine Schaltung verstehe ich auch nicht ganz, wie die funktionieren soll, und für was ist der R2?

    Bei deinem MOSFET kannst du den Gatewiderstand R3 weglassen, er verschlechtert nur die Eigenschaften des MOSFET's (Das Thema hatten wir doch schon mal... :rolleyes:)
     
  6. #5 Elektronik-Jan, 11.08.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pwm ne555

    Vielen dank!

    Ich habe jetzt einen MOSFET am Ausgang geschaltet, davon ist glaube ich der NE555 kaputt gegangen, zieht der Kondensator im MOSFET so viel Strom das der NE555 davon kaputt geht ? Ich meine er kann ja immerhin 200mA ausgeben
     
  7. #6 NachtHacker, 11.08.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Pwm ne555

    Also der "Kondensator" am Gate ist im pF Bereich, damit machst du den NE555 bestimmt nicht kaputt! Wenn dann hast du den MOSFET falsch angeschlossen!
    Das Problem das ein MOSFET am Gate hat, ist weil eben so gut wie kein Gatestrom fließt, bekommt der MOSFET eine Ladung am Gate nicht von selbst weg (sog. Millerkapazität), sondern das muss die Schaltung machen, die am Gate angeschlossen wird. Vorallem entsteht bei sprunghafter Änderung am Gate das Problem. Solange der MOSFET entweder voll leitet, oder voll sperrt, hat er kein Problem, jedoch beim Übergang. Je schleppender dieser ist, desto mehr Verlustleistung entsteht, die in der Source/Drainstrecke verbratet wird. Der NE555 hat einen Gegentaktausgang, das ist ideal für das Gate, da seine Ladung so schnell wie möglich bewegt werden kann. Schaltet man nun einen Gatewiderstand dazwischen, verlangsamt sich diese Ladungen und dem MOSFET kann's heiß werden!
     
  8. #7 Elektronik-Jan, 13.08.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pwm ne555

    Ich habe die Schaltung von der Seite jetzt nachgebaut
    KHD Timer 555

    Aber irgendwie funktioniert das noch nicht richtig !

    Ich habe aber auch von Pin 4 (4,7kOhm anstadt 47kOhm)
    für die 100nF habe ich 100µF
    und bin 5 habe ich nicht angeschlossen
     
  9. #8 NachtHacker, 13.08.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Pwm ne555

    Beim Pin 4 ist es egal, hier fließt bei 4,7k nur unötigerweise mehr Strom.
    Beim Pin 5 sollte ein 10nF - 100nF hin, damit der Triggereingang sauber schaltet (Rauschunterdrückung, Schwingungsvermeidung, Glättung...)
    Hast du auch die BAT41 oder BAT47 als Dioden verwendet? Das sind nähmlich Schottkydioden, die haben eine geringere Schwellenspannung. Wenn du hier normale Dioden nimmst, wird der Stellbereich verschlechtert, da erreichst du nicht die 5 - 95% !
     
  10. #9 Elektronik-Jan, 14.08.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pwm ne555

    Okay !
    Ich habe da jetzt die N40007 verwendet !
    Werde heute nochmal nach Conrad gehen und mir die anderen Dioden holen.
     
  11. #10 Elektronik-Jan, 14.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pwm ne555

    Ich habe es nocheinmal Ausprobiert als sie lässt sich jetzt DImmen bis zu einem bestimmten Punkt, dann ist die LED aus :(
    Das Dimmen habe ich aber nur geschafft wenn ich den Mostfet abgeklemmt habe :( Kann es sein das der IRF510A nicht für einen solchen Schaltbetrieb geeignet ist ?
     
Thema:

Pwm ne555

Die Seite wird geladen...

Pwm ne555 - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei PWM Berechnung für H-Brücke für LED Betrieb

    Hilfe bei PWM Berechnung für H-Brücke für LED Betrieb: Hallo, ich möchte mit dem TI Motor Driver IC DRV8412 (4x H-Brücken als 4x Synchronous Buck Converter) 4 LED Stränge betreiben. Datenblatt:...
  2. PWM Wasserpumpe

    PWM Wasserpumpe: Hallo, ich habe hier eine 12V PWM-Wasserpumpe, mit 3 elektrischen Anschlüssen: Plus, Minus und PWM Wenn ich 12 Volt an Plus und Minus anlege,...
  3. Hilfe zu Schaltplan PWM + EIN-AUS-EIN Schalter + MOTOR

    Hilfe zu Schaltplan PWM + EIN-AUS-EIN Schalter + MOTOR: Liebe Community, Ich als Elektrik-Laie möchte einen 12V Gleichspannungsmotor (60RPM) über ein PWM regeln und die Drehrichtung über einen...
  4. PWM gesteuerte Lüfter

    PWM gesteuerte Lüfter: Hallo Ich würde eine Temperatur gesteuerte Drehzahlregelung bauen bzw realisieren. Elektronik usw ist alles vorhanden nur eins bin ich mir nicht...
  5. Bei der LOGO! mit PWM 0-10V ausgeben?

    Bei der LOGO! mit PWM 0-10V ausgeben?: Moin Moin! Ich will bei meinem Abschlussprojekt ein proportional Wegeventil mit einer LOGO! ansteuern. Das Ventil braucht ein Signal von 0-10V....