RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

Diskutiere RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Ich hoffe ich mach mich nicht zum Deppen aber ich verstehe nicht warum der RCD bei Kontakt zwischen PE und N auslöst. Ich kann mir nicht...

Schlagworte:
  1. #1 mgerriets, 22.03.2014
    mgerriets

    mgerriets Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe ich mach mich nicht zum Deppen aber ich verstehe nicht warum der RCD bei Kontakt zwischen PE und N auslöst. Ich kann mir nicht vorstellen das zwischen PE und N eine Spannung vorliegt. Wenn also keine Spannung vorliegt kann also kein Strom fließen. Schon gar kein Fehlerstrom. Wo ist mein Denkfehler?

    Im Internet habe ich keine Antwort gefunden. Darum der Versuch im Forum eine Antwort zu finden.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    55
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Dann hast Du falsch gesucht. Ist in vielen Foren eine FAQ.

    Lutz
     
  4. #3 mgerriets, 22.03.2014
    mgerriets

    mgerriets Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Ich versuche es ja auch das erste mal im Forum. Ich dachte ich finde die Antwort allgemein im Internet. Na dann müßtest du ja die Antwort wissen und mir sie vorenthalten. Hat mir auch nicht geholfen.

    Danke für den Erklärungsversuch bzw. Hinweis.
     
  5. #4 Strippe-HH, 22.03.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    138
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Das hat alles was mit dem erhöhten Schutzbedürfnis bei Überspannungen in Netzanlagen was zu tun.
    Wir haben immerhin verschiedene Netzformen wie TN. TCN. usw. und jedes hat sein eigenes Profil und braucht seine Schutzbedürfnisse.
     
  6. #5 Kaffeeruler, 22.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.621
    Zustimmungen:
    315
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Die Erklärung ist ganz einfach


    1) Der FI / RCD hat einen Summenstromwandler. Einfach erklärt misst er den Strom der rein geht und wieder über den N zurück fließt. Ist die Toleranz größer oder gleich IdN des FI ( z.B 30mA ) löst er aus. ( Die genauen Grenzwerte mal außen vor )

    2) Wenn ich nun einen RCD in einer Verteilung habe mit z.B 3 Stromkreisen muss ich daran denken das alle N Leiter der Stromkreise auf einer gemeinsamen Schiene aufgelegt sind an die dann der FI angeschlossen ist.
    Wenn man nun von dieser schiene eine Verbindung schafft zur PE Schiene oder einem PE fließt ein teil des Stromes über die N Schiene durch den FI und ein teil über den PE vorbei am Summenstromwandler des FI.

    Wenn das Verhältnis zu groß wird löst der FI aus.
    Es ist dabei egal ob du die Sicherung des Stromkreises abgeschaltet hast oder nicht, der N ist in der VT noch immer mit den anderen Stromkreisen verbunden und wenn dort ein Stromfluss ist dann passiert das ganze eben

    siehe skizze


    fi_nvspe.jpg



    Mfg Dierk
     
    Günther und Elektro gefällt das.
  7. #6 Uwe Mettmann, 22.03.2014
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Ein FI misst keine Spannung sondern einmal den Strom der zu den Verbrauchern fließt und zum anderen den Strom der von den Verbrauchern zurückfließt. Unterscheiden sich diese Ströme um mehr als 30 mA (üblicher Auslösewert), schaltet der FI ab. Wenn nun N und PE verbunden wird, fließt eben nicht mehr der gesamte Rückstrom über N sondern ein Teil auch über PE. Den Strom über PE registriert aber der FI nicht, somit löst der FI aus, weil für ihn Hin- und Rückstrom unterschiedlich sind.


    Gruß

    Uwe
     
  8. #7 mgerriets, 22.03.2014
    mgerriets

    mgerriets Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Das erklärt meine Frage leider auch nicht. Ich meine zu wissen das der FI Fehlerströme gegen Erde sichert aber wie soll ein Strom fließen zwischen PE und N fließen? Wo ich das gerade schreibe fällt mir gerade auf, wenn ich an die Phase komme müsste der FI auslösen. Dann müsste er ja auch auslösen, wenn ich den Nullleiter berühre, weil ich ja geerdet bin. Habe schon oft den Nullleiter berührt und der FI löst nicht aus. Es sei denn ich habe einen zu hohen Widerstand. Eins weiß ich mit Gewissheit, wenn die Kontakte PE und N sich berühren löst der FI aus aber warum immer noch nicht.
     
  9. #8 Kaffeeruler, 22.03.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.621
    Zustimmungen:
    315
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Ich hab oben nochmals ne Skizze eingestellt.. sollte nun eigentlich voll verständlich sein.

    Der Grund warum du wenn du den N anfasst der FI nicht auslöst ist das du einen zu hohen Widerstand hast und der n nicht belastet ist. Wenn er belastet ist löst der FI auch aus.



    mfg Dierk
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Uwe Mettmann, 22.03.2014
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Ich versuche es mal mit einer kleinen Rechnung.
    PE und N sind ja auch vor dem FI irgendwo verbunden (siehe Wikipedia die Bildchen rechts). Nehmen wir einen Verbraucher von 1 A. Im Normalfall fließt über den Außenleiter (Phase) 1 A zum Verbraucher und über den Neutralleiter 1 A zurück. Sind nun N und PE am Verbraucher verbunden, fließt (sagen wir mal, um rechnen zu können) 0,5 A über N und 0,5 A über den PE zurück. Die Strombilanz am FI sieht also so aus: Außenleiter 1 A und N 0,5 A. Die Differenz beträgt mehr als 0,03 A, der FI löst also aus.

    Da hilft das ohmsche Gesetz.

    I = U/R

    Die Spannung zwischen Außenleiter und PE beträgt 230 V. Fasst du dort nun an und dein Körper hat einen Widerstand von ca. 5000 Ohm, so kommen wir auf einen Strom von:

    I = 230 V / 5000 Ω = 46 mA

    Der FI löst also auf.

    Betrachten wir das jetzt für den Neutralleiter. Dieser hat gegenüber PE eine Spannung von 0 V. Somit ergibt sich:

    I = 0 V / 5000 Ω= 0 mA

    Also kleiner als 30 mA, der FI löst nicht aus.


    Gru0

    Uwe
     
  12. #10 mgerriets, 22.03.2014
    mgerriets

    mgerriets Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

    Ja Uwe das heißt also ich berühre beide Kontakte d.h. 0 Ohm also 0 durch 0. Durch null teilen versuch das mal mit deinem Taschenrechner das sollte einen Error geben.
     
Thema:

RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus?

Die Seite wird geladen...

RCD Warum löst der "FI" bei Kontakt zwischen PE und N aus? - Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem Fehlerstromschutzschalter (RCD) 4-polig ABB, 40 A, 0,03 A

    Problem mit dem Fehlerstromschutzschalter (RCD) 4-polig ABB, 40 A, 0,03 A: Hallo, mit dem Fehlerstromschalter habe ich ein Problem: Ich brücke die Phasen vom Fehlerstromschalter (Schalter 1) zu einem...
  2. Schleifenmessung bei RCD Stromkreis

    Schleifenmessung bei RCD Stromkreis: Hallo zusammen, ich habe diesen Beitrag zur Schleifenmessung von Megger gefunden...
  3. RCD Auslöser Melder

    RCD Auslöser Melder: Hallo Wissende, in meinem EFH Bj 79 ist nur ein RCD vorhanden die alle drei Stockwerke (DG, EG & KG) überwacht. Jetzt hab ich mir vorgenommen,...
  4. Welcher RCD Typ B?

    Welcher RCD Typ B?: Hallo zusammen, mich würde interessieren, welche RCDs vom Typ B (allstromsensitiv) ihr verbaut (Hersteller) und wenn ja, aus welchem Grund. Ich...
  5. RCD nachträglich einbauen

    RCD nachträglich einbauen: Moin moin, Ich habe heute im 1.OG einen RCD in die vorhandenen elektro installation eingebaut. Es passt alles bis auf eine Leitung. Das ist das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden