1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?

Diskutiere Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich habe eine frage an die Elektronikexperten hier. Ich will einen 12V -->230V Wechselrichter mit Modifizierter Sinuskurve (Rechteck),...

  1. #1 magnus_martin, 04.09.2011
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine frage an die Elektronikexperten hier.
    Ich will einen 12V -->230V Wechselrichter mit Modifizierter Sinuskurve (Rechteck), benutzen um eine
    Bohrmaschine mit Elektronischer-Drehzahlregelung (phasenanschnittsteuerung) zu betreiben

    Ist das möglich?

    Kann die Elektronik Schaden nehmen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Drehstromer, 04.09.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?

    Hallo,

    ich verstehe nicht ganz, wie du das machen willst?

    Also erst 12V Gleichspannung in 230V Wechselspanung und dann über ne Phasenanschnittssteuerung wieder in der Amplitude ändern?

    Wo genau kommt nun die Recheckspannung vor?

    MfG
    Drehstromer
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?

    Bei einer Rechteckspannung funktioniert der Phasenanschnitt auch, allerdings wird sich die Linearität des Steuerknopfes etwas ändern.
     
  5. #4 magnus_martin, 04.09.2011
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?

    Also,
    ich mache Nebenberuflich kleinere Elektro arbeiten, bzw. Anschluss Arbeiten von PV-Anlagen.
    Jetzt hat man bekanntlich in der Regel, wenn man die Hauptsicherung raus hat, keinen Strom!
    Und die Akku Schalgschrauber, sind nicht "Kräftig" genug, also will ich meinen Eigenen Strom mit holen.

    Deshalb habe ich folgendes vor:
    ich will mit einem 12V zu 230V PKW Wechselrichter meine elektronisch geregelte Schalg-bohrmaschiene betreiben.
    Der Wechselrichter liefert 230V und 1500W mit einer "Art Rechteck Spannung" anstatt einem Sinus.
    In diesem Leistungsbereichen sind Wechselrichter mit echtem Sinus unbezahlbar!

    Da die Bohrmaschine eine Elektronische Drehzahlregelung in form einer Phasenanschnittssteuerung hat und
    der Wechselrichter nur eine Rechteckspannung hat Funktioniert das wahrscheinlich nicht so gut.

    hat jemand Erfahrung mit diesem Bereich, bzw. kann die Elektronik Schaden nehmen?
    Wenn die Regelung nicht mehr so feinfühlig geht ist mir egal, Hauptsache das Ding läuft!
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?

    Das Problem wäre nicht die Rechteckspannunng. Das Problem ist, was man mit modifizierter Sinusspannung bezeichnet. Das wird wohl ähnlich sein, wie bei einem Frequenzumrichter. In diesem Fall kommt es entscheidend auf die Ausgangsseitigen L-C Filter an. Eine klare Aussage ob und wie gut oder schlecht die Regelung der Bohrmaschine funktioniert kann man nur probieren.
    Allerdings würde ich mir ernsthaft überlegen, ob es sinnvoll ist, die Fahrzeugbatterie leer zu saugen oder in diesem Fall ein kleines Agregat sinnvoller wäre.
     
  7. #6 Drehstromer, 04.09.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?

    Hallo,

    jetzt verstehe ich was Du machen willst. Oke rein technisch schon möglich und wie bigdie schon sagte, ausprobieren und schlau draus werden
    ;).

    Allerdings musst du bedenken, dass du Eingangsseits am Wechselrichter kanpp 125A ziehst :(

    Das heisst ausreichenden Leiterquerschnitt benutzen! Also bei nem' cos(pi) von geschätzten 0.7 und ner Leitungslänge von 3 Meter von der Batterie zum Wechselrichter,
    würde ich so 25 bis 35 mm² empfehlen. Ich würde aber wenn ich das teil im Dauerbetrieb habe auf Nummer sicher gehen und sicherheitshalber 50mm² nehmen.

    Je nach dem was der max. Anschlussquerschnitt des Wechselrichters ist, musst die evtl. kleiner Absichern und eben Leistungseinbusen in Kauf nehmen, denn bei 125A würde ich nicht nen' kleinen Querschnitt nehmen, weil der Anschluss des WR nix größeres zulässt... die Brandgefahr ist eifnach zu großNo!

    MfG
    Drehstromer
     
  8. #7 magnus_martin, 04.09.2011
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?

    hallo BigDie
    Was meinst du mit L- C Filter?
    Blindstrom Kompensation?????

    Wo liegt hier das Problem??

    Das Mit dem Aggregat habe ich mir auch schon überlegt, aber immer so ein schweres Knatter Ding mit zu nehmen, geht nicht.

    Das Ding wird mit einer 24Ah Bleigel Batterie in eine Art Koffer eingebaut.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?

    Das Problem liegt darin, das man versucht, eine Sinusspannung nachzubilden. Das macht man mit einer hohen Frequenz und Pulsweitenmodulation. Ohne Filter im Ausgang hat man theoretisch eine Rechteckspannung höher 20khz. Erst der Filter macht daraus wieder was Sinusähnliches.
     
Thema:

Rechtechspannung an Phasenanschnittsteuerung verwenden?