1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen?

Diskutiere Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen? im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hi, sorry für den blöden Titel! Es geht um die Installation von 6 LED-Strahlern im Garten/Kiesstreifen und einer Leuchte im Schuppen. Insgesamt...

  1. sce

    sce Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    sorry für den blöden Titel!

    Es geht um die Installation von 6 LED-Strahlern im Garten/Kiesstreifen und einer Leuchte im Schuppen.
    Insgesamt also max. 100W, keine weiteren Steckdosen oder Großverbraucher.

    Am Haus ist noch eine ungenutzte Außensteckdose "über", die von innen schaltbar ist und auch korrekt abgesichert ist (30mA RCD).

    So wäre der Aufbau geplant:
    Außensteckdose -> Stecker -> Gummikabel -> Anschlussbox* -> 5m Erdkabel -> Anschlussbox* -> 5m Erdkabel -> Schuppen

    Anschlussbox: Spelsberg Abox-i mit Kabelverschraubungen und Wago-Klemmen, verbindet jeweils 2 Strahler und die Einspeisung/Erdkabel
    Die Anschlussboxen liegen im Kies unter einem Mauervorsprung, da ist es relativ trocken (kein stehendes Wasser, kein direkter Regen).
    Einzig der Stecker säße relativ offen zugänglich auf der Hauswand.

    Spricht etwas dagegen, die Lichtinstallation über einen Schukostecker von dieser Außensteckdose einzuspeisen?

    100% glücklich bin ich mit der Lösung nicht, alles andere wäre erheblich mehr Aufwand (Mauerdurchbruch, Schaden am Putz usw.)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen?

    Schön ist das nicht, wie du schon sagtest, einfach von der Steckdose aus mit einem Kanal bis in die Erde geht wohl nicht? Ansonsten würde ich wenigstens auf Gummikabel verzichten, das verträgt auf Dauer keine Sonne besser Purleitung.
     
  4. #3 Micha94, 12.08.2013
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen?

    Steckdose durch Auslassdose/Abzweidose ersetzen geht nicht ?
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen?

    Na sicher geht das, aber der TE "sce" weiß das nicht, und, Leitungsaulaßdosen in IP 41 sind auch nicht gängig.


    Gruß Gert
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen?

    Ihr geht automaisch von UP aus, evtl. ist die ja auch AP. Außerdem warum Steckdose wegmachen? Egal ob Auf oder Unterputz ich kann auch von der Steckdose einfach weitergehen.
     
  7. sce

    sce Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen?

    Hallo,
    das Projekt Gartenbeleuchtung ist erfolgreich beendet!
    Kanal, Auslassdose etc. wären leider nicht ohne Schäden am Putz machbar gewesen. Hintergrund: Die Außensteckdose ist mit ihrer UP-Dose nur im Styropor unter dem Putz eingeklebt. Soweit kein Problem, allerdings ist der Steckdoseneinsatz selbst noch mit irgendeiner sehr festen Mischung aus Putz und Silikon in der UP-Dose und auf dem Putz verklebt.
    Selbst wenn man alles Schrauben löst rührt sich nichts. Um den Einsatz zu tauschen hätte ich das alles entfernen müssen und möglicherweise noch die Zuleitung beschädigt (die steckt auch in dem ganzen Silikon/Putz-Klumpen drin).

    Deswegen habe ich jetzt die erste Variante mit dem Stecker umgesetzt -> Gummi-Winkelstecker IP44 und PUR-Leitung H07BQ-F 3G 1,5 (wie von bigdie vorgeschlagen)
    Der Winkelstecker passt gut unter den Klappdeckel und ist so auch noch etwas besser geschützt.

    Danke für die Vorschläge!
     
Thema:

Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen?

Die Seite wird geladen...

Quasi-feste Lichtinstallation im Garten per Schuko-Stecker einspeisen? - Ähnliche Themen

  1. Diverse Fragen zur Lichtinstallation

    Diverse Fragen zur Lichtinstallation: Hallo Zusammen, ich habe ein paar Anfängerfragen die mich schon seit längerem interessieren: 1. Wofür genau sind die Hohlwanddosen, die ca....