1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

Diskutiere Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo liebe Forum User, ich habe in einigen Tagen eine Prüfung vor mir und könnte etwas Hilfe gebrauchen im Bereich Elektronik. Ich habe im...

  1. #1 goki1988, 24.03.2011
    goki1988

    goki1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forum User,

    ich habe in einigen Tagen eine Prüfung vor mir und könnte etwas Hilfe gebrauchen im Bereich Elektronik.
    Ich habe im Anhang 2 Aufgaben, die mir sehr schwer fallen.
    Würde mich über jede Hilfe freuen und bedanke mich schon im vorraus.

    Schönen tag noch an alle :D
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      56,3 KB
      Aufrufe:
      235
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      64,7 KB
      Aufrufe:
      213
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

    Was konkret ist denn dein Verstaendnisproblem, was erwartest du von uns?

    gruss
     
  4. #3 goki1988, 25.03.2011
    goki1988

    goki1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

    bis jetzt war das so, dass ich in der Vorlesung saß und dem Dozenten einfach nur zugehört hab. Seine Schritte, die er gemacht hat um die Aufgaben zu lößen, waren alle Verständlich und nachvollziehbar.
    Jetzt aber sitze ich allein vor den Aufgaben und weiss nicht wie ich da vorangehen soll.
    Mir fehlt immer der erste Schritt :D.

    Wie würdet ihr zB bei der Dioden Aufgabe vorangehen ???
     
  5. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    AW: Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

    Der erste Schritt wäre den Lösungshinweis der Aufgabe zu befolgen... Das ist immer ein guter Anfang wenn sowas schon gegeben ist?
    Wie sieht die Schaltung denn deiner Meinung nach aus wenn du eine Ersatzspannungsquelle draus gemacht hast?

    :)
     
  6. #5 goki1988, 25.03.2011
    goki1988

    goki1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

    also,

    um Ri zu bestimmen wird Ue= 0 V gesetzt.
    Dann hab ich doch, da R2 mit R3 in Reihe und parallel zu R1 geschaltet ist, die Formel:

    Ri= ([ R2 + R3 ] * R1) / R1 + R2 + R3
    Ri= 120 Ohm ?!?!

    Und die neue Spannunsquelle Ue0 wird mit dem Spannungsteiler gerechnet !
    Meine Fromel würde aussehen:

    Ue0= (R1 / [ R1 + R2 + R3 ]) * Ue
    Ue0= 30 V

    In der Anlage eine Skizze dazu :D !
    Ist das soweit alles richtig ???
     

    Anhänge:

    • ESB.jpg
      ESB.jpg
      Dateigröße:
      26,2 KB
      Aufrufe:
      194
  7. #6 alterlich, 26.03.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

    Ich würde sagen die 30V klingen ok. warum es dazu eine ersatzquelle braucht erschließt sich mir im moment allerdings nicht, denn wenn du die 3-er kaskade einfach in der zeichnung mit R1 vertauschst hat du ja nichts anderes als 3 reihenwiderstände, wobei der R1 eben dann parallel noch die dioden hat und dann ergeben sich die 30V ja fast "automatisch".
     
  8. #7 goki1988, 26.03.2011
    goki1988

    goki1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

    @ alterlich:
    hmmm, weiss ehrlich nicht worauf du hinaus willst :D.

    Aber kann mir bitte jemand helfen um die Aufgaben zu lößen :D.
    bräuchte wirklich dringend Hilfe !

    Dankeee !
     
  9. #8 alterlich, 27.03.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

    naja, damit sollten dann an jeder zener diode 30/3=10V abfallen. der rest läßt sich dann ja ablesen.

    gruss
     
Thema:

Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden

Die Seite wird geladen...

Rechenaufgabe Verstärkerschaltung und Dioden - Ähnliche Themen

  1. Duoschaltung und Potential Rechenaufgaben

    Duoschaltung und Potential Rechenaufgaben: Hallo, Ich hatte am Freitag BS und wie es bei uns so üblich haben wir wieder einiges an Hausaufgaben erhalten. Es handelt sich dabei um zwei...
  2. Parallelschaltung - Hilfe zu zwei Rechenaufgaben.

    Parallelschaltung - Hilfe zu zwei Rechenaufgaben.: Hallo Elektriker, wir Schreiben eine Arbeit am Di und da wollt ich mal Fragen wie ich Nr. 14 aussrechne, ich habs zwar versucht aber habs net so...
  3. Rechenaufgabe belasteter Spannungsteiler

    Rechenaufgabe belasteter Spannungsteiler: Hallo zusammen, ich mache im Moment eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Ich habe ein Problem mit einer Rechnenaufgabe bei...
  4. Rechenaufgabe zu RCL-Schaltungen

    Rechenaufgabe zu RCL-Schaltungen: Hi... brauche dringend den Lösungsweg für folgende Aufgabe.. ich verzweile daran total :/ Eine Spule verursacht eine Phasenverschiebung von 35°...
  5. Betrieb von Glühlampen in einem Stromnetz (Rechenaufgabe) - Vorgehen?

    Betrieb von Glühlampen in einem Stromnetz (Rechenaufgabe) - Vorgehen?: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein Problem mit einer Rechenaufgabe habe. Es sei angemerkt, dass ich...